König Drosselbart im März

2. April 2020

MittwochsMix: Poetry, reduced – in Pink

8. April 2020

Zuhause werkeln

6. April 2020
Wie ihr wisst, bin ich großer Fan von Workshops. Selber geben und vor allem auch nehmen. Und ich bin großer Fan von Online-Workshops, da sie mir erlauben, unabhängig eines Kursortes und meist auch einer bestimmten Kurszeit zu arbeiten. Das lässt sich gut mit meiner Arbeits- und Familienzeit vereinbaren. Natürlich ist mir ein “Live-und-vor-Ort-Workshop” immer am liebsten. Doch für Kurse gerade im internationalen Kontext völlig abwegig. Und in Zeiten wie diesen sind Online-Kurse einfach nur herrlich.

Neben meinen Jahreskursen, die ich verfolge, habe ich mich deshalb sehr gefreut, als Michaela zu ihrem ersten Online-Workshoptag einlud. Es sollte um Schablonendruck gehen – eine Technik, die ich gerne mag und viel praktiziere. Mein Interesse war also weniger das Erlernen einer neuen Technik, sondern vielmehr das Verfeinern, das Sich-Zeit-Nehmen und das Austauschen.

Und so haben sich tatsächlich knapp 100 Frauen am vergangenen Samstag zusammengetan. Virtuell und jede für sich. Auf Instagram ratterten die Posts #schablonendrucktag nur so los.

Ich fand witzig, so viele Gesichter auf einmal im Online-Workshopraum zu sehen und manche Bekannte wenigstens kurz und klein wiederzusehen. Michaela hat das super gemacht – vielen lieben Dank, und ich konnte mir trotz Familienzeit, Wohnungsputz, Spaziergang etc. ein wenig Werkelzeit gönnen.

Wie ihr anhand der Bilder sehen könnt, ist einiges bei mir entstanden. Allerdings habe ich dieses Mal nur mit den geschnittenen Steinpapiermustern gedruckt und die Scherenschnitte nicht nochmals neu und sauber und mit ggf. Änderungen oder Abrundungen geschnitten. Das merkt man dann an manchen Mustern, wo die Kanten nicht gleichmäßig oder manche Muster einfach zu voll und unruhig geworden sind. Egal! Es hat Spaß gemacht und war eine feine Verwendung meiner #bleibdaheim Zeit – weshalb dieser Beitrag auch perfekt zu Andreas Monatsmotto passt. Und da auch einiges in Pink entstanden ist, verlinke ich es direkt mit dem MittwochsMix, logisch! Auch am Montag – das geht (lach).

Verlinkung: MittwochsMix im April / Andreas Monatsmotto Bleibdaheim

10 comments

  1. Ach, das ist ja schön, hier vom Samstag zu lesen! (Mein Bericht kommt, wen wundert’s, am Mittwoch) Ich hab mich ja so gefreut, als ich dich in der Galerieansicht entdeckt hatte…
    Im Gegensatz zu dir ist Schablonendruck für mich eher Neuland. Und ich habe Blut geleckt… Jetzt muss ich erst mal ins Kinderhaus zur Notbetreuung; aber heute Nachmittag, da muss ich mir irgendwie ein Stündchen (oder zwei…) freischaufeln. Deine roten (und blauen…) Kreuze sind ja sehr witzig und passend! Hoffen wir mal, dass wir sie nur von Weitem (oder als einen Schablonendruck von dir) sehen.
    Liebe Grüße Andrea

  2. ich hab mich auch gefreut, dich wenigstens im kleinen bild beim chat zu sehen, das war wirklich witzig! so eine schaltung kannte ich noch nicht, aber ich finde auch, dass michaela das bestens hinbekommen hat. deine grafischen drucke gefallen mir gut, das will ich in ähnlicher form auch mal ausprobieren. wir “sehen” uns am mittwoch!!
    liebe grüße
    mano

  3. …sieht ja fantastisch gelungen aus! Auch virtuell und online lässt es sich kreativ arbeiten, wie deutlich zu sehen…

    Dankeschön für Deine netten Worte und die Akzeptanz mit meinen Verdrahtherrlichungen.

    Frage: ist im ersten Bild eine Inkrustation umgesetzt worden? Das habe ich früher einmal gemacht und lange nicht mehr gesehen.

    Bleibt gesund und gesund… sonnige Grüße von Heidrun

    1. Liebe Heidrun, hab vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Oh nein, eine Inkrustation gab es bei mir nicht. Da wüsste ich gar nicht, wie ich das bewerkstelligen sollte. Wird das nicht eher mit harten Materalien (Stein, Marmor etc.) gemacht? Was du hier siehst, sind alles Schablonendrucke auf Stoff oder Papier. LG und bleib auch du gesund! Susanne

  4. Oh ja, das war ein kleines großes Fest am Samstag. Ist schon noch ganz anders, wirklich die Gesichter zu sehen und in Echtzeit zu quatschen als der sonstige Ausstausch, den wir hier und auf allen anderen Kanälen haben. Es war sehr sehr fein, dass du dabei warst und so viele andere bekannte und unbekannte Gesichter. Ich schwebe immer noch ein bisschen, brauchte einen ruhigen Sonntag zwischendurch und werde auch erst am Mittwoch meine Erfahrungen im Blog teilen. Etwas Luftholen zwischendurch brauche ich gerade.
    Deine knalligen grafischen Drucke mag ich sehr und dein Eier-Beitrag war sehr sehr wertvoll. Überhaupt hatte ich das Gefühl, selber viel gelernt zu haben.

    Ganz liebe Grüße und eine schöne Osterwoche…
    Michaela

  5. Oh wie wunderbar! Schöne Ergebnisse!
    Ja, ich hab mir schon gedacht, dass ganz viele bei Michaela mitmachen. Leider konnte ich selber nicht, Platz belegt. (und hier geht regelmäßig mitlerweile Samstags das Netz in die Knie.)
    Wiederholungswürdig.
    Liebe Grüße
    Nina

  6. Deine farbenfrohe Drucke sind so schön geworden und man spürt die Kraft und Stärke die darin steckt. Ich mag besonders die gelben Blumen, sie leuchten sooo schön! Ich wünsch dir eine gute Zeit! Liebe Grüße Ingrid

  7. Knapp 100 Frauen?? Wooow, das war ja schon eine Großveranstaltung, Susanne. Deine Drucke sind bezaubernd. Und wie schön, dass alles andere auch nicht zu kurz gekommen ist. Besondere Zeiten erfordern eben besondere Möglichkeiten. Dir einen lieben Gruß und bleibt alle gesund und munter, Nicole

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO