Pinocchio und Gewinnerin Sommerferienbuch

20. Juli 2016

Papierliebe am Montag: Lucia im Bade

25. Juli 2016

#12giftswithlove: Bäckergarnhülle

22. Juli 2016

Bei Ioana steht bei ihren #12giftswithlove im Juli das Bäckergarn im Mittelpunkt. Bäckergarn hat in den vergangenen Jahren einen regelrechten Kreativboom erlebt und avancierte von der herkömmlichen Jute- oder Hanfkordel zum schicken Allzweckband in stylischen Farben und Kombinationen. Klasse, dass Ioana es als Material bei ihrem Jahresprojekt ins Rampenlicht rückt!

2016-07-20 06.34.46_klein

Diese Woche hatte ich ein blau-weißes Garn bereits bei meiner kleinen Wimpelwerkelei benutzt, wollte mich aber für das Jahresprojekt an einer Bäckergarnhülle versuchen. Meine Auswahl an Bäckergarnen ist tatsächlich überschaubar (man mag es kaum glauben): Neben dem blau-weißen besitze ich lediglich ein Band in Grau, Grün, Schwarz und Natur. Also habe ich mir das schwarze Band genommen und damit ein Stück Graupappe umwickelt.

2016-07-20 06.32.00_klein

Dazu habe ich auf der einen Seite der Graupappe flächig Flüssigkleber aufgetragen und dann das Bäckergarn von vorne bis hinten aufgewickelt. Anfang und Ende habe ich unter und über die anderen Fäden verklebt.

Meine Tipps:

  1. Nur eine Seite der Graupappe mit Flüssigkleber einstreichen. Denn: Trotz des sorgfältigen Arbeitens sieht man nach der Trocknung, welche Seite mit und welche ohne Kleber ist. Deshalb sollten auf der Klebeseite auch direkt Anfang und Ende des Bäckergarns mit verklebt werden.
  2. Die ungeklebte Seite ist eure spätere Außenseite. Gründe, siehe Punkt 1.

2016-07-20 06.31.15_klein

Die Haptik finde ich wirklich super und extrem gut gelungen. So eine Bäckergarnhülle liegt einfach anders in der Hand, als wenn die Pappe nur mit Papier oder Stoff bezogen wäre – und sieht dabei dreidimensionaler und effektvoller aus.

Nachdem ich es mir sonst mit dem Werkeln einfach machen wollte, habe ich aus den beiden Bäckergarnhüllen eine meiner geliebten Sammelmappen erstellt.

2016-07-20 06.34.03_klein

Meine Fehler:

  1. Ich hatte die Pappen falsch bemaßt und zugeschnitten. Leider passt nun eine Postkarte gerade nicht mehr hinein. Argh.
  2. Ich habe für Innen zu festes Papier genommen, nämlich Fotokarton statt Tonpapier. Hätte ich nach der X. Sammelmappe wissen können. Tja. So bleibt auch das Innere recht starr. Argh.
  3. Durch die drei Zierknoten oberhalb und unterhalb der Perlen ist das Wickelband letztendlich zu kurz geraten, so dass ich es gerade einmal um den Knopf wickeln kann. Argh.

2016-07-20 06.32.39_klein

Tja. Insgesamt die Note „Befriedigend“, würde ich sagen. Als Geschenk traue ich es mich allerdings kaum herzugeben… Um mit einem positiven Punkt abzuschließen: Richtig gut gefallen mir die roten und naturfarbenen Akzente. Der Knopf stammt aus dem Kreativfundus von Solveig und die Perlen von Mila und passen beide super zur Mappe. Wickelband, Papier und Washi-Tape greifen die Farben dann wieder auf. Das besänftigt mich. Etwas.

Verlinkung: Kreativsommer 2016 Freutag #12giftswithlove im Juli

14 comments

  1. Liebe Susanne,

    ach quatsch, “befriedigend” – das sieht doch klasse aus! Ich bewundere Deine Geduld, so viel umzuwickeln und so glatt, perfekt! Du hast Recht – die Kugeln, der Knopf und die Seiten kontrastieren sehr schön mit dem Schwarz, ich mag das sehr gut!

    Ganz liebe Grüße aus derzeit Bukarest und schön, dass Du auch dieses Mal dabei bist!

    Ioana

  2. ich finde die idee und das ergebnis wunderschön, und es gibt ja auch viele kleinere papiere oder aufkleber, für die deine mappe ganz hervorragend geeignet wäre 🙂
    lg anja

  3. Wow!!! So hatte ich das Bäckergarn noch nie gesehen. Wieder einmal so eine Idee, auf die ich nie gekommen wäre. Wunderbar! Und wiedermal bist du bestimmt ein bisschen streng mit dir! Ein tolles Teil! Bitte freu dich dran! LG maika

  4. Wunderwunderschön! Und dann kommen eben nicht Postkarten rein, sondern Eintrittskarten, Stoffmusterproben, Papierreste, … du hast sicher eine riesige Auswahl an Großformatigem.
    Die Mappe sieht klasse aus, ich mag, wie du, die Kombination aus dunkel und hell.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Claudia

  5. Sieht doch sehr gut aus! Und beige mit schwarz ist toll. Daß es Bäckergarn auch einfarbig gibt, wußte ich noch nicht, ich kannte nur die geringelten! Liebe Grüße!

  6. Superschön!
    Auf die Idee muss man erst mal kommen
    gefällt mir wirklich sehr!

    ich werd gleich mal Garn odern zum nachbasteln 🙂

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S:: ich würde mich unheimlich freuen,wenn du mal bei mir reinschauen würdest. aktuell läuft wieder ein schönes Give-away das sich über deine Teilnahme freuen würde 😉

  7. Das Ergebnis sieht ja richtig edel aus in dieser tollen Farb-Kombination! Sammelmappe, welch klasse Idee – nachahmenswert, denke ich. Als Sammler kann man davon nicht genug haben. LG Ulrike

  8. Mir gefällt das auch total gut! An Bäckergarn habe ich noch gar nicht gedacht, obwohl wir so etwas ähnliches wie deins hier immer im 1. Schuljahr machen (die Papproll-Woll-Wickel-Raupe)… Das bringt mich jetzt auch wieder auf eine Idee, die noch auf neiner Liste steht… Schöne Inspiration und danke, dass du auch die Fehlerquellen angesprochen hast, die einem passieren können. Lieb von dir, denn das wäre mir vielleicht auch so ergangen.
    Liebe Grüße und einen schönen Wochenanfang!
    Solveig

  9. Auf den Fotos sieht sie sehr schön aus, deine Mappe! Aber ich kann, nach den von Dir wahrgenommenen Mängeln, die Du beschreibst, sehr gut verstehen, dass du nicht ganz zufrieden bist. Und finde es sympathisch, dass Du auch Deine Unzufriedenheit kundtust. lg, Gabi

  10. Ich bin auch begeistert von der Genauigkeit mit der du das Bäckergarn (warum heißt das eigentlich so) umwickelt hast. Die Knöpfe von Solveig gefallen mir supersupergut und die werde ich auch supergerne auch noch in einem Projekt verwenden. Ich bin mir sicher, dass deine Mappe bestimmt schon mit vielen neuen Kreativsommerideen gefüllt ist. Zudem, wer sagt denn, dass eine Postkarte nicht etwas kleiner sein kann. Du könntest ja bei der Papierliebe das Thema Postkarte aufgreifen und eine Größe festlegen, die in diese wunderschöne Mappe passt. Sicherlich bekommst du dann so liebe Post, dass du zwei oder sogar drei deiner Mappen damit füllen kannst ;-))). Liebe Grüße Karin

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO