MittwochsMix: Blumenfreude

Zum letzten Mittwoch im März habe ich nochmals “Gelb & Energie” für euch und zwar in Form von Blumenfreuden. Gerade auf Ostern hin passt das wunderbar. Und weil ich diese Technik schon lange nicht mehr gemacht habe, kam sie mir neulich in der Erinnerung und letztlichen Ausführung gerade recht. Es handelt sich um die blotted lines, die ich vor gut einem Jahr bei Kristina im Jeromin-Kurs kennenlernen durfte.

Das tolle an dieser Technik ist, dass sie so herrlich Zen ist und mich echt “runterbringt”. Ich kann mich dabei auf mich, meine Hände, das vorliegende Bild, Stoff und/oder Papier konzentrieren. Ich kann den restlichen Tag gut hinter mir lassen, und deshalb ist das Fokus-Arbeit pur für mich und sehr entspannnnnnnend. Probiert das mal aus! Ihr braucht eigentlich nur Tinte, Feder, Klarsichtfolie und Motiv – mehr könnt ihr aber auch im Artikel nachlesen.

Viele verschiedene Motive und viele verschiedene Stücke sind es nicht geworden. Einmal Stoff (siehe oben), einmal Butterbrotpapier (siehe ganz oben). Aber hey….ich bin neben der Fertigstellung der Frühlingspost und den nächsten zehn Patchworkstreifen für mein Jahresprojekt überhaupt dazu gekommen diese Woche. Also: No complains bitte!

Da ich wasserfeste Tusche genommen habe, ist die Folie leider für alles weitere unbrauchbar geworden. Im Kurs hatten wir damals wasserlösliche Tinte. Aber so habe ich jetzt immerhin eine tolle Folie, die ich auch noch irgendwo aufkleben oder einarbeiten kann.

Damit endet mein gelber Energiemonat. Das hat richtig Spaß gemacht – vor allem, weil die Farbe anfangs wenig geliebt schien und jetzt so Fahrt aufgenommen hat. Mit diesen werde ich demnächst bestimmt öfter arbeiten. Das tat sehr gut!

Im April geht es natürlich weiter, und dabei darf es farbig und bunt, kantig und grün werden. Das Thema lautet nämlich: “Pflanzen & Eckig”.

Vielleicht druckt ihr also eckige Kakteen, denkt an rechteckige Beete oder an gerade abgeschnittene Heckenreihen… Michaela und ich sind gespannt und freuen uns auf Pflanzenreichtum mit Kanten!

Zwei weitere Schmankerl und Highlights haben wir zudem für April für euch! Schmankerl 1: Unsere Gesprächspartnerin für das MittwochsInterview im April ist….tadaa….Lydia Rink! Diese wundervolle und großartige Collage-Künstlerin haben wir bereits gesprochen und das Video noch vor den Ostertagen aufgezeichnet. Wir zeigen es auf unseren Blogs am 14. April und sind gespannt, ob ihr das genauso inspirierend und anregend findet wie wir!

Schmankerl 2: Unsere kreativen Tischgespräche stehen im April ganz im Zeichen der Collage! Im März hatten wir einen ersten Themenabend rund um Gelli-Drucke, und nachdem wir das Interview mit Lydia im April haben, passt das Thema Collage für unseren “anderen Mittwoch” am Dienstag, 20. April von 20-22 Uhr wie angegossen! Anmelden könnt ihr euch über Michaelas Shopseite! Wir freuen uns auf euch!

Verlinkung: MittwochsMix im März

frau nahtlust

7 Kommentare

  1. Sehr schön und luftig! Und herzlichen Dank fürs Erklären der Technik, einmal mehr sehr spannend. Und überhaupt: herzlichen Dank für euren Energie-Monat (bin eigentlich kein echter Gelb-Fan, habe aber immer wieder gerne geschaut). Bin schon sehr gespannt auf das Grün der kommenden Wochen. Herzlich Claudia

  2. Liebe Susanne, das ist ja wirklich ein Zufall, dass beim MittwochsMix im April das Thema Collagen im Mittelpunkt steht! Eine tolle Ergänzung zu meinem Collagenmärz. Wow, das ist ja toll, dass ihr Lydia Rink als Interviewpartnerin habt. Darauf freue ich mich!!!
    Deine “blotted line” Ergebnisse sind super! Für mich ist das oft gar nicht Zen, da die Übertragung oft nicht klappt. Vielleicht nehme ich die falsche Tinte…
    (Übrigens ist das Foto in meinem Beitrag jetzt zu sehen. Danke, dass du mir Bescheid gesagt hast, ich hätte es gar nicht gemerkt. In der Vorschau war es nämlich da…)
    Gerade muss ich an unseren gemeinsamen Kurs bei Jeromin denken. Ach, das war schön! So gerne würde ich mal wieder…
    Liebe Grüße
    Andrea

  3. Oh wunderbar… das braucht meine Seele gerade… Blumen in herrlichen starken Farben. Einfach toll. Dabke dafür. Viele liebe Grüße maika

  4. gelb ist eigentlich auch so gar nicht meine farbe. aber ich hab endlich mal wieder in die farbtöpfe gegriffen und das hat gutgetan. die gute laune kam dabei von selbst. jetzt reicht es aber auch und ich freu mich auf die pflanzen, die irgenwie eckig werden müssen ;))!
    deine versuche finde ich prima und so gelungen. ich hatte das damals auch mal ausprobiert, war aber eher frustriert von dieser technik. werde mir aber nochmal das warhol video ansehen.
    liebe grüße
    mano

  5. bewundernswert, wie du diese blotted lines technik hinbekommst – und natürlich ist es super, die folie auch noch verwenden zu können.
    auf das interview mit lydia freu ich mich wie bolle, sie ist schon lange eine meiner gurus in punkto collagen, hach!!
    und schönes neues thema! eckig ist ja auch gut interpretierbar – da kommt bestimmt viel abwechslungsreiches ♥❀♥
    viele liebe grüße, johanna

  6. Wieder eine Technik, die ich noch nicht ausgetestet habe… es gibt kein Ende! Deine Blumen sind so kraftvoll und lebendig, supergut. Ich schicke ganz herzliche Mittwochsgrüße und freue mich auf all das, was da im April kommen wird.
    Habt schöne Ostertage
    Michaela

  7. Eine schöne Technik. Die Drucke sind toll geworden. Nach dem energiegeladenen März bin ich gespannt auf den sprießenden April.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO