Hans im Glück im November

Auf der Suche nach dem Glück waren Maika und ich im November bei unserem monatlichen Stoffkartentausch, denn im November stand “Hans im Glück” als Märchen auf dem Plan. Ich musste direkt an das Kinderlied “Aber Mutter weinet sehr, hat nun gar kein Hänschen mehr…” denken, doch bin ich mir nicht schlüssig, ob das Lied auch zum Märchen gehört… (ich gebe zu, ich habe diesbezüglich nicht weiter nachgeforscht…). Jedenfalls konnte ich dank Maikas Jahresprojekt auch dieses Märchen wieder etwas mehr ins Bewusstsein holen.

Übrig blieb eigentlich das, was Maika und meine Karten dann auch verbindet: das Glück. Glück ist relativ, wie ich finde. Hans war mit dem schweren Goldklumpen nicht glücklich, andere sind es ebenso wenig – da müssen es dann mindestens zwei sein…

Wieviel Hab und Gut glücklich oder unglücklich macht, ist eine sehr tiefgehende Frage, die wir uns vermutlich gerade in dieser Weihnachts- und Einkaufszeit gerne stellen dürfen. “Einfach Glück” auf meiner Karte spiegelte für mich sowohl das einfache Glück als auch das “einfach Glück haben” wider.

Und Maika hat mir mit Hänschens ganz persönlichem Glückskleeblatt nicht nur eine zauberhafte Karte ins Haus geschickt, sondern mich damit sehr glücklich gemacht – womit bewiesen wäre: zwischen dem Glück und dem Ich steht lediglich ein l und nichts anderes…

Im Dezember geht es mit den Sieben Geißlein weiter. Da darf ich auch erstmal wieder nachlesen und meine Erinnerung auffrischen!

Verlinkung: Freutag / Maikas Jahresprojekt im November

frau nahtlust

5 Kommentare

  1. Zwei ganz wunderbare Umsetzungen, liebe Susanne und liebe Maika. Glück – ein sehr wertvolles Gut in diesem Zeiten. Zeigt es sich doch, wie wichtig es ist welches zu haben. Zum Glück können wir von zu Hause aus arbeiten, zum Glück war der Abstrich negativ, zum Glück.. ich könnte noch stundenlang weitermachen. Zum Glück gehört auch Glücklichsein (aber auch Dankbarkeit) und das wünsche ich uns allen. Liebste Grüße, Nicole

  2. Oh ja. Du hast so recht. Es braucht nur ganz wenig fürs Glück.. ein paar Kleeblätter, ein paar liebe Worte… mehr nicht. Hab vielen lieben Dank für einen weiteren Glücksmoment in unserem Tauschjahr. Viele liebe Grüße maika

  3. Ihr habt schon Glück, liebe Susanne, dass du und Maika einander habt! Ich glaube, ihr seid ein gutes Kreativteam. Und ich habe Glück, dich – zumindest ein bisschen;-) – persönlich zu kennen! Das ist eine ganz schöne Bereicherung!
    Liebe Grüße
    Andrea

  4. wie recht ihr habt! es sind oft gerade die kleinen dinge, die einen menschen glücklich machen. man muss sie halt nur wahrnehmen und entdecken! so finde ich euren austausch total schön, denn man beschäftigt sich nicht nur mit einem thema, sondern auch mit dem anderen menschen, wie man ihm/ihr eine freude machen kann.
    liebe grüße
    mano

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO