MittwochsMix: Fragmentarisch

3. Juni 2020

MittwochsMix: Gefaltete Fragmente

17. Juni 2020

MittwochsMix: Sprachfragmente

10. Juni 2020
Wie ihr vermutlich längst wisst, liegt mir Sprache sehr am Herzen. Für den MittwochsMix gibt es heute deshalb Sprachfragmente für euch – natürlich mit Faden. Plus: Die Ankündigung von etwas Schönem, Neuem, Erfrischendem für die anstehenden Sommermonate! Doch dazu später mehr.

Faszinierend an gedruckten oder geschriebenen Wörtern finde ich, dass sie selbst abgeschnitten oder verteilt gut zu lesen sind. Auge und Gehirn fügen Bruchstücke zusammen und ergänzen das Fehlende. So genial! Damit habe ich ein wenig gespielt.

Und nachdem ich neulich Papiere mit übrig gebliebener grauer Farbe grundiert hatte, gibt es heute ein recht trübseliges Ergebnis… Die Papiere habe ich teilweise noch in Stücke gerissen und benähmalt, dabei bin ich recht willkürlich und ungeplant vorgegangen. Schließlich wollte ich das Fragmentarische ja auch im Faden zum Ausdruck bringen, nicht nur in der Sprache…

Ich bin gespannt, wie es euch gefällt und ob ihr Schwierigkeiten habt, die Sätze oder Wörter zu lesen. Nicht so sehr, gell? Hammer! Lediglich, das verkürzte und auf dem Kopf stehende Wort, das zusätzlich noch die Umlautpunkte aus der anderen Zeile tragen, ist nicht aufzulösen.

Diese postkartenähnliche Sprachfragmentfäden werde ich vielleicht tatsächlich noch als Karten verschicken. Mal schauen. Das war jedenfalls ein feines Spiel nach dem Urlaub, wo der Trubel bereits wieder seine Hoch-Zeit feiert….

Doch nun zum Ausblick und unserer Ankündigung! Denn:

Der Sommer wird….blau und sehnsuchtsvoll – und herrlich gesprächig!

Für die beiden Sommermonate Juli und August haben Michaela und ich uns etwas ganz besonderes einfallen lassen! Erstens verbinden wir die beiden Monate zu einem herrlich langen Sommerzeitraum, und zweitens wollen wir mit dem Thema “Blau & Sehnsucht” so richtig in die Tiefen, Höhen und Weiten einsteigen. Denn wir denken: Wo Sommer ist, ist Sehnsucht nicht weit. Und wo Sehnsucht ist, spielt Blau meist eine große Rolle!

Und da viele von uns vermutlich einen anderen Urlaub machen werden als in so manch anderen Jahren, haben wir etwas Besonderes für euch im MittwochsMix-Sommergepäck. Denn wer Urlaub auf Balkonien macht (auf Neudeutsch heißt das jetzt übrigens #staycation…na bitte!) oder die nahegelegenen Regionen Deutschlands erkundet, freut sich bestimmt auch über Gespräche unter Freunden. Genau so eine Sommerinterviewreihe haben Michaela und ich für euch konzipiert. Wir haben befreundete Künstlerinnen angesprochen, ob sie uns zu ihren Arbeiten und Techniken, ihren Vorgehensweisen, Planungen und Ideen sowie natürlich zu Blau & Sehnsucht Rede und Antwort stehen wollen. Und sie wollen!

Wir werden die über Zoom vorab aufgezeichneten Interviews jeweils an einem der Juli-August-Mittwoche für euch live stellen – natürlich absolut kostenfrei. Ihr könnt die Videos anschauen, wann immer es euch in den Kram passt. Jede Woche gibt es mit unseren MittwochsMix-Blogeinträgen also auch ein neues Sommerinterview für euch. Die Interviews werden so um die 30 Minuten lang sein und sollen euch die Sommerwochen versüßen sowie Inspiration und Abwechslung in euer eigenes kreatives Tun bringen.

Wer alles an Künstlerinnen dabei sein wird, verraten wir euch in Kürze. Soviel Spannung darf sein!

Und natürlich gibt es wie gewohnt auf unseren Blogs die MittwochsMix-Linkliste, in denen ihr eure Mega-Werke zu “Blau & Sehnsucht” verlinken könnt!

Alle weiteren Details gibt es bald! Wir freuen uns auf den Blauen Sommer!

Verlinkung: MittwochsMix im Juni

11 comments

  1. Deine Werke erinnern ein wenig an StreetArt. Cool finde ich, wie Du den fragmentarischen Satz einmal durchgeschnitten und wieder angesetzt hast. Aber ist wirklich etwas dunkel alles. Passt aber auch gerade. Zeitgemäß, wenn man so will…
    Bei Michaela habe ich mich schon ausgelassen, wie wunderbar ich Eure Sommer Ideen finde! Natürlich auch Danke an Dich!
    Bin sehr gespannt!
    Liebe Grüße
    Nina

  2. Ohh… wie tolll! Bei dem Kreiswortspiel habe ich zuerst an Tatort denken müssen:-) wunderbar deine angeschnittenen Worte. Auf den Sommer bei euch freue ich mich jetzt schon sehnsüchtig. Das wurd fein – auf Bslkon oder Sofa. Viele liebe Grüße maika

  3. Ganz ganz cool, deine Wortfragmente, ja etwas duster, aber sehr bedeutungsvoll, großartig!
    Und ja, du warst heute morgen nicht die erste, unglaublich, dabei war ich schon wach!
    Mittwochsgrüße und bis morgen!
    Michaela

  4. wenn mir je die inspiration ausgeht, klick ich mich einfach durch deinen blog:)) immer was faszinierendes dabei! ja, unser hirn… spontan habe ich das wort “WIEN” gesehen bei dem einen wort, war es aber auch das, was du beabsichtigt hast?
    auf diesen blauen sommer freue ich mich sehr! hab schon jetzt sehnsucht nach meer (die sich hoffentlich im oktober erfüllt – falls dieses fiese virus mitspielt)…
    liebe grüße, johanna

  5. Die Fragmentsätze lassen sich in der Tat gut lesen. Tolle Umsetzung. Nach dem vielen Grau ist die Ankündigung auf das neue Thema mit den Interviews in der Tat ein richtiger Stimmungsaufheller. Ich bin schon gespannt.

  6. Liebe Susanne, ich glaube, du hast das Wort Mannheim zerschnitten, stimmt’s??? Cool deine Karten – und gar nicht trübsinnig. Ich finde es harmoniert alles super zusammen! Eine klasse Idee hattet ihr mit den Sommerinterviews…
    Liebe Grüße Andrea

  7. Das wird wahrlich ein blauer Sommer, ganz passen zu meiner Lieblingsfarbe . Aber deine Wortstücke mag ich auch sehr.
    Lieben Gruß, Sandra

  8. eine tolle idee mit den buchstaben dem wirren nähgekritzel! nur ein bisschen zu duster für die jahreszeit. da mag ich es lieber hell und farbiger.
    euer blauer sommer ist natürlich sehr schön und auf die interviews bin ich gespannt! danke nochmal für die anfrage!
    liebe grüße
    mano

  9. Vorgestern habe ich einem Denkfehler oder besser Denkmangel zufolge nahezu schwarze Ecoprint-Karten fabriziert… Nach der anfänglichen Enttäuschung sehe ich nun bei dir, dass mit denen doch noch irgendwas anzufangen ist … Toll, und auf die blauen Sommeraussichten kann man sich ja schon sehnsüchtig vorfreuen . Herzliche Grüße Ghislana

  10. Das vierte Bild ist für mich nicht “Tatort”, wie Maika meinte, sondern die Tagesschau von 1960. Steht ja auch “Schau” dort im Kreis. Und wenn dir die Karten zu düster sind, mach doch einfach einen kleinen blauen Hingucker dazu, dann hast du schon für Juli etwas Passendes 😉 Die Idee mit den Sprachfragmenten ist jedenfalls mal wieder spitzenklasse und die Farbgebung passt.
    Ganz verstanden habe ich noch nicht, ob wir uns nun Zoom installieren sollen und uns dort anmelden müssen, aber das erklärt ihr sicher noch genauer, wenn es los geht. Spannend!!!

    Liebe Grüße
    ela

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO