Sternengrau

13. November 2019

Papierliebe am Montag: Kartenfest

18. November 2019

Riesenrad (46/52)

15. November 2019
Ui, diese Woche habe ich mir wirklich schwer getan mit dem Thema Riesenrad für das große nahtlust Nadelbrief-Jahr 2019 (what else…?). Die Umsetzung hat in meinen Augen nur mäßig geklappt, und mit dem Ergebnis bin ich nur bedingt zufrieden. Und so ist das eben auch: Nicht immer lässt sich die gedachte Idee umsetzen und zeitlich nicht unbedingt in einem zweiten Exemplar neu aufrollen.

Also gibt es heute ein hmmm-Nadelbriefchen von mir.

Riesenrad by night ist der Titel meiner kleinen Umsetzung. Den Hintergrund in Blau mag ich sehr und habe erneut Tusche und Fliesofix dafür benutzt. Das ist eine feine Methode, die ich auch in meine Workshops einbaue – zum Beispiel beim „Frühlingsbuch – Poetische Mixed Media zum Blättern“ kommendes Jahr.

Auf dem schönen Untergrund habe ich ein Riesenrad genähmalt. Aber es ist in meinen Augen halt nur hmmm gelungen. Irgendwas fehlt, vielleicht die Dreidimensionalität, vielleicht das Bunte eines Riesenrads (selbst bei Nacht), vielleicht das Industriedesignartige…. Keine Ahnung. Jedenfalls ist es nur halbgar.

Innen ein paar Transfers und ein Spruch, der gut zum Riesenrad/Ferris Wheel passt und ein wenig Lebensweisheit mitträgt.

So. Und damit auch genug Worte verloren. Nächste Woche wird es besser, da steht Typografie auf dem Programm. Lieblingsthema….

Verlinkung: Das große nahtlust Nadelbrief-Jahr / Freutag

8 comments

    1. Oh wie schön, liebe Anja, da freue ich mich aber sehr, dass wir uns dann endlich mal persönlich kennenlernen! Herrlich! Das wird ein feiner Workshop! LG. Susanne

  1. Ein super funkelndes Riesenrad hast du wieder genähmalt!. Trotz deiner Kritik: super geworden. Vielleicht sind die Nählinien nicht fett oder dunkel genug für den starken Hintergrund? Oder das Riesenrad zu klein und zaghaft? Learning by doing.
    Auf deine Typo bin ich gespannt, meine Idee ist auch schon in der Reifekammer …
    LG Elvira

  2. Liebe Susanne,
    ich finde ihn prima, sei nicht so kritisch mit dir! Der Hintergrund ist herrlich und ich finde das Verschwinden der weißen Linien besonders reizvoll, in der Nacht sieht man halt nur die Lichter der beleuchteten KAbinen!
    Hach, dein Workshop klingt prima, ich muss mal verhandeln, ob ich ein Wochenende frei bekomme 🙂
    GLG
    CHristiane

  3. Also mir gefällt der Stoff supergut und auch das Riesenrad … ich hatte sofort das Gefühl von Fürther Kirchweih. Gerade seine Schlichtheit finde ich schön vor dem mehrdimensionalen Hintergrundstoff. LG Ingrid

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO