Musterbuchbuch in a box

21. September 2016

Papierliebe am Montag: Papiertransfer

26. September 2016

Gebügelt. Gestanzt. Genäht.

22. September 2016

Papier lässt sich wunderbar verstofflichen, wie ich euch zum Beispiel hier und hier bereits gezeigt hatte. Als Ioana bei dem Jahresprojekt #12giftswithlove das September-Material (Motiv)Stanze ausrief, wusste ich ausnahmsweise sofort, was ich machen wollte: ein klassisches Mixed Media-Projekt.

Also habe ich Seidenpapier zwischen zwei Lagen Heat ‚N‘ Bond gelegt und „bebügelt“. Auf diese Weise ist das sehr dünne Papier geschützt und kann gut weiterverarbeitet werden.

2016-09-09-09-09-23_klein

In meinem Fall habe ichBlumen mit meiner Motivstanze ausgestanzt und diese dann auf die beiden Stoffaußenseiten eines Kosmetiktäschchens gestickt – zusammen mit einer Paillette für das gewisse Bllingbling und um die Blumen dreidimensionaler wirken zu lassen. Beim Aufsticken bin ich nach keinem besonderen Muster vorgegangen, sondern habe der Spontaneität freien Lauf gelassen. Passt, wie ich finde. Innen spiegelt ein feiner Stoff in Blautönen die Blumenfarbigkeit wider.

fotorcreated_taeschchen

Und für wen dieses Täschchen ist? Für das Nachbarsmädel. Denn bei der Einschulung ihres großen Bruders und dessen vielen Geschenken sollte die Schwester auch nicht zu kurz kommen.

Das Täschchen war befüllt mit einer Packung Gummibären. Was nach dem Wegfuttern darin verwahrt werden wird, weiß ich nicht, aber ich hoffe sehr, dass ihr das Täschchen lange Freude bereiten wird.

Verlinkung: #12giftswithlove im September

10 comments

  1. Was für ein hübsches Täschchen, liebe Susanne! Da wird sich Eure kleine Nachbarin aber gefreut haben! Deine verstofflichten Blüten sind zauberhaft geworden.. sogar mit Pailetten-Glitzer.. sogar einer Meerjungfrau würdig ;)) Soll ich Dir mal was verraten, Susanne! Ich habe gestern gebastelt.. mein Beitrag für die Papierliebe im Oktober ist fast fertig… jiiiipiiih!! Ganz liebe Grüße in den frühen Morgen, Nicole (Drücker – so von earlybird zu earlybird!)

  2. Oh wie schön. Da wird dich die Maus sehr gefreut haben. Super schöne Idee. Ich bin leider am Motto Motivstanzer gescheitert. Da wollte mir so gar nichts sinnvolles einfallen. Wie gut, dass du viel kreativer bist. Viele liebe Grüße maika

  3. Ahh, das ist so hübsch geworden, das Mädchen wird sich sicher gefreut haben! Ich finde es auch gut, wenn Geschwisterkinder auch eine Kleinigkeit bekommen, wenn das andere eingeschult wird. Habe ich auch so gehandhabt. Heat N‘ Bond hatte ich bei Dir entdeckt und ab und zu nun auch benutzt, aber Seidenpapier damit zu verwenden – klasse! Ganz toll, liebe Susanne! Und schön, dass Du auch in diesem Monat dabei bist, danke!
    Liebe Grüße
    Ioana

  4. Die Idee ist gut und das Täsch’chen gefällt mir gut, aber das Geschwisterkinder beschenkt werden find ich nicht notwendig. Besser man bringt dem Kind bei, dass es ein besonderer Tag ist, an dem es sich mit dem Bruder freuen soll. Sie wird auch so einen Tag haben zB Geburtstag, dann ist sie im Mittelpunkt. Kinder müssen das lernen auszuhalten und diese sofortige Bedürfnisbefriedigung und so ein materialistischer Gedanke vereinfacht meiner Meinung nach bloß den Eltern-Erziehungs-und-Erklärstreß

  5. Wieder ganz bezaubernd und ein ganz tolles Geschenk. Ich liebe Seidenpapier total (bei mir im Büro habe ich daraus sogar Vorhänge gemacht). Aber mit der Idee es zwischen die Lagen des Spezialpapiers zu legen wird es bestimmt haltbarer. Das Nachbarmädchen hat sich bestimmt total gefreut. LG Karin

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO