Bitte ein Boo!

28. Oktober 2016

Rauten: gedruckt, vernäht

1. November 2016

Papierliebe am Montag: Aschenbrödel

31. Oktober 2016

Keine Märchenrunde ohne “Drei Nüsse für Aschenbrödel” (und ja, ich meine die Verfilmung…). Auch wenn viele es nicht mehr sehen und hören können: Ich lasse mich jedes Mal gerne aufs Neue verzaubern von dem Licht, der Stimmung und der feinen Art des Aschenbrödels. Da bin ich ganz Mädchen…

20161029_084124_klein

Statt Nüsse gibt es bei mir drei Minizäpfchen – verzeiht meine botanische Unkenntnis – und zwar hatte ich die im Sommer aus dem Kreativsommerpaket von Karin gefischt. Schon damals dachte ich: Drei Nüsse für Aschenbrödel, und jetzt habe ich es umgesetzt.

20161029_084148_klein

Die sonstige Hülle ist schlicht, wie das Aschenbrödel. Kein großer Schnickschnack. Innen liegt lediglich das Rätsel, das Aschenbrödel dem Prinzen kurz vor Glockenschlag mitgibt. Nicht mehr, nicht weniger.

Eigentlich wollte ich noch eine weitere Adventskalenderschachtel von miss herzfrisch umsetzen und irgendwie hätte ich den Bogen auch schlagen können (ich dachte da an die Nikolausschachtel, denn der Schimmel des Aschenbrödels heißt Nikolaus), aber es war letztendlich für mich nicht stimmig. Also bleibt es bei der sehr zurückgenommenen Schachtel und damit dem Abschluss des Märchenmonats.

20161029_084229_klein

Das war wirklich klasse, was wir alles zusammengetragen haben an Wort-, Bild- und Papierschätzen. So ein Reichtum! Danke euch allen. Nächsten Montag geht es weiter mit Ornamenten. Mal schauen, was uns dazu einfallen wird.

Verlinkung: Papierliebe am Montag im Oktober

7 comments

  1. Hihi.. da bin ich wohl auch ganz Mädchen.. ich liebe diesen Film.. alleine wenn die Musik erklingt bekomme ich schon eine Gänsehaut. Das kleine Rätsel in die schlichte, aber dennoch wunderschöne Schachtel zu legen, ist eine ganz goldige Idee.. hachz! Mir gefällt sie – Deine Schachtel, liebe Susanne! Ganz liebe Grüße, Nicole

  2. Mir geht es ganz genauso. Auch ich liebe die Verfilmung und das Rätsel. Wie schön, dass es bei dir gut aufbewahrt werden kann bis zum nächsten Märchennachmittag. Viele liebe Grüße maika

  3. Schön deine Schachtel, auch wenn die Nüsse Zapfen sind. Das Rätsel darin zu verpacken finde ich eine hübsche Idee.
    Diesen Märchenfilm liebe ich auch sehr. Ich glaube ich habe ihn seit meiner Kindheit wieklich jedes Jahr gesehen. Mein Handy klingelt sogar mit dem Anfang der Musik.
    LG Jennifer

  4. hätte ich nicht meeresrauschen und möwengeschrei als klingelton, könnte ich mir die aschenbrödelmusik auch gut vorstellen!! deine schachtel ist bezaubernd geworden, ich mag das versteckte rätsel! es könnte sein, dass die zapfen vom thuja (lebensbaum) sind. nicht in die nähe von kleinkindern geben, sie sind stark giftig!
    liebe grüße von mano

  5. Liebe Susanne,
    woher die Zapfen kommen, kann ich dir leider auch nicht sagen, aber deine Schachtel gefällt mir sehr. Schade, dass der Märchenmonat wieder vorüber ist. Viel zu schnell verrinnt die Zeit und ich kam gar nicht richtig dazu öfter mitzumachen. LG Karin

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO