Die kleine Meerjungfrau im Februar

Nach dem Froschkönig im Januar stand “Die kleine Meerjungfrau” bei Maikas Jahresaktion “Märchenhaftes 2020” im Februar im Vordergrund. Und so haben Maika und ich uns eine Stoffkarte zu diesem Märchen zugeschickt.

Das Märchen ist eines meiner Lieblinge – spätestens seit ich als Kind die wunderbare tschechische Verfilmung gesehen und sehr mit dem Ende gelitten habe. Ein Happy End wäre mir damals viel lieber gewesen. Heute kann ich mir keinen besseren Schluss vorstellen. Es bleibt natürlich traurig, und doch stimmig und vor allem herzensnäher als die hollywoodlike Weichspülerei.

Und so durfte meine Stoffkarte für Maika einen Textauszug aus dem Original tragen: “Und die kleine Seejungfrau erhob ihre hellen Arme auf zu Gottes Sonne, und zum ersten Mal fühlte sie Tränen.” Ahhhh, allein diese Zeile ist pure Magie und Verzauberung!

Das Stoffstückchen für die Karte hatte ich bereits vor längerer Zeit bedruckt, jetzt kamen noch aufgenähmalte Wellen dazu sowie eine teils transferierte Frauenfigur und eine angenähmalte Meerjungfrauenflosse. Fertig ist meine Karte, und ich habe sie sehr gerne gemacht und an Maika geschickt!

Von Maika kam natürlich ebenfalls eine Interpretation des Märchens. Was ich schön finde, ist, dass Maika einen Auszug eher von Beginn der Geschichte gewählt hat, als das Meermädchen noch gemeinsam mit ihren Geschwistern fröhlich durch die Wasser zieht und das Meer genießt.

Fern ist noch der Prinz und das weitere Vorgehen. Es ist eine herrliche Momentaufnahme purer Leichtigkeit und Freude des Meervolkes.

Wie schön also, dass Maika eher den Beginn und ich eher das Ende gewählt haben! Und wie schön, dass wir nun bereits eine weitere feine Ergänzung zu unserer persönlichen Märchenreihe haben! Danke dir, Maika!

Verlinkung: Maikas Maerchenhaftes 2020 im Februar

frau nahtlust

12 Kommentare

  1. Oh ja, Andersens Märchen liebe ich auch sehr. Und genau wie Du wollte ich als Kind, dass es anders endete. Deine Sagengestalt ist so aus der Geschichte gegriffen, wie es nur sein kann, so voller Freude, Sehnsucht und Melancholie. Die empfangene Karte spiegelt eher den Übermut und lässt Raum für Fantasie.
    Liebe Grüße
    Nina

  2. Oh ja… ein wunderschönes ubd besonderes Märchen. Hab vielen lieben Dank für deine zauberhafte und sehr aufwendige Karte. Ach ist das schön!!! Ich freu mich schon sehr auf den König Drosselbart! Viele liebe Grüße maika

  3. eine ganz tolle aktion, die ihr beide wieder einmal wundervoll umgesetzt habt ! jetzt sagt mir deine karte technisch auch gleich sehr viel mehr 😉
    lg anja

  4. Wundervoll beide Karten. Ich finde beide sehr ausdrucksstark. Jede auf ihre eigene Weise. Bei deinen Arbeiten bewundere ich immer wieder wie gut alles ineinander greift.
    Liebe Grüße, Marita

  5. Das ist ein kleine Kunstwerk. liebe Susanne – ein wahrer Märchentraum.Ich freu’ mich schon auf die weiteren Monate!
    Liebe Grüße
    Ines

  6. ooooh, wie schön du das wieder umgesetzt hast!! deine nadelmalerei ist traumhaft ♥♥♥
    du wirfst mich gerade gedanklich zurück… 2016 saß ich nahe bei andersens grab in kopenhagen mit drei freundinnen im gras und wir lasen uns gegenseitig das (ganz schön lange) märchen vor… und bezüglich des schlusses bin ich ganz deiner meinung: stimmiges nicht-happy-end… (die realität ist ja leider auch oft so… eine der drei freundinnen starb im jahr darauf, was allerdings damals schon absehbar war…)
    werde das märchenprojekt interessiert weiter mitverfolgen! liebe grüße, johanna

  7. Wahrlich märchenhafte Nadel- und Stoffmalereien – mit Witz und auch Augenzwinkern. Die Märchen bieten da wunderbare Inspirationen. Andersens Märchensammlung habe ich schon immer sehr geliebt.
    Liebe Grüße
    Andrea

  8. Liebe Susanne,
    ich habe eure kleinen Kunstwerke gerade eben schon bei Maika bewundert! Sooo schön! Vielen Dank fürs Zeigen! Ich freue mich jeden Monat auf eure TAuschberichte!
    LG
    CHristiane

  9. es ist so ein traurigschönes Märchen und die tschechische Verfilmung liebe ich auch. Ihr habt tolle treffende Umsetzungen genähmalt, begeister, begeister. Ein toller Tauschbericht, vielen Dank für’s Zeigen! Lieben Abendgruß, Eva

  10. Ganz märchenhaft habt ihr euch gegenseitig beschenkt, es macht Freude, eurer Projekt zu verfolgen! Märchen zum Thema zu machen, finde ich auch so schön – habe sie selbst so geliebt, besonders auch dieses der Meerjungfrau, und auch meinen Kindern immer viel vorgelesen.
    Susanne, deine kunstvolle Nähmalerei ist immer noch so ein besonderes I-Tüpfelchen auf deinen Arbeiten!
    Liebe Grüße Ulrike

  11. Deine Karte ist mal wieder spitze!!! Und wie gut dieses “alte Stoffstückchen” doch dazu passt! Perfekt mit den gelben Streifen als Sonnenlicht…
    Liebe Grüße Andrea

  12. Zwei sehr schöne Karten mit verschiedenen Interpretationen. Bei deiner Karte gefällt mir besonders die Verbindung der Farben mit den Formen und dem TExt, super gelungen. LG Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO