Neue Tasche Nepal – ein machwerk-Coup

13. November 2018

Ein Buch, eine Augenweide, ein Genuss

16. November 2018

Mustermittwoch: Tapeten-Update I

14. November 2018

Mit meinem Tapetenaufruf vergangenen Mittwoch habe ich mir selbst die schönste Freude gemacht, stelle ich fest. Denn nahezu täglich trudeln feine Papier- oder/und Stoffstückchen hier ein, ein jedes eine kleine Kostbarkeit! Die Rahmen sind bis auf zwei, die ich mir vorbehalten habe, ganz schnell vergeben gewesen, und nun darf ich und ihr das langsame Füllen meiner „Wand“ betrachten. Ich hoffe, es ist für Michaela okay, wenn ich diesen und nächsten Mustermittwoch ein Update zur Tapete gebe, um dann hoffentlich in der letzten Woche des Monats das komplette Stück zeigen zu können. Deshalb auch die Bitte an alle meine Tapetenfüllerinnen, mir die Stückchen bitte bis spätestens Ende kommender Woche zu schicken. Vielen lieben Dank!

Auch wenn mein Tapetenstück im Ganzen nicht groß und die geforderten Stückchen wirklich sehr klein sind, musste ich bei 26 vergebenen Rahmen den Überblick behalten. Also habe ich die Namen der Kreativistas mit Stecknadeln in „ihrem“ Rahmen befestigt und kann nun nach und nach Zettel gegen Werk tauschen.

Lasst mich euch die bereits eingetroffenen und „aufgehängten“ Stücke vorstellen. Das Gesamtbild bekommt ihr aber erst am Ende zu sehen (Spannung!).

Von Ulrike kam ein Kleinod erster Güte: Cyanotypie-Druck mit Stickerei – und das auf diesem kleinen Format! Wow! Danke, Ulrike – das ist wirklich super geworden und schlägt eine feine Brücke von der Sommerpost im vergangenen Jahr zu diesem Jahr!

Von Sigrid kam das nächste Kleinod in Form dieser zarten Landschaft mit Stoff, Stick, Perlen und einem Wunderbar! Danke dir, liebe Sigrid. So besonders!

Von Regina (leider auch ohne Blog, aber auch hier gilt: Bitte gib mir eine Info, wenn ich dich verlinken kann) kam das hübsche Einhorn hinter „Gittern“ (links) und eroberte sofort mein Herz. Regina hat mir – wie ein paar von euch übrigens – die Qual der Wahl gelassen und mir direkt mehrere Stückchen zugeschickt. Doch das feine Ballonpferd ist mir direkt ins Auge gestochen. Danke! Und wie hübsch es sich farblich zu dem Stückchen ergänzt, das Jule mir mit auf den Weg gegeben hat. Ich habe keinerlei Farb- oder Mustervorgaben gemacht und in meiner Vorabzuweisung der Rahmen und Größen dem kreativen Flow der Gruppe vertraut, und finde, dass sich diese beiden nebeneinander schon sehr gut ergänzen. Bei der Entstehung von Jules Stückchen war ich sogar (teilweise) dabei, denn sie hat es für mich fertiggemacht, als ich sie zu einem gemeinsamen Werkeltag besucht habe. Danke, Jule!

Von Johanna kamen ebenfalls zwei Stückchen, wobei meine Wahl auf diese Leopardenbriefmarke fiel. Wie herrlich sich dieses Stück in den Rahmen fügt! Als hätte es nie woanders Platz finden können! Danke dir, Johanna, das ist sehr famos geworden!

Auch Carmen hat mir drei Stückchen zur Wahl geschickt, eines hübscher als das andere, doch die Lumpensammlerin passte in meinen Augen am besten – sowohl zum Rahmen als auch zur Sammlerin in mir. Herzlichen Dank, liebe Carmen – das hast du perfekt getroffen!

Von Martina (ebenso leider (bislang?) ohne Verlinkungsmöglichkeit) kam ein ganz zartes und feines Stückchen, ein Hauch von Nichts, doch mit kräftigen Kontrasten und leuchtendem Garn. Supergut, und mir gefällt vor allem, wie das Gelb sehr gekonnt die Umrandung des Rahmens „sprengt“. Danke, liebe Martina! Das Zarte passt auch perfekt zum gröberen Leinen!

So feines Blau und so exakte Stempelarbeit – na klar! Dieses bestempelte Teebeutelstückchen kommt von Andie! Wunderschön und fast zu schade, um es nur in einem kleinen Ausschnitt zu zeigen. Hier gefällt mir gut, dass der Ursprung des Teebeutels mit dem eingefärbten Papier sichtbar ist und damit auch eine Brücke schlägt zum Leinenton. Supergut, Andie. Danke!

Und schließlich kam von Karen noch ein feines Papierstück, das sich in seinem Rahmen sehr wohl fühlt. Ich mag, wie ausdrucksstark Farbton und Muster sind und wie gut dieses Stück den betonteren Rahmen verträgt. Und das, obwohl Karen gar nicht wusste, welcher Rahmen ihr zugeordnet war. Das ist dann halt auch einfach ein wenig magisch…! Danke, liebe Karen, für dieses Stück!

Nun freue ich mich auf die weitere Post im Briefkasten und das Befüllen meiner Rahmen. Danke euch allen nochmals für euer Interesse und Zutun! Meine Dankeschöns sind in Arbeit und sollten bis Montag verschickt werden können.

Verlinkung: Mustermittwoch im November

19 comments

  1. Oh wie aufregend und spannend einen Rahmen nach dem anderen zu betrachten, wunderschön. Einfach eine tolle Idee von dir.
    Ich sehe die Adventspost hat farbige Ableger hervorgebracht 🙂 Weiterhin viel Freude beim Befüllen und ganz liebe Grüße, Martina

  2. Uih.. weißt Du das ich richtig traurig bin, gerade diesen Aufruf verpasst zu haben, liebe Susanne. Ich finde die Idee super. Was für wundervolle Werke sich jetzt zu einem großen Ganzem zusammenfügen. Einfach toll! Ich freue mich schon auf das nächste Update. Liebe Grüße, Nicole

  3. Oh, wie schön die Stoffstückchen alle aussehen, so etwas ausgefallenes habe ich leider nicht. Ich hoffe aber, dass mein Stück irgendwo einen passenden Platz finden kann, wenn nicht, kannst du es gerne anders verwenden. Ich bin schon sehr gespannt!
    LG Elke

  4. Toll! das ist so spannend als Zuschauer zu sehen wie es sich entwickelt. Hat echt was von einem Adbentskalender, das sollte man mal im Auge behalten!
    Ein super Idee ist das von dir gewesen und ich freue schon mich sehr die ganze Bilderwand zu sehen.
    Das gefaltete Stück ist zum Experiemntieren ais dem ollen Tapetenbuch, aber das hast du sicher erraten.
    liebe Grüße, Karen

    1. Liebe Karen, das als eine Art Adventskalender zu machen, finde ich eine ganz und gar großartige Idee. Für dieses Jahr gewiss zu spät, aber vielleicht können wir das im kommenden Jahr in Angriff nehmen…? Das wäre doch ganz fantastisch… LG. Susanne

  5. Ach, was ist das eine feine Aktion! So tolle Schnipselchen hast du da bekommen für deine Tapete. Ja, sicher ist das ok, wenn wir hier mittwochs den Verlauf begutachten können.
    Ich freue mich, dass so viele mitmachen, und so viele bekannte Namen. Ach, fein, freue mich und schicke liebe Grüße
    Michaela

  6. Nicht nur dir selbst hast du mit diesem Mitmachprojekt eine Freude gemacht, sondern uns Teilnehmerinnen auch! Es macht wirklich Spaß, zu sehen, wie sich die Rähmchen mit wunderbarer Kleinkunst füllen…da kann man ja nur neidisch werden! Aber Karens Gedanke, so etwas als Adventskalender zu entwickeln, gefällt mir auch…und dir fällt bestimmt ein, wie man es managen kann.
    Liebe Grüße Ulrike

  7. Oh wow, liebe Susanne, was für eine spannende Sache! Die bereits gefüllten Rahmen sehen soooo schön aus! Das war eine super Idee von dir und ich freue mich schon sehr darauf, wenn wir das Gesamtkunstwerk zu sehen bekommen!
    GLG
    Christiane

  8. Hallo. Das freut mich für Dich, dass deine Tapete so schnell „mit Leben“ gefüllt wird. Und da hast du ja bereits tolle Stücke bekommen! Ein Wahnsinn!! 🙂
    Bin schon richtig gespannt, wie dann das Gesamtwerk am Ende ausschauen wird. Liebe Grüße. Simone

  9. Das sieht ja wirklich schon toll aus! Bis Ende nächster Woche schaffe ich auf alle Fälle, angefangen habe ich schon. So komme ich sogar dazu, mich ein wenig am Tapetenthema zu beteiligen.
    Liebe Grüße von Frau Frosch

  10. Das sieht ja schon wunderbar aus. Ein ganz tolles Projekt. Habe mein Fitzelchen heute auf die Reise geschickt.. Hoffe es findet einen Platz
    bei so vielen schönen und ausgefallenen Arbeiten.
    Liebe Grüße
    Monika

  11. SUPER!!! Das macht richtig Spaß anzusehen. Meine Tapete ist leider heute erst in den Kasten geplumpst und ich hoffe, sie kommt sicher bei dir an. Das Stückchen hat mir am Ende selber so gut gefallen, dass ich es ein paar Mal fotografiert habe, bevor ich mich trennen konnte.

    Ganz liebe Grüße

    ela

  12. Tolles Projekt, Susanne. Und ich kann es so gut nachvollziehen, wie Du Dich fühlst, wenn Du zum Briefkasten gehst ….. und dann wieder so feine Sachen Umschläge dort sind ….. und Deine Tapete „wächst“ ….. Super ! Ich bin gespannt, wie es sich weiter entwickelt. Liebe Grüße und schönes Wochenende, Sabine

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO