Pink & Fläche

MittwochsMix: Alkoholtinte

29. April 2020

Buchrezension* / Wie schön, dass es doch noch mit der dritten für mich neuen Technik geklappt hat und ich euch diese zum Abschluss des MittwochsMix im April zeigen kann. Nach Improv Quilting und Watercolor Quilting also heute wieder etwas, das ich das erste Mal getestet und mich darin versucht habe: Alkoholtinten. Über Alkoholtinten bin ich schon mehrfach gestolpert, und letztlich hatte es mich gepackt. Was …

Continue reading

MittwochsMix: Improv Quilting

22. April 2020

Wie vergangene Woche angekündigt zeige ich heute wieder etwas Neues, das ich ausprobiert habe. Und erneut läuft es unter dem weiten Feld des „Quiltings“. Dieses Mal ist die Rede von „Improv Quilting“, das ich mittels eines Online-Workshops mit Sherri Lynn Wood (Achtung: unbezahlte Werbung) kennengelernt habe. Wer mich etwas kennt, weiß, dass Perfektion nicht mein zweiter Vorname ist. Beim Nähen bin ich gerne so frei …

Continue reading

MittwochsMix: Watercolor Quilting

15. April 2020

Also unter die Quilter bin ich bislang nicht gegangen, aber in letzter Zeit habe ich einiges Neues ausprobiert und für mich getestet. Insofern könnt ihr euch diese und nächste Woche an eher Ungewöhnlichem hier auf dem Blog erfreuen. Diese Woche zeige ich euch „Watercolor Quilting“, das ich über Ashley Nickels kennengelernt habe (Achtung: unbezahlte, unbeauftragte Werbung). Im Prinzip geht es darum, wasserfarbähnliche Verläufe auf Stoff …

Continue reading

MittwochsMix: Poetry, reduced – in Pink

8. April 2020

Wie herrlich die Beiträge mir auf unserer Linkparty entgegenknallen! Das ist mal Pink Power Pur (lach). Herrlich! Auch bei mir geht es knallig weiter. Ich habe mich für meinen Beitrag diese Woche erneut meiner „Liebe“, der Poesie gewidmet und zwei weitere kleine Leporelli mit meiner „poetry, reduced“ erstellt. Einfach, weil das soooo viel Spaß macht und so herrlich kopfbefreiend ist. Zwei Versionen sind entstanden – …

Continue reading

Zuhause werkeln

6. April 2020

Wie ihr wisst, bin ich großer Fan von Workshops. Selber geben und vor allem auch nehmen. Und ich bin großer Fan von Online-Workshops, da sie mir erlauben, unabhängig eines Kursortes und meist auch einer bestimmten Kurszeit zu arbeiten. Das lässt sich gut mit meiner Arbeits- und Familienzeit vereinbaren. Natürlich ist mir ein „Live-und-vor-Ort-Workshop“ immer am liebsten. Doch für Kurse gerade im internationalen Kontext völlig abwegig. …

Continue reading