Quiltprojekt 2021 – Januar

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber mir kommt es so vor, als ob es dieses Jahr richtig viele richtig coole Mitmach-Aktionen gibt, so dass ich wirklich Mühe habe, mich zurückzuhalten. Eine Aktion, bei der ich nicht Nein sagen konnte, weil ich sie für machbar halte und dank ihr ein jahrelang schlummerndes UFO (unfertiges Objekt) endlich mal das Licht der Welt erblicken könnte, ist die Aktion “Gemeinsam unterwegs durch dieses Jahr” bei Andrea.

Andrea lädt uns ein, an einem Projekt zu arbeiten und Monat für Monat den Zwischenstand zu zeigen und sich gegenseitig zur Fertistellung anzuspornen. Für mein UFO kann ich das gut gebrauchen, also mache ich mit. Ich halte viel von so genannten Accountability Groups – also Gruppen, bei denen ich mich zur Erledigung bestimmter Aufgaben oder Schritte verpflichte.

Hier also mein UFO: ein Quilt. Einen Quilt habe ich noch nie genäht und zähle mich auch nicht zu den exaktesten Näherinnen. Eine Tasche verzeiht mir eine krumme Naht. Ein Quilt hingegen sollte exakt sein oder er sieht doof aus. Finde ich jedenfalls. Bis ich vor Jahren auf die wonky quilts gestoßen bin, bei denen krumme Nähte Programm sind. Mein Wonky-Quilt-UFO liegt seit sage und schreibe 2015 hier herum. Schande über mich! Sechs Jahre später wird es also höchste höchste höchste Eisenbahn, den gut abgelagerten Stoff zu verarbeiten.

So soll der fertige Quilt aussehen: 7 Reihen mit je 5 Stoffstücken bilden die Vorderseite. Ein Stoffstück besteht dabei aus einem schiefen Viereck aus blau-grünen Stoffen, das von anthrazitgrauem Stoff eingerahmt wird. Das innere Viereck ist also schief, durch den Zuschnitt des Rahmens wird jedes Stoffstück dann wieder “gerade”.

Das habe ich im Januar getan:
Mit Teststoffen zwei Stoffstücke genäht und aneinandergenäht (der Stoff stammt übrigens aus einem Paket von der lieben Andie…danke! Das ist jetzt ein feiner, kleiner Deko-Läufer geworden). Dabei festgestellt, dass die grauen Streifen breiter als gedacht sein müssen. Damit begonnen, die bereits ausgeschnittenen Quadrate zu schiefen Vierecken zurechtzustutzen. Den ursprünglich grauen Stoff, den ich mal vorgesehen hatte, habe ich ausgetauscht gegen einen anderen Baumwollstoff, da der “alte” Stoff einen zu hohen Stretchanteil hatte. Das habe ich damals völlig falsch eingekauft. Das ist jetzt korrigiert. Zudem habe ich die grauen Stoffbahnen begonnen zuzuschneiden.

So sieht der weitere Plan aus, zu dem ich mich hiermit verpflichten mag:

Februar: Alle graue Baumwollstreifen sowie alle Quadrate “schief” zuschneiden. Fünf Stoffstücke nähen.

März: Zehn Stoffstücke nähen.

April: Zehn Stoffstücke nähen.

Mai: Zehn Stoffstücke nähen. Damit habe ich alle Stoffstücke (5 Stück für 7 Reihen) vorliegen.

Juni: Verteilung der Stoffstücke auf die Reihen (Layout des Quilts) und 1 Reihe nähen.

Juli: Drei Reihen nähen.

August: Drei Reihen nähen. Damit habe ich dann alle Reihen genäht.

September: Wahl des Inlays sowie der Rückseite.

Oktober: Quilten

November: Binding

Dezember: Fotos und Einkuscheln.

Puh. Habe ich was vergessen? Ich habe keine Ahnung, was die Wahl des Inlays betrifft oder wie ich alle drei Lagen quilten soll. Ich habe nur eine normale Maschine, aber ich habe vor, das selbst hinzubekommen. Bis dahin habe ich ja noch etwas Zeit. Zudem würde ich auch gerne ein paar kleine Stickereien aufbringen, aber vielleicht wäre das auch was für den nächsten Quilt. Also so in fünf Jahren….

Ich freue mich, dass ich das jetzt endlich angehe. Wir hören uns also Anfang März dazu. Der Plan steht! Wer Tipps zum Quiltnähen hat, her damit!

Und hier und hier könnt ihr übrigens nachlesen, mit welchem Elan ich 2015 da rangegangen bin. Hüstel.

Verlinkung: Gemeinsam unterwegs Monat 1

frau nahtlust

19 Kommentare

  1. Das hört sich ja wirklich nach einem tollen Quiltprojekt an. Beim Quiltbatting (also der Füllung zwischen den beiden Sandwichschichten) kann ich dir dann bei Gelegenheit ein paar Erfahrungstipps geben. Ach, das wird so spannend!
    Übrigens: so super exakt wird ein Quilt bei mir auch nicht, obwohl ich beim Quiltalong ein paar tolle Tricks und Kniffe gelernt habe. Aber spätestens nach dem ersten Waschen nach dem Quilten sieht man das nicht mehr. Wäscht Du Deine Quiltstoffe vor? Das ist wohl eine Glaubensfrage. Ich wasche vor, damit hinterher kein Stoff mehr so schlimm ausblutet.
    Liebe Grüße
    Andrea

  2. Ich muss auch sehr gut aufpassen, bei all den schönen Aktionen. Obwohl man doch eigentlich mehr Zeit haben sollte, habe ich doch weniger Zeit (alle daheim) und weniger Platz und oft nur das Handy als PC Ersatz.
    Das Du Dich an s Quiltnähen begeben willst, finde ich super und nur nachvollzeihbar, kann man da doch auch sehr kreativ werden und Geschichten erzählen…Passt!
    Liebe Grüsse
    Nina

  3. Liebe Susanne,
    oh, was ein wunderbares Projekt! Und die Farben sind herrlich, genau meins! Ich bin auf die Fortschritte sehr gespannt und freue mich schon jetzt darauf, den fertigen Quilt im Dezember anschauen zu dürfen… der wird bestimmt toll aussehen!
    LG
    CHristiane

  4. das wird ja ein spannendes projekt. toll, dass du die idee von 2015 aufgreifst!! und super, dass du auch schon einen genauen plan hast – da fehlt mir noch einiges zu meinem projekt.
    liebe grüße
    mano

  5. Da hast du dir ja was tolles vorgenommen, wie gut, dass du so perfekt organisiert bist und einen festen Plan hast… Das wird was und sieht farblich schon mal genial aus.. ich habe auch ein kleines neues Quiltprojekt begonnen, mal schauen, ob das größer wird… demnächst.

    • Ohhhh…. ja! Das wird toll! Ich bin schon jetzt verliebt in die Idee und die Farben. Besonders der Dezember wird toll. 🙂 viele liebe Grüße maika

  6. oh, ein quilt, wie klasse. toll, dass du das projekt nochmal angehen willst, wäre ja auch schade um die schönen stöffchen. ich werde den fortgang gespannt verfolgen. lieben gruß, martina

  7. Ein schönes Projekt bei welchem ich Dich sehr gerne begleite. Bewundere ich doch immer wieder die Geduld bei solchen Handarbeitsdingen,
    liebe Grüße
    Kirsi

  8. Ein tolles Projekt! dazu muss Frau akkurat nähen können…das bewundere ich sehr und bin schon sehr gespannt darauf deine Fortschritte verfolgen zu können!
    Viele Erfolg und auf jeden Fall Spaß und Freude damit!

    Liebe Grüße
    Augusta

  9. Hallo Susanne,
    so ein tolles Projekt. Das werde ich wirklich mit Spannung verfolgen. Ich möchte auch mal ein Patchwork Projekt versuchen und vielleicht mache ich das ja dann im nächsten Jahr. Wirst schon sehen, wir motivieren uns alle gegenseitig und sind am Ende des Jahres stolz wie Bolle.
    Liebe Grüße
    Ivonne

  10. Toll, dass du dich an den Quilt wieder heran wagst. Die meisten Ufos sind richtig schön und es wäre viel zu schade, wenn sie nicht fertig werden. Du hast ja sogar schon einen richtigen Plan aufgestellt, was du in welchem Monat machen wirst. Richtig gut orgainisiert. Dieses Jahr wird der Quilt bestimmt fertig.

  11. Uiuiui, was du dir schon wieder vorgenommen hast! Ich staune ja sowieso schon über dich und deine vielen Projekte. Ich würde tatsächlich nicht mehr wissen, wo mir der Kopf steht, obwohl er mir ja angewachsen ist 😉
    Aber toll wird das bestimmt, dein Quiltprojekt, da bin ich überzeugt!!!
    Liebe Grüße von Andrea
    P.s. und danke für den Tipp mit Andreas Aktion. Das passt ja zu meinem Vorhaben!

  12. Also wenn ich die zugeschnitten Stoffe sehe, weiss ich jetzt schon das mir das fertige Werk gefällt. Schon ganz lange träume ich von einem eigenen Quilt. Wird vielleicht mein nächstes Jahresprojekt wenn ich mich jeden Monat von dir inspirieren lasse.
    L G Pia

  13. Tolle Farben, genau meine! Und: ich habe bisher immer gedacht, dasz das Quilten von Hand gemacht wird (und mich deshalb wegen Ungeschicks nie rangetraut) – offenbar machst Du auch die Steppung mit der Maschine (?)
    Gutes Gelingen und liebe Grüsze
    Mascha

  14. Liebe Susie, ich habe es tatsächlich getan und das Körbchen mit dem angehenden Quilt aus der Versenkung geholt. Da war wirklich alles drinnen, sogar unsere Planung. Ich habe so geschmunzelt. Deine Planung ist ja schon wieder perfekt. Wir schaffen das. Vielen Dank noch einmal fürs Anstupsen!
    LG Mirella

  15. Liebe Susanne,
    tolle Stoffe hast du dir für deinen Quilt ausgesucht. Ich bin gespannt wie er wachsen wird. Viel Spaß beim Nähen!
    Liebe Grüße
    Annette

    … die noch ganz viele UFOs liegen hat, und sich einfach nicht zusammenreißen kann bei all den neuen Mitmachaktionen *lach*.

  16. Na da hast du dir ja einen richtigen Plan zugrunde gelegt. So gut durch strukturiert ist mein Jahresprojekt nicht. Viel Erfolg!

    Gruß Marion

Schreibe einen Kommentar zu Nanusch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO