Papierliebe am Montag: Reduktion II

10. Dezember 2018

Rückblick: Workshop bei Leslie Morgan

14. Dezember 2018

Adventspost 2018: Karten 1-12 mit Extrapost

12. Dezember 2018

Auf Instagram habe ich die bislang erhaltenen Karten der Adventspost 2018 überwiegend gezeigt, auf dem Blog möchte ich dies nun nachholen und ebenso meine verschickten Karten zeigen. Ein großes Dankeschön gebührt Michaela und Tabea vom PostKunstWerk-Blog, die mit Mark Making und Schwarz-Weiß gewiss kein sofort zugängliches Thema oder klassisches Weihnachtsfarbschema vorgeschlagen haben. Danke euch für Idee, Organisation und Durchführung!

Besonders dankbar bin ich vor allem für die vielen schönen Karten meiner Gruppe 2 sowie die Extrapost, die hier bislang eingetrudelt ist. Lieben, lieben Dank euch allen!

Seid ihr bereit für Spuren, Abdrücke und Energie?! Na, dann los!

Von Marianne kam die Nummer 1 mit einem Engel, der nur für mich fliegen darf:

Von Karen kam eine tolle Fadentechnik mit viel Zauber und Staunen:

Von Eva kam eine haptisch superschöne Karte – so glatt habe ich kaum zuvor eine Oberfläche gehabt, toll!

Liliane hat einen Zauberwald geschickt mit leuchtendem Stern in der Nacht:

Der römische Marmor wirkte bei Ghislana nach, und so brachte sie feinste Maserungen in die Gruppe ein:

Saskia (leider ohne Blog/Instagram) verzauberte mit Schrift und feinsten schwarz-weiß-Spuren (ich konnte das Wort Meer erkennen, hach):

Von Uta kam ein Abdruck, der fast schon einem Kachelmuster glich – zauberhaft mit Garn abgesetzt:

Ulrike schickte Energie pur und begeisterte mich mit schwungvoller Spurenlegung:

Und gestern kam noch die Nummer 12 von Michaela mit feinsten Tannen auf Stoff und herrlichen Strukturen:

Karte Nummer 11 fehlt zum jetzigen Zeitpunkt noch; vielleicht ist heute was im Kasten.

Und die Nummer 10 war meine Karte. Ich habe auf gemarkmakten Untergründen andere gemarkmakte Kreise aufgeklebt und darübergenäht. Mein Mann sprach von einer Planetenkonstellation auf der Karte… Keine Ahnung, was andere darin sehen, aber Spaß hat es gemacht, mit unterschiedlichen Geräten wie Massageball, Feder, Schnur, Schrift, Luftpolsterfolie Spuren zu legen und diese in diesem Bild zu verbinden.

Das waren bislang meine bekommenen und verschickten Karten der Gruppe 2.

Extrapost kam von Andrea in Form dieser feinen Collage unterschiedlichster Techniken – einschließlich dieser Fadentechnik, die ich nun auch unbedingt mal ausprobieren mag:

Von Carmen kam eine Lieblingspostkarte mit Schrift und diversen Techniken und Schwung und Energie:

Verena hat mich ebenso mit Zusatzpost bedacht und zwar mit frechen roten Punkten auf einer tollen Schneelandschaft:

Nochmals allen vielen herzlichen Dank für so viel Staunen! Nun freue ich mich auf die zweite Hälfte des Advents und auf viele weitere Pöstlichkeiten…

Verlinkung: Adventspost 2018

 

12 comments

  1. Deine toll gemachte Postkunst-Karte vereinigt auch viele Mischtöne zwischen schwarz und weiß, und ich hatte dir ja schon geschrieben, dass ich sie sofort dir habe zuordnen können, auch ohne deinen Namen zu lesen! Nochmals danke dafür, liebe Susanne. Weiterhin viel Parallelspaß in unserer Gruppe wünscht Ulrike

  2. Hallo! Deine Adventpost schaut ja super toll aus! Materialmix und Collage pur! Also, ich sehe darin nicht nur Planeten. Für mich sind es auf alle Fälle Christbaumkugeln, Schneekristallglitzern, oder einfach das „Glitzern“ in der Vorweihnachtszeit. Mir gefallen sie richtig gut! Liebe Grüße. Simone

  3. große klasse – deine karte ist wunderbar mit der näherei und den vielen kreisexperimenten – und die anderen so unterschiedlich schön, aber alle genial!
    liebe grüße
    mano

  4. Also, ich habe ja die allerhübscheste Karte aus dem Briefkasten geholt, liebe Susanne! Du Liebe!! Vielen herzlichen Dank für die reizenden Weihnachtsgrüße! Und sogar ein Fadenstern war dabei. Hachz, Susanne. Ich bin vor Freude ganz rot geworden. Meine Ohren haben regelrecht geglüht. DANKE! Dir ganz liebe Adventsgrüße, Nicole

  5. Wunderbar, liebe Susanne, wir sind wirklich eine tolle Gruppe, heute ist ja „Bergfest“ ;-). Und da ich ein paar Tage nicht da war, tanzte heute „volles Ballett“ in meinem Briefkasten. Das Haptische der genähten runden und kurvigen Strukturen mag ich an deiner Karte ganz besonders. Faszinierend diese Vielfalt an Techniken und Herangehensweisen. Ich freue mich sehr, dass noch soviel Adventskalendertage übrig sind… Liebe Grüße Ghislana

  6. Liebe Susanne, schön sind sie geworden, deine Postkunstkarten! Aber meine, etwas abgeänderte Zusatzkarte von dir, hinter den 5 Bergen bei den 7 Zwergen (oder Schwaben?) „ist noch tausendmal schöner als ihr… „; mindestens aber genauso schön! 😉
    Liebe Grüße Andrea

  7. Ich weiß zwar nicht wie das System mit dem Kartenaustausch funktioniert – aber eigentlich ist das auch egal. Die Karten sind alle so unterschiedlich geworden und die Kollektionganz wunderbar! Man merkt, dass es allen Beteiligten viel Freude gemacht hat.

Leave a reply Cancel

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO