Das große nahtlust Nadelbrief-Jahr 2019: Themen und Gewinner

11. November 2018

Neue Tasche Nepal – ein machwerk-Coup

13. November 2018

Papierliebe am Montag: Kontrastkarten

12. November 2018

Was für eine Woche liegt da hinter mir! Mein Tapetenaufruf hat voll eingeschlagen: Alle Rähmchen sind vergeben, ich stand und stehe im Austausch mit den Kreativistas und habe sogar bereits einige Rahmeninhalte zurückbekommen. Wow! Vielen tausend Dank für euer Mitwirken! Das hat mich wirklich überwältigt, weshalb ich schon fleißig am Dankeschönwerkeln bin. Letzte Woche durfte ich zudem die 52 Themen für das große nahtlust Nadelbrief-Jahr 2019 (what else…?) zusammenstellen, die fünf Gewinnerinnen verkünden und einige ihrer Wünsche für ihr eigenes Nadelbriefchen entgegennehmen. Auch das wird mich die nächsten Wochen gut beschäftigen und mir vor allem viel Freude machen. Ich liebe es ja, wenn die ersten Gedanken zu Themen und Wünschen in meinem Kopf durcheinanderwirbeln. Ein herrliches Gefühl!

Kurzum: Richtig viel Zeit für viel anderes hatte ich nicht. So kam die Papierliebe mit dem herrlichen Thema Kontraste eindeutig zu kurz. Eine kleine Postkartenserie zeige ich euch heute, wobei ich nicht sagen kann, ob diese Serie fertig ist oder weiteres Bekleben, Benähen, Besticken oder oder benötigt. Eure Ideen dazu sind herzlich willkommen!

Der Kontrast zwischen den zarten Braunbeigetönen und dem Neonorange ist offensichtlich und macht den Reiz aus, finde ich. Auch die Karten als kleine Serie anzulegen, gefällt mir. Das werde ich gewiss öfter machen.

Tja, mehr kann ich dazu eigentlich auch gar nicht sagen. Jetzt werde ich mich weiter mit den Nadelbriefen, den Tapeten-Dankeschöns, den Adventskalendern-to-be für die Familie, der MailArt sowie den sonstigen Projekten beschäftigen, die in den nächsten Wochen anstehen…. Ich weiß, ich weiß: Luxusprobleme. Auf der anderen Seite: Das Jahresende naht, was bedeutet, dass auch meine Auszeit sich ihrem Ende nähert. Ich bin wie geplant auf Jobsuche, was mich gedanklich (und zeitlich) sehr einspannt. Der Raum für freies kreatives Arbeiten ist bereits kleiner geworden… Alles hat ein Ende, alles geht weiter. Nur anders.

Verlinkung: Papierliebe am Montag im November

12 comments

  1. Liebe Susanne,
    die Kontratrkarten gefallen mir richtig gut (und das, obwohl orange nicht zu meinen bevorzugten Farben gehört ;-))! Für deine Jobsuche drücke ich dir ganz fest die Daumen!
    LG
    Christiane

  2. Sehr super sind die Kartencollagen in dieser frechen Farbzusammenstellung! Serien herzustellen finde ich auch immer spannend, gleiches Material in unterschiedlicher Anordnung einzusetzen, das ist immer ein großer Spaß und kreative Herausforderung. Toi, toi, toi für die Jobsuche…das ist ja jetzt richtig stressig! LG Ulrike

  3. Deine Karten sind einfach wunderbar geworden, liebe Susanne. Und ich muss leider gestehen, ich habe einiges verpasst – zum Beispiel den Tapetenaufruf! Was hat es sich denn damit auf sich? Ich klick mich gleich mal rüber. Dir einen energiegeladenen Start in die neue Woche und toi, toi, toi bei der Jobsuche. Herzlichst, Nicole

  4. cool, das poppige neon-orange hier einzubauen! ich liebe das arbeiten in serien – gerne dann auch zu einem büchlein zusammengeführt.
    für die jobsuche wünsche ich dir viel erfolg… ja, leider bringt das dann manchmal auch mangelnde zeit für kreatives schaffen mit sich. aber ich drück dir feste die daumen, dass du was findest, was dir richtig gut taugt! lg, johanna

  5. Was für eine Power Farbe, fast neonorange – guter Kontrast zu den Erdfarben!
    Sag mal, bezüglich der Tapete, gibt es ein *spätestens*?
    Und ich drücke feste die Daumen für einen neuen , erfüllenden Job.
    ganz liebe Grüsse
    Nina

  6. Liebe Susanne, ich bin schon sehr gespannt, wie es für dich im neuen Jahr weitergeht! Wie schnell dein Sabbatjahr doch vergangen ist!!!
    Mir gefallen deine Kontrastkarten!
    Liebe Grüße Andrea

  7. Die Kontraste sind sehr gelunge und die Karten sehen schon sehr cool aus – so bisschen poppig mit dem orange und der Zahl, das mag ich. Ich könnte mir aber auch noch in Braun/Orangetönen – je nachdem wo gut stilisierte Blätter oder Äste vorstellen … gestickt oder …
    LG Ingrid, die dir wünscht einen Job zu finden, den du magst und der dir genug Raum für dich lässt!

  8. Du postest schneller als ich lesen kann. Wie machst du das??
    Wie schnell das Jahr vergeht sehe ich daran, dass dein Sabbatjahr leider schon bald zu Ende ist. Was wird das erst, wenn du in Rente gehst? 😉

    Also, diese Kontrast-Karten sind genau mein Farbschema. Die „7“ gefällt mir am besten, die „9“ wegen der verstreuten braunen Flecke (was ist das eigentlich?) nicht so sehr. Insgesamt staune ich, weil hier mal gar keine Nähte zu sehen sind.

    Liebe Grüße von
    ela (bis Ende November ausgebucht und kaum Zeit zum Bloggen, aber die Tapete kommt! Versprochen!)

  9. Ja, das ist kontrastreich! Ich mag die neonorangen Sahen sehr gerne – sieht aus wie von einem Werbeplakat … bist Du unter die Affichisten gegangen 😉
    Viel Glück bei Deiner Suche nach einer Arbeitsstelle!

  10. Sehr feine Kontrastkärtchen sind das geworden! Die sehr reizvolle Tapetengeschichte habe ich leider zu spät realisiert, zu gerne hätte ich etwas dazu beigetragen. Aber das Verfolgen ist auch schön. Alles Gute für die anstehenden Entscheidungen!
    Liebe Grüße,
    Verena

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO