Miniatur: Luftikus (21/52)

Der Luftikus hat es uns diese Woche beim Miniaturjahr angetan, und auch ich schwinge mit meinem Beitrag in die Höhe. Mein Bildbeitrag ist stark bei meiner Assoziation “Mann der Lüfte” hängen geblieben und hat dadurch prompt eine engelsähnliche Illustration gefunden. Ein paar Worte dazu, fertig.

Was ich besonders schön an dieser bildlichen Umsetzung finde, ist dieses vermeintlich Kindliche der Illustration gepaart mit der Kraft und Energie der Tuschezeichnung. Da wirbelt es den Luftkus durch die bewegten Luftmassen! Oder es platzen Energiewirbel aus seinem Engelsfinger…

Beim Textbeitrag bin ich im Vergleich zu den vorherigen zwei, drei Wochen wieder näher an dem eigentlichen Sinn der #poetryreduced geblieben und habe Wort- und Textschnipsel aus einer Buchseite neu arrangiert. Zwei Strophen sind es geworden, und ich mag sie beide und weiß noch gar nicht recht, ob sie wirklich zu einem Text gehören oder nicht besser für sich stehen sollten.

Wie dem aber auch sei: Der Luftikus hat seine kleine Hommage bekommen. Und genauso wird es kommende Woche den “Schatten” gehen.

Verlinkung: Das große Jahr der Miniaturen

frau nahtlust

6 Kommentare

  1. Oh ja, das wirkt sehr künstlerisch heute bei dir. Beides sehr sehr poetisch!
    Wünsche einen schönes Wochenende und freue mich auf unsere Gespräche am Montag.

  2. Den Luftikus finde ich sehr gelungen mit diesem Tusche-Schwung und der Grundschul-Schreibschrift. Es muss ja nicht immer Sütterlin sein. Dann ein Tupfer Gelb zum Grau – perfekt!
    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende
    ela

  3. Ist die Zeichnung deines geflügelten Luftikus von dir? Mir kommt der Stil so bekannt vor, doch mir fällt nicht ein, wem ich ihn zuordnen könnte. Zusammen mit der Tusche ist dies ein spannungsreiches Blatt geworden.
    Liebe Grüße – Ulrike

  4. Liebe Susanne,
    da sind wieder zwei kleine Kunstwerke entstanden. Mir gefällt die
    Leichtigkeit des Luftikus und der kalligrafische Hintergrund.
    Sehr schön.
    Liebe Grüße
    Monika

  5. Du hast ja auch einen sehr sympathischen Luftikus gemacht! Ganz wie es diesem schönen, alten Wort gebührt- und ganz entgegen seiner ursprünglichen Bedeutung. Beide Miniaturen sind sehr schön geworden!
    Viele Grüße von Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO