Papierliebe am Montag: Heimatschachtel

12. September 2016

Post aus dem Paradies – Finale

17. September 2016

Muster aus Musterbuch

14. September 2016

Das Musterbuch, das vergangene Woche bereits Inspiration für meinen Stempel war, ist diese Woche Anlass für eine Schablone. Denn diesem Buch ist auch eine CD beigelegt, mit der man die Muster ausdrucken oder die Daten in SVG-Dateien für das Schätzchen (aka Plotter) umwandeln kann. Gedacht, gemacht. Und nach einigem Hin-und Herprobieren, wie aus PSD-Dateien wohl SVG-Dateien werden können, ergab sich dieses hübsche Motiv.

2016-09-12-11-44-28_klein

Eigentlich würde ich es gar nicht als japanisches Muster erkennen, sondern mehr als folkloristisches oder ländlicheres Muster einstufen. Vielleicht ist das abhängig von der Papier- und Farbwahl…. Mir gefällt es so oder so sehr gut – weshalb ich auch froh war, dass das Konvertieren geklappt hat.

2016-09-12-11-44-46_klein

Ausgeschnitten und zu Papier gebracht und zwar mithilfe meines Sohnes. Da merkt man, dass Schablonieren bereits für die Kleinsten großen Spaß bedeutet und gut machbar ist – ich war selbst überrascht, wie gut das ging, immerhin ist er ja noch U4! Das Grünblau (hier im Foto oben) hat auch mein Sohn gemischt – mit purer Freude. Ich habe jetzt also Doppeltspaß am Weiterverwenden des Papiers – zwecks Muster und gemeinsamen Mustern… (strahl).

Verlinkung: Mustermittwoch im September

2016-09-12-11-46-05_klein

12 comments

  1. Hach, ja genau dafür ist dein Schätzchen perfekt, die Möglichkeiten sind ja großartig. Das Muster aus dem Musterbuch mag ich auch besonders gern. Musterdank und ganz herzliche Grüße
    Michaela

    1. Stimmt, liebe Birgitt, ich bin schon so gewohnt, meinen Cutter/Plotter “Schätzchen” zu nennen, dass ich ganz vergesse, das auch für andere deutlich zu machen. LG. Susanne

  2. Welche Farbe nutzt du eigentlich, um auf Papier zu drucken? Das sieht so sauber aus. Benutzt du eigentlich einen besonderen Pinsel oder nimmst du auch den Schwamm? Klasse, dass dein Sohn auch schon mit Begeisterung mithilft, da können ja nur zauberhafte Werke rauskommen. Es tut mir leid, dass ich mich nun lange nicht gemeldet habe, aber es macht mir auch Freude mehrere Posts von dir hintereinander zu lesen. Der Alltag hat mich schon wieder voll im Griff und ein Zwilling musste diese Woche gleich zwei Referate vorbereiten. Bei dem schönen Wetter haben wir hier ganz schön geschuftet, aber heute endlich kann ich wieder mich anderen Dingen widmen ;-))). Ich versuche auch nach Köln zu Katrin zu kommen. Ach es wäre sooo genial euch alle mal kennenzulernen. Liebe Grüße Karin

  3. Da ich ja auch so ein Schablonenfan bin, wäre so ein Plotter für mich sicher auch etwas Großartiges, vor allen Dingen, weil man ja auch eigene Entwürfe umsetzen kann.
    Dein schönes Muster würde auch nicht in Japan ansiedeln, aber Blüten sind ja international.
    Lieben Gruß von Ulrike

  4. Wunderschön und doch, durchaus japanisch (ich denke, es kommt auf die Farbkombinationen an, die zwischen japanisch und ländlich entscheiden). Und ich reihe mich in die Reihe der Plotter-Neider ein, der steht schon seit Jahren auf meiner Wunschliste.
    Liebe Grüße, wir sehen uns im November! Ich freu mich,
    Katrin

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO