Papierliebe am Montag: neuer Pinselhalter

9. Mai 2016

Glückstreffen Glückspaket

14. Mai 2016

Stempelkaros in Dezent

11. Mai 2016

Michaela sammelt mustermittwochs Karos diesen Monat, und endlich habe ich mal wieder die Zeit gehabt, mich zu betätigen und ein paar Karos in dezentem Braun/Beige zu stempeln. Als Stempel diente mir ein Stückchen Holz aus der alten Bauholzkiste meines Vaters. Das bot sich mit seinen Strukturen wunderbar an, und gerade dieser unperfekte Abdruck macht das Muster in meinen Augen so reizvoll.

2016-05-10 12.29.30_klein

So habe ich zenartig ein ganzes Blatt Papier bestempelt. Karo für Karo. Stück für Stück. Das dauert zwar keine Ewigkeit, aber lädt trotzdem zur Verlangsamung ein. Und das soll bekanntlich ja nicht verkehrt sein.

2016-05-07 06.03.19_klein

Das getrocknete Papier habe ich zum Kaschieren alter Pappen genommen, die ich vor ein paar Wochen bereits aus dem Elternhaus abgestaubt hatte. Und in Summe ergibt das ein gebundenes Büchlein mit Reststücken verschiedener Papieren – transparent, kariert, uni, dicker, dünner, schmaler, breiter, länger, kürzer…

IMG_20160510_063046_klein

Das kleine Büchlein wollte ich ursprünglich verschenken, aber nun darf es als B-Ware in meinem Schrank bleiben.

IMG_20160510_063024_klein

B-Ware denn:

  • Ich habe die beiden Kartonstücke auf der Vorderseite lediglich mit dem Karomusterpapier verbunden. Eine zusätzlicher Stütze in Form eines Klebestreifens wie auf der Rückseite wäre besser, weil haltbarer.
  • Das Buch lässt sich zwar gut öffnen, die Papiere aber durch das kleine Format nur relativ gut umblättern. Da habe ich mich verschätzt. Ich kann zwar weiterblättern, aber das Papier ohne Knick nicht wirklich umschlagen. Dafür ist es dann nicht lang genug.

IMG_20160510_063007_klein

Aber auch trotz dieser Mängel sind Karos und Büchlein schön, wie ich finde. Vermutlich werde ich darin ein paar kleine Bildchen sammeln oder Stempel zum Testen abdrucken oder… Ach, ich finde da schon was.

Verlinkung: Musterparade Karo Papierliebe am Montag im Mai

 

18 comments

  1. Es i s t schön, und zwar sowas von… Das dezente cremefarbige Muster gefällt mir ganz besonders gut. Immer wieder erstaunlich, wieviel Potenzial so in etwas “Einfachem” steckt. Das mit dem Umblättern kenne ich…, ist halt ein bisschen schwieriger zu füllen ;-). Es ist ein wunderbares Stück! Liebe Grüße Ghislana

  2. Ach toll! Die Karos sind ja toll! So schön dezent und trotzdem ein Hingucker. B-Ware hin oder her- super schön finde ich es. Und klar findet sich da immer eine Verwendung. Da bin ich sicher. LG maika

  3. Das Stempelkaromuster finde ich richtig gut. Es erinnert mich an einen hetten Terrakottafliesenboden.
    Manchmal klappt halt was nicht 100%ig und dann darf man was trotzdem schönes auch selbst behalten 😉 war ja bei meinem Körbchen auch so.
    LG Jennifer

  4. Wie schön! Ich mag die Holzdruckstruktur, sie macht das einfache Quadrat so lebendig, überhaupt ein lebendiges Büchlein, B-Ware? Wer beurteilt das, nur du? Das Blätterproblem ist das Grundsatzproblem bei der japanischen Bindung, deshalb mag ich die Bücher auch nicht als Skizzenbuch, besser um fertige Seiten zusammenzubinden, das klappt gut. Lieben Musterdank und schöne Grüße Michaela

  5. sieht super aus und für irgendwas wird es schon gut und nützlich sein, dass die seiten nicht so gut umzuschlagen sind. muss nur der richtige zeitpunkt kommen 😉
    vg doro

  6. Für den wirklichen Gebrauch ist diese Bindung wirklich eher zum Schauen gedacht, aber dein Karo ist ganz fein und edel. ich mag die Strukru auch sehr gern.
    Karierte Grüße , Karen

  7. Wenn ich das hier sehe, muss ich mich auch unbedingt mal wieder an das Binden eigener Bücher machen. Da steh´ich total drauf! Wunderschön ist das mit den Stempeln geworden. Und es wirkt keinesfalls “abgestempelt”.
    Wünsche dir eine schöne Restwoche und grüß dich ganz lieb!
    Solveig

  8. Genau mein Geschmack. Die Farbe und die Struktur des Abdrucks sind perfekt.
    Die Idee, darin die Stempel auszuprobieren, finde ich klasse und würde dann ja auch wieder zum Umschlag passen.

    Viele Grüße, Claudia

  9. Gerade der unperfekte, so unterschiedliche Abdruck des Holzstempels macht das Papier so apart und natürlich auch die zarte Farbe. Gefällt mir sehr gut. Ganz neu im Mustermittwoch – Ulrike

  10. Die Karos finde ich richtig hübsch, vor allem in der Farbe. Sieht doch direkt aus, als wäre es Scrapbook Papier 🙂
    Und als B-Ware würde ich dein fertiges Büchlein niemals bezeichnen, das ist wie beim Nähen. Die kleinen Fehler fallen einem ganz schnell nicht mehr auf und machen doch auch den Charakter des Selbstgemachten aus.
    Liebe Grüße
    Caroline

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO