Hübsch organisiert

2015-01-09 09.33.00Nach dem „Wohl-organisiert“-Beitrag von vergangener Woche folgt nun wie angedeutet Teil 2: hübsch organisiert. Denn meine Listen und Pläne brauchten natürlich eine Heimat und haben diese nun in Form einer Dokumentenmappe gefunden. Das macht auf dem Schreibtisch gleich viel mehr her und lädt ein, möglichst häufig die Listen und Pläne wegzupacken, wieder hervorzuholen, wegzupacken, wieder hervorzuholen….

Selbstverständlich habe ich für die Mappe direkt zwei meiner neuen Papiererrungenschaften aus Passau verwendet. Die Mappe enthält auf den Innenseite für mich nützliche Umschläge, in 2015-01-09 09.35.03denen ich die Geburtstagslisten für die kommenden Monate oder sonstige Notizzettel verwahren kann. „Gebunden“ ist die Mappe mit Gewebeband, das es im Super- oder Baumarkt zu kaufen gibt. Am längsten gedauert hat mal wieder die Warterei, bis alles ordentlich durchgetrocknet war. Papier und Leim ist nichts für Ungeduldige… aber ich übe und übe und übe (lach).

Ob und wie ich übrigens diese Organisation übers Jahr hinweg beibehalten kann, bleibt abzuwarten… Ein Zwang soll es nicht werden, und wenn es keine Hilfe mehr ist oder mich zu sehr einengt, habe ich auch keinen Schmerz, die 2015-01-09 09.35.56Listen in die Ablage P zu legen. Die Dokumentenmappe natürlich nicht.. Die würde in diesem Falle Heimat für andere Unterlagen werden. Aber noch fühle ich mich wohl mit meinem Wohl-und-hübsch-organisiert-Ansatz 🙂

Papier: Gekauft im Drucklädchen, Steinweg 18, Passau / Verlinkung: Creadienstag

frau nahtlust

4 Kommentare

  1. Super schön und sehr geschmackvoll, deine “hübsche” Ordnung!
    Oh und was Leim & Co. betrifft, so gehöre ich auch zu den ungeduldigen. Denn wenn man im kreativen Wahn werkelt, hat man einfach keine Lust zu warten 😉
    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht,
    Sabine

  2. Und wieder so ein tolles Stück. Schwärm. Ist das schön. Das kann gar nicht zur Seite gelegt und vergessen werden. Gute Voraussetzungen also für Deine Ordnung. LG maika

  3. in so eine hübsche Mappe schaut man gerne hinein, denke ich

    die alltäglichen Unterlagen in eine Dokumentenmappe zu packen, damit habe ich vor längerer Zeit angefangen (allerdings in eine schnöde gekaufte schwarze)
    so weiß ich immer, wo Unterlagen zu offenen Projekten sind, welche Briefe beantwortet, welche Rechnungen bezahlt werden sollen

    lieben Gruß
    Uta

Schreibe einen Kommentar zu Sabine / Insel der Stille Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO