Ein gewichtiges Treffen

4. Mai 2018

Frühlingsbäume oder: Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

9. Mai 2018

Papierliebe am Montag: Vogel mit Rosa

7. Mai 2018

Der Mai wird rosig – zumindest bei der Papierliebe am Montag, denn um „Rosa“ dreht sich in diesem Monat alles. Eine eher belastete Farbe, die häufig und schnell ins Quietschige übergehen kann. Ich bin mir jedoch sicher, dass unsere Papierliebe bezaubernd sein wird. Hinein also in das rosa Vergnügen!

Ich starte mit einer kleinen Leinwand, die vergangene Woche entstanden ist. Die Leinwand hat eine Größe von 20 x 20 cm und befand sich noch in meinem Vorrat.

Grundiert habe ich sie zunächst mit Gold, das heißt, ich habe doppelseitiges Klebeband aufgeklebt und Transferfolie in Gold darauf geklebt. Dann die Folie abgezogen. Es ergeben sich herrliche Strukturen, wie ich finde, weil das Gold nicht überall gleichmäßig haften bleibt. Auch mit einem Klebestift auf Stoff habe ich gute Erfahrungen gemacht, wie ihr zum Beispiel beim Rahmen über dem Bett in meinem Eye-Poetry-Beitrag hier sehen könnt.

Nach der Grundierung habe ich ein Stück Papiergarn in Rosa aufgeklebt. Das Papiergarn ist eigentlich dick gewickelt und rosa; beim Aufwickeln entfaltet es jedoch herrliche eigene Farbstrukturen und -nuancen, so dass es nicht gleichmäßig gefärbt wirkt.

Auf das Papiergarn wiederum ist dünnes Papiergarn mit wenigen Stichen genäht. Ein S habe ich aufgestempelt, und etwas Schrift aufgeklebt. Ist „Herzensseufzer“ nicht ein schönes Wort?!

Am Ende gesellte sich noch ein Vögelchen aus Stoff dazu. Eigentlich hätte ich es gerne aufgenäht und noch weiter bestickt, aber das ging auf dem fertig bezogenen Rahmen leider nicht. Nun gut; ich kann nicht alles haben…. Der Vogel ist gefangen auf meiner Collage, und doch zieht sich die Schnur nicht um seinen Hals. (Aber wegfliegen soll er bitte auch nicht mehr!)

In Summe mag ich die kleine Collage in Rosa gern und finde, sie hat einen Hauch Kitsch, aber geht eben nicht ins Quietschige.

Und nun freue ich mich auf alle anderen rosanen Papierlieben!

 Loading InLinkz ...

11 comments

  1. Ein grandioses Wort… ach… ubd so auch das ganze Werk. Einfavh zauberhaft! Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche und einen wunderbaren rosa Mai. Viele liebe Grüße maika

  2. rosa und gold für den lieben monat Mai, und der vogel kann singen … S wie Susanne, Singen oder den frühling Springtime * „Herzensseufzer“ * da möchte man gleich probieren ob man auch so etwas zaubern könnte !
    lieber gruss

  3. Hach, Herzensseufzer, sehr schönes Wort, ich seufze mit und mag deine kleine Mai-Kunst sehr gern, nein, gar nicht kitschig. Bei mir gibt es Dankepost mit Rosa, die ich gleich zur Post bringe.
    Schönen Urlaub wünsche ich!
    Michaela

  4. Ich hab ja keine Berührungsängste mit dieser Farbe, die auch in diesem Monat den Ton bei der Kleidung angibt ( bei Maren farbwunder Style ). Da hätte jetzt auch mein Magnoliendruck seinen Platz….
    Tolle Experimente hast du gemacht! Und das Vögelchen ist ja sowieso immer Herzensseufzer wert….
    Eine rosenfarbene Woche!
    Astrid

  5. vögelchen, gold und rosa – eigentlich ein garant für kitsch. aber du hast es in eine wunderschöne, liebenswerte collage umgewandelt, die überall hinpasst und mein bedürfnis nach schönheit und freundlichkeit befriedigt. wirklich bezaubernd, liebe susanne!
    herzlichen gruß
    mano

  6. Oh, ich liebe deine Materialmixe und die Kompositionen, die daraus entstehen. Und durch das Vögelchen entfleucht wirklich alles Kitschige und das Bild ruft für mich ganz laut: „Frühling“!
    Liebe Grüße
    Ines

  7. Gold und Rosa – auf diese Kombination wäre ich nie gekommen. Aber es wirkt super zusammen, besonders das etwas gekrakelte Gold machte einen schönen antiken Hintergrund und passt schön zum Vogelmotiv. Ach, und etwas Kitsch tut der Seele gut…
    Liebe Grüße Ulrike

  8. Wow, das Papiergarn hat wirklich tolle Farbnuancen! Alles in allem ist dein kleines rosa Meisterwerk mal wieder ein super Materialmix, toll durchdacht, ganz und gar nahtlustig eben!
    Liebe Grüße Andrea

  9. Herzensseufzer ist ein ganz und gar liebliches Wort und so Deine Collage – das unregelmäßige Gold mag ich sehr. Ein wunderzartes Kunst-stückchen zeigst Du hier – hachz!
    Liebnachtgruß, Eva

Leave a comment