MittwochsMix: Poetry, reduced – in Pink

8. April 2020

Ostern in Bunt und Schön

17. April 2020

MittwochsMix: Watercolor Quilting

15. April 2020
Also unter die Quilter bin ich bislang nicht gegangen, aber in letzter Zeit habe ich einiges Neues ausprobiert und für mich getestet. Insofern könnt ihr euch diese und nächste Woche an eher Ungewöhnlichem hier auf dem Blog erfreuen.

Diese Woche zeige ich euch „Watercolor Quilting“, das ich über Ashley Nickels kennengelernt habe (Achtung: unbezahlte, unbeauftragte Werbung). Im Prinzip geht es darum, wasserfarbähnliche Verläufe auf Stoff zu erzeugen und diese dann mit Nähmalerei zu umnähen. Als echte Quilterin quiltet Ashley dann noch das Weiß der Zwischenräume. Ich hingegen war nur an den Effekten des Verlaufens und des „Umnähmalens“ der Konturen interessiert.

Da ich Ashleys Farbprodukte nicht zur Verfügung hatte, habe ich Seidenmalfarben genutzt. Nicht perfekt, da sich die Farben viel weiter ausdehnen und mehr Raum einnehmen als die von Ashley gewählten Produkte, aber hey…. Letzten Endes ergab es eine Wirkung, die ich spannend fand und ein erstes Ergebnis, das ich zeigen mag.

Meine abstrakten Formen gleichen ein wenig einer Landkarte, finde ich. Die einzelnen Bereiche werden nach dem Trocknen und Bügelfixieren mit der Nähmaschine ummalt. Dabei können bestimmte Farbübergänge gut hervorgehoben werden. Umrisse werden scharf zum Weiß des restlichen Stoffes abgegrenzt.

Alles in allem ein feines Spiel und ein feiner Effekt. Bei Ashley käme jetzt noch das Quilten des weißen Zwischenraums dazu, ich habe es beim Nähmalen belassen und dafür auch kein klassisches Quilt-Sandwich gebildet. Mal schauen, wofür ich die Stoffprobe verwenden werde – oder ob überhaupt.

Gut tat mir jedenfalls, Neues zu versuchen, und ich bin sicher, ich werde da noch einiges mehr testen, denn Spaß gemacht hat es.

Mehr Pink und Fläche gibt es in unserer Megaknaller-Linkliste – eine Wohltat fürs Auge, finde ich!

Verlinkung: MittwochsMix im April

12 comments

  1. das sind ja wirklich sehr schöne farbverläufe, erinnert mich tatsächlich an seidenmalerei, die ich mal vor vielen jahren während einer kur ausprobiert habe. ich bin gespannt, was du mit deiner stoffprobe anstellst. ein bucheinband würde bestimmt super damit aussehen!!
    liebe grüße
    mano

  2. Pink und Fläche – Aufgabe bestens erfüllt… Und diese Verwendung für Seidenmalfarbenreste, die ich immer noch im Keller habe, ist ja eine gute Idee… Ich stimme Mano voll zu und hatte auch sogleich den Gedanken: Bucheinband. Liebe Grüße Ghislana

  3. Danke für diese schöne Anregung, Susanne! Du präsentierst die pink-schwarze Landkarte wie ein Leckerli, dass man es sofort am liebsten nachmachen möchte! Alte Seidenmalfarben schlummern auch hier im Keller, allerdings würde ich mit dem Maschinenmalen Schwierigkeiten haben, denn Nähmaschinen-Ernst hat mir eröffnet, dass dies mit meiner alten NahMa wohl nicht ginge… Aber man könnte ja auch von Hand sticken!
    Liebe Grüße – Ulrike

  4. Das ist ja eine coole Technik. Quitten ohne Zerschneiden und Patchwork, gute Idee und sehr künstlerisch, toll.
    Ich mag deine zufälligen Farbflächen und die malerischen Strukturen. Mach was schönes draus!
    Wünsche einen schönen sonnigen Mittwoch
    Liebe Grüße
    Michaela

  5. gefällt mir total gut… ich bin so froh, dass ich meine uralten seidenmalfarben nicht entsorgt habe, sie gehen so gut auch auf baumwolle! zum sunprinten nehme ich sie gerne, und hier tut sich gleich noch eine idee auf. allerdings müsste ich auf ulrikes anregung eingehen und mit der hand nähen… meine maschine hat auch keinen quiltfuß. aber es bleibt immer super spannend bei dir!! ♥ lg, johanna

  6. Ich habe mir letztens erst zum Ausprobieren auch Seidenmalfarbe geholt. Und werde bestätigt, wenn ich Deine Bilder sehe. Ich finde es auch gut, wenn ein stärkerer Verlauf stattfindet
    Ich überlege, ob ich etwas Batik mal dabei ausprobieren soll.
    Mal sehen.
    Weiterhin kreative Ideen und gesund und tapfer bleiben.
    Nina

  7. Das sieht ja toll aus! Und Neues ausprobieren ist immer gut… ( da wird man bei dir aber auch bestens versorgt…)
    Ich würde unbedingt was draus werkeln. Viel zu schade für die Schublade!
    Liebe Grüße Andrea

  8. Liebe Susanne,
    das sieht toll aus und ist eine spannende Technik. Es ist toll immer etwas Neues auszuprobieren und
    neue, eigene Wege zu gehen. Dir wird bestimmt etwas einfallen, was Du daraus machst.
    Danke für’s Zeigen. Eine Technik, die mich auch reizt. Werde ich bestimmt auch einmal versuchen.
    Liebe Grüße
    Monika

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO