MittwochsMix: Sterne & Fransen, Teil 1

Willkommen im Dezember mit dem wunderbaren MittwochsMix-Thema “Sterne & Fransen”! Es ist der letzte Monat im Jahr und der letzte “klassische” MittwochsMix. Doch keine Sorge: Der MittwochsMix geht nicht weg, sondern er wird eher aufgepimpt. Mehr dazu verraten Michaela und ich euch zum Ende des Monats. So bleibt euch die Spannung noch ein wenig erhalten!

Rechtzeitig zum Fest gibt es auch das nächste MittwochsInterview, damit ihr die Auszeit zwischen den Jahren für ein wenig Inspiration mit Birgit Nass nutzen könnt. Birgit wird unsere nächste Gesprächspartnerin sein, und wir beide freuen uns mega auf sie!

Jetzt gibt es erstmal ein wenig Sterne & Fransen. Sterne passen momentan natürlich sowohl zur Advents- und Weihnachtszeit als auch zur Sternenzelt-Adventspost. Bei der Adventspost bin ich dieses Jahr enttäuscht. Natürlich überhaupt gar nicht von den Postkarten und kunstvollen Umsetzungen meiner Gruppe, sondern von der Post, die nämlich bislang lediglich vier Karten geschickt hat. Nummer 1, 2 und 4 sowie eine Extrapost kamen an. Sonst bislang nix. Auch meine Post, die Samstag abgeschickt wurde, scheint es noch nicht zu den Empfängerinnen geschafft zu haben. Das ist total doof. Maikas Brief an mich (zeige ich diese Woche) war sage und schreibe 8 Tage von Berlin nach Heidelberg unterwegs….

Es heißt also geduldig zu bleiben…. Ich überbrücke das und zeige euch zum MittwochsMix heute Restepapiere. Ich hatte nämlich vom Sterne Stempeln noch einiges an Farbe über, das ich auf ein Stück Packpapier ausgerollt habe. Darauf kamen dann die Sterne in Silber (Sterne aus Moosgummi ausgeschnitten und aufgeklebt…zeige ich euch dann mit der Adventspost), so dass ich beste Geschenkpapiergrundlage hatte.

Gestern habe ich das Papier dann zu Tütchen gefaltet und mit einer Fransenbordüre versehen. Heute läuft der Beitrag also eindeutig unter “Bastelarbeit”, doch das passt ja gerade zur schnellen und etwas hektischen Zeit. Umso besser, dass ich dann unmittelbar vor dem Fest nur noch zu einem dieser drei Tütchen greifen und den Namen auf dem Stern für die zu beschenkende Person ergänzen muss. Läuft!

Und wie franselig sind eure ersten Sterne geworden?

Zur Verlinkung geht es hier entlang:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

frau nahtlust

2 Kommentare

  1. Tja, die Post… derzeit läuft die Disskussion übers Postkartenporto heiß und die Zuverlässigkeit lässt zu wünschen übrig. Ich unterhalte mich täglich angeregt mit meinem Briefträger, der seinen Arbeitgeber auch nicht mehr versteht und sich auf die Rente freut.
    Deine Fransentüten sind wunderschön, so richtig veredelt mit der Bordüre!
    Auf unsere nächsten Gespräche und Pläne freue ich mich sehr, das wird fein.
    Ich wünsche stressfreie Adventstage
    Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO