Miniatur: Winterschlaf (51/52)

Die vorletzte Miniatur, und ich könnte fast von so etwas wie einsetzendem Wehmut berichten. So erging es mir bislang mit jedem Jahr, das ich initiiert und vorgeschlagen habe. Das Streichholzschachtel-Jahr 2017, das Nadelbrief-Jahr 2019 und nun das Miniaturen-Jahr 2021. Wehmut, Freude, Stolz, Glück. Gefühle, die noch dazu in dieser eh bereits überschwenglichen Zeit ihr Eigenes dazutun. Und auch Erleichterung, dass ich dieses Jahr so gut gewuppt habe und es zum Abschluss kommt. Raum für Neues aufmacht. Für andere Projekte im neuen Jahr.

Doch bevor dieses Jahr und die Miniaturen in den “Winterschlaf” gehen, steht dieser zunächst hoch im Kurs.

Es hat mir viel Freude gemacht, diese ruhige Version meines Winterschlafs mit sehr nah beieinanderliegenden Miniaturen umzusetzen. Der Vollmond und der Winterbalg. Das könnte auch der Titel einer großen Geschichte statt zweier kleinen Miniaturen sein.

Mehr gibt es auch nicht zu sagen, außer dies: Kommende Woche gibt es mit “Kristall” die letzte Miniatur zu sehen – ebenso wie den Rückblick auf alle 52 erwerkelten Themen. Puh, das wird bildgewaltig! Seid vorbereitet!

Verlinkung: Das große Jahr der Miniaturen

frau nahtlust

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO