Samstagskaffee mit Schallplattensprung

11. Oktober 2014

Die erste Oktoberstoffkarte

24. Oktober 2014

Weihnachten, Wichteln und Werkeln

21. Oktober 2014
empty image
empty image

Noch soundsowenig Mal schlafen, und schon ist Weihnachten. Das geht wieder schneller, als mir lieb ist, aber: Dieses Jahr werde ich besser vorbereitet sein. Weshalb schon mehrere Dinge in Arbeit und Planung sind (und manches auch immerhin schon gedanklich fix steht… hüstel).

Das weiß ich schon:
Es gibt dieses Jahr wieder selbst gemachte Geschenke für Familie und Freunde und: Ich weiß auch schon, was! Ha! Das Material zur Umsetzung ist bereits eingekauft und wartet nun auf die Umsetzung. Ich habe Mitte November ein paar Tage Resturlaub und damit Zeit zur Realisation dieser Pläne (hoffe ich).

IMG_20141021_051945Ich habe zwei Adventskalender inhaltlich eingekauft. Jetzt fehlt nur noch die Erstellung der Verpackung. Kleinigkeit! (Hüstelhüstel.) Zum einen Kalender darf ich hier noch gar nichts verraten, aber zum anderen kann ich bereits berichten, denn die Zielperson ist jünger als zwei und damit trotz schönstem, intelligentestem und mit-sonstigen-Superlativen-überhäuftem Wunderkind nicht in der Lage, zu lesen. Da Bilder und vor IMG_20141021_052010allem gerade Fahrzeuge hoch im Kurs stehen, wird es jeden Tag ein Bildchen mit einem Fahrzeug für ihn geben – langfristig wird daraus ein Memory, aber ich fürchte, dazu ist er trotz des besagten Wunderkindstatus noch zu jung. Immerhin: Der Anfang ist dann erstmal gelegt.

Bei dieser wunderbaren Wichtelaktion von Maika mache ich supergerne mit und kann alle nur ermutigen, ebenso mitzuwirken und euch direkt anzumelden! Ich finde hierbei vor allem super, dass wir zum ersten Advent die Kleinigkeiten austauschen. Damit läuten wir doch die Advents- und Weihnachtszeit ganz wunderprächtig ein! Ein paar erste Ideen stehen bereits. Hach… Auch hier zähle ich auf die Novemberurlaubstage (was in diese freien Tage noch alles reingepackt werden will, erwähne ich jetzt mal besser nicht…).

IMG_20141021_051758Meine Weihnachtsdeko wird dieses Jahr in den Klassikerfarben Rot und Weiß ausfallen. Dazu habe ich a) noch eine ganze Menge fertiger Deko und b) schon viele, viele Papiersterne für Sternenketten ausgeschnitten (immerhin!). Die Sterne in verschiedenen Größen werde ich einfach mit einem dickeren Garn an den Zacken oben und unten zu einem langen Band binden und an meine Balkonfenster hängen. Die Sterne habe ich übrigens im Marathon am Wochenende aufgemalt und ausgeschnitten – bei herrlichstem Herbstwetter und mit Sonne auf der Nase! Wenn das mit der Erderwärmung so weiter geht, werde ich die australischen Blogs rund um Weihnachten im Auge behalten. Da tauschen die immer tolle Barbecue-Rezepte aus….

Darauf hoffe ich noch:
Nach wunderbaren MailArt-Aktionen im Dezember, Frühjahr und Sommer liebäugle ich auf jeden Fall auch mit der nächsten MailArt-Aktion, die anscheinend derzeit bei Tabea Heinicker und Frau Müllerin in gedanklicher Arbeit ist… Das würde mir sehr gut gefallen.

Und wenn das alles nicht genug wäre, gibt es ja noch die vielen anderen wundervollen Projekte wie Freundinnen mit Frischlingen zu beschenken, mit der Nähtauschpartnerin Ideen zu verwirklichen, kreative Stoffkarten zu gestalten oder die noch verbliebene Auftragsarbeit umzusetzen… und sich vor allem mit vielen neuen Ideen vom Creadienstag neue Vorhaben zurechtlegen… Dieses Jahr muss bitte noch ganz, ganz alt werden!

5 comments

  1. Oh, da hast du dir ja so einiges vorgenommen. Die ausgeschriebenen Zahlen hast du die selbst mit Tusche geschrieben? Die gefallen mir ausgesprochen gut. Und das Wichteln habe ich eben auch entdeckt, aber ich glaube, das wird mir doch zu viel. Schade, denn es reizt mich sehr. Die Idee mit dem selbstgemachten Memory finde ich auch total genial. LG Karin

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO