Papierliebe am Montag: Erinnerungsbüchlein

29. August 2016

Streifen, homemade

1. September 2016

Mittwochsmuster Souvenir (4)

31. August 2016

Zwei meiner Souvenirmuster habe ich vergangene Woche weiter vermustert. Einfach, weil Rechtecke und Kreise immer gehen und nie langweilig werden. So scheint es zumindest. Ihr erinnert euch an mein einfaches Kachelmuster, das ich in der U-Bahn gefunden hatte? Die Schablone wartete ja nur darauf, zu Papier gebracht zu werden. Und die Kreise meiner Sommersouvenirs wollten auch nochmal ins Rampenlicht.

20160825_085742_klein

Die Kachel“wand“ kommt auf Papier in Helltürkis daher. Sieht auch schick aus und wirkt vielleicht sogar ein wenig Vintage. Die Kreisschablone druckt sich nicht komplett ab. Es bleibt also ein eher unsauberer Druck, was mich überhaupt nicht stört, denn je nach Papieruntergrund wirkt es genau dadurch so gut.

FotorCreated_souvenir-2

Schön finde ich auch einen Teilabdruck der Rechtecke und Kreise auf bereits anderweitig gemusterten Papieren. Das sind einfach zwei tolle Basisformen, Rechtecke und Kreise!

2016-08-25 08.57.04_klein

Heute beendet Michaela die Souvenir-Runde. Schön war das. Bei mir gab es neben dem oben erwähnten deutschen Kachelmuster und den Kreissouveniren noch portugiesische Kachel bzw. schablonierte Papiere, die zwischenzeitlich Erinnerungsbüchlein geworden sind. Ein schönes Thema, das Michaela da ausgewählt hatte. Nun bin ich auf das neue Thema im September gespannt.

Verlinkung: Mustermittwoch im August

9 comments

  1. Ganz ganz fein! Sind die Kreise aus Pappe ausgeschnitten und damit gedruck? Mag ich sehr, besonders in der Unperfektheit und in der Farbe!
    Musterdank und Mittwochsgrüße
    Michaela

    1. Ja, Michaela, die Kreise wurden dank cutter aus Pappe ausgeschnitten und ich musste per Hand einiges nacharbeiten mit dem manuellen Cutter. Alles geht leider nicht mechanisch, aber das ist ja auch okay und sogar gut so. LG. susanne

  2. Kreis und Quadrat geht immer, finde ich. Kann dein Cutter so dicke Pappe schneiden? Handschnitt ist das jedenfalls nicht, aber vielleicht ein Recycling von Verpackung?
    Runde Grüße von Karen

    1. Naja, so dicke Pappe ist echt schwierig, geschnitten zu bekommen. Deshalb musste ich auch mit Hand noch gehörig nachhelfen 🙂 LG. Susanne

  3. sehr, sehr toll! muster und farben ergänzen sich prima. ich mag ja wie michaela auch die kleinen “fehler”, die beim handdrucken entstehen. das wirkt dann sehr lebendig.
    liebe grüße, mano

  4. Oh, die gefallen mir gut und die Farben und Quadrate erinnern mich doch glatt an den gefliesten Badesaal neulich am “lost place” in Beelitz. Ja, Unperfektes mag ich gern, oft sogar lieber als das manchmal dann doch etwas steril wirkende Gegenteil. Ein schöner Muster-Monat-Abschluss… 😉 Lieben Gruß Ghislana

  5. Totel schön dein Muster. Ich mag Kreise und Punkte sehr. Mit dem Cutter habe ich versucht dicke Window Color Folie zu schneiden. Das hat überhaupt nicht geklappt. Vermutlich ist das so wie mit ganz dickem Papier. Leider habe ich auch noch immer keine Anregung gefunden, um Filzplatten mit dem Cutter geschnitten zu bekommen. Da musste ich auch mit einer feinen Schere nachhelfen. LG Karin

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO