Mark Making mit Schwamm

Nach Reis und Schaschlikspießen geht es heute wilder zur Sache beim Thema Mark Making. Ein Schwamm durfte herhalten, allerdings habe ich ihn vor der Verwendung in Streifen geschnitten und dann mit einem Haushaltsgummi zusammengebunden. Nun wirkt er ein wenig wie Rasierpinsel und verteilt die Acrylfarbe ganz fantastisch über das Papier.

2016-10-03-08-00-22_klein

Je nach Schwung der Hand und Menge der Farbe werden die Striche weich und zart oder voluminöser und dicht.

markmaking-1

Ich habe ihn sowohl als Pinsel verwendet, als auch Abdrucke damit versucht.

markmaking-2

markmaking-3

Gegenüber dem „Kontrollierten“ der anderen beiden Mark Making-Werkzeuge Reis und Schaschlikspieß könnte man diese Papiere mit „beyond control“ betiteln. Ich mag die Dynamik, die sich hier abbildet. Und vielleicht muss ich in einem weiteren Schritt versuchen, die Linien von vergangener Woche mit der Energie dieser Papiere zu kombinieren. Alles ist möglich bei Mark Making. Das ist ein toller Mustermonat – danke, Michaela, für diesen Auslöser!

Verlinkung: [button blank=”true” size=”medium” url=”https://muellerinart.blogspot.de/” text=”Mustermittwoch im Oktober”]

frau nahtlust

11 Kommentare

  1. Hui… Wirklich viel wilder und trotzdem durch das grau gezähmt. Spannend! Und bestimmt super schön beim Pinsel, Tupfen usw…. Wirklich toller Mustermonat. Viele liebe Grüße maika

  2. Toller Pinsel, so vielfältig und “beyond control” finde ich großartig, einfach mal loslassen-
    Musterdank und ganz herzliche Grüße
    Michaela

  3. Wow, ich bin ganz verliebt in diese Muster, besonders die zarten, eine so fantastische Idee, hach ich hab grad Lust auf “mark making for ever” ;-), “beyond control” ist prima. Lieben Gruß Ghislana

  4. ja, alles ist möglich und macht einen riesenspaß!! das sieht man deinen mustern auch an!! deinen schwammdruch merk ich mir unbedingt!
    liebe grüße von mano

  5. Es ist eine Lust zu sehen, worauf und womit überall experimentiert wird.die letzten Varianten haben es mir besonders angetan.
    Wir wollen nicht mehr damit aufhören, oder?
    Liebe Grüße Karen

  6. Wieder eine tolle Idee mit dem zusammengebundenen Schwamm über das Blatt zu gehen. Und die Idee damit das Thema Halloween (in den Kommentaren) umzusetzen … das wäre wieder etwas für meine GrundschulAG … für morgen habe ich aber schon alles geplant, aber bestimmt wollen die Kleinen Künstler auch noch im November Gespenster über das Blatt schweben lassen ;-)). Übrigens habe ich deine Igelidee von letzter Woche zu meinen Mark Making Versuchen direkt umgesetzt (aber leider noch nicht gezeigt). LG Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO