MittwochsMix: Rost in Form & Video mit artlaboratorium

Willkommen zum zweiten Mittwoch im September und zu unserem neuen MittwochsInterview! Diese Woche im Gespräch mit Michaela und mir sind Sabine Ickler und Katrin Klink – die beiden Macherinnen hinter dem artlaboratorium (hier auf Instagram zu finden). Zudem sind die beiden auch druckfrische Autorinnen, denn ihr Werk “Gelliprint – Unikate drucken auf Papier, Stoff und Holz” ist diese Woche erschienen. Mega!

Sabine Ickler findet ihr zudem auf ihrer Webseite hier und auf Instagram hier. Und Katrin ist über ihre Webseite hier und über Instagram hier aktiv. Beide kennt ihr vielleicht aus und von Collagekursen und Stempelaktionen, Ausstellungen und anderen Kursen. Ein Besuch ihrer Seiten lohnt sich definitiv, und das unser Gespräch mit ihnen natürlich auch! Darin geht es um das Drucken mit der Gelliplate, um die richtigen Farben, die Scheu vor dem ersten Schritt und die herrliche Vielfalt. Übrigens werden Michaela und ich bestimmt auch mal wieder ein kreatives Tischgespräch, besser bekannt als “Der andere Mittwoch”, zum Thema Gelliplate initiieren. Stay tuned und nun: viel Vergnügen bei unserem MittwochsInterview!

Danke, Sabine und Katrin, dass ihr unsere Gäste ward. Ich freue mich dolle, wenn ich endlich euer Buch in den Händen halten darf! Glückwunsch zu diesem feinen Werk!

Eigentlich wollte ich nochmals die Gelliplate extra für diesen Anlass zücken und direkt loslegen mit Drucken. Doch stattdessen habe ich mich darauf konzentriert, die Vorder- und Rückseite für ein Rostbüchlein fertigzustellen.

Ihr erinnert euch? Vergangene Woche habe ich die ersten Ergebnisse meiner Roststoffddruckerei gezeigt. Jetzt habe ich zwei der Stücke bestickt und finde das äußerst gelungen. Da bin ich seit langem mal wieder so richtig mit was zufrieden!

Beide Stoffstücke habe ich auf Graupappe gezogen und gepresst. Jetzt warten sie darauf, dass Innenseiten entstehen und ja: Ich bin am nächsten Rostdruck, mit Stoff und Papier. Und dann gibt es weitere Seiten – bestimmt wieder bestickt, doch vielleicht auch mit Transferprint oder oder – und vielleicht ist ja sogar auch mal was an Gelliprint dabei….

Was habt ihr feines mit Rost bündelweise gewerkelt?

Verlinkung: MittwochsMix im September

frau nahtlust

4 Kommentare

  1. Oh, die Rostkreise sind wirklich klasse. Ich Stickstiche bringen sie in eine andere Dimension. Bin gespannt auf das ganze Rostbuch in Stoff und Papier. Super, und ja unser Interview war auch wieder super. Ganz liebe Grüße und einen schönen sonnigen Mittwoch wünsche ich dir.
    Michaela

  2. Oh, deine bestickten Kreise sind spitzenklasse! Rost zu besticken ist eine tolle Idee, die ich mir gerne hinter die Ohren schreibe. Währenddessen gärt in meinem Kämmerchen eine Rostsuppe vor sich hin. Vielleicht wird es ja mal etwas, mit dem ich zufrieden sein kann. Wenn nicht – vielleicht hilft Sticken? 🙂

    Liebe Grüße
    das Interview genieße ich heute Abend

    ela

  3. Als heute die Sonne auf dem Balkon verschwunden war, habe ich mir auch gleich das Interview angeschaut und mich gefreut, die Beiden wiederzusehen und etwas übers neue Buch zu erfahren.
    Das habt ihr wieder sehr fein gemacht!
    Deine bestickten Rostkreise sind wunderbar, und weil ich wissen will, was so große rostige Kreise hinterlassen hat, muss ich bei dir noch mal einen Post zurückgehen gleich.
    Liebe Grüße Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO