Der kleine Muck im September

2. Oktober 2020

MittwochsMix: Gerahmte Papierblumen

14. Oktober 2020

MittwochsMix: Gefaltetes Holz

7. Oktober 2020
Wir schreiben den 7. Oktober und legen Holz in Falten. Oder holzen Falten. Oder so… Jedenfalls willkommen zu unserem herrlichen MittwochsMix-Thema im Oktober: Holz & Falte!

Natürlich ist dieses Thema nicht so eingängig wie manch andere, doch Michaela und ich wollen euch mit unserer kreativen Monatschallenge ja auch ab und an herausfordern und zum Querdenken anregen. Ob ihr das Thema also wortwörtlich nehmt oder frei interpretiert, ob viel Holz vorkommt, ihr Falten werft oder beides lediglich in einer Anspielung einbringt: Ihr entscheidet, und wir finden das toll!

Nun aber nix wie ab mit euren Beiträgen zu unserer Linkparty!

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


Ihr erinnert euch, dass wir auch eine Gesprächspartnerin für diesen Monat gewinnen konnten: Anka Brüggemann. Mit ihr sprechen wir kommende Woche und veröffentlichen das Interview am 21. Oktober. Wir freuen uns bereits mega!

Nächste Woche gebe ich euch zum weiteren Vorfreuen und als Überbrückung bis zum Erscheinen des Interviews Einblicke in Ankas neues Buch “Papierblumen aus alten Büchern”. Das ist nämlich wieder richtig fein geworden! Und wenn ich mich zeitlich ranhalte, habe ich vielleicht sogar ein Projekt aus dem Buch umsetzen können….So mein Wunsch!

Doch lasst mich euch zunächst Einblicke in mein noch unfertiges Leporello zeigen. Das Leporello (Falten!) besteht aus festem Packpapier und einer Schicht Gesso. Auf das Gesso habe ich zunächst mit einer Bambusfeder (Holz!) unleserlich geschrieben und im Anschluss diverse Materialien aufgeklebt: Ausschnitte mit alter Handschrift, Gazestreifen, ein kleines Foto, Stempel, Stift, Nähmalerei…. Es kommt einiges auf so einer Seite zusammen.

Und weil ich just gestern einen Ordner mit Mustern eines Büromöbelherstellers bekommen habe, konnte ich just ein solches Holzmuster einbauen und in eine Talfalte kleben und weiter bearbeiten.

Gut gefällt mir auch das rote Stickgarn, das ich durch die dünne Holzplatte gejagt habe. Einfach ein toller Kontrast zwischen Holz und Garn!

Die nächsten Seiten des Leporellos werde ich in den nächsten Tagen fertigmachen, dann zeige ich euch nächste oder übernächste Woche noch mehr davon.

Jetzt gehe ich aber erstmal gucken, was ihr schönes an Holz & Falte in euren Projekten umgesetzt habt!

9 comments

  1. Heute schaue ich mal schnell vor der Arbeit bei dir vorbei… und hab gleich ein schlechtes Gewissen. Du hast dir wieder mal so viel Mühe gegeben, ein richtiges Kunstwerk geschaffen und wirklich und tatsächlich Holz eingebaut- und ich hab einfach ein wenig geschummelt…
    Dein Leporello ist wirklich toll geworden und das stimmt: Die Kombi aus Rot und Holz ist klasse. Aber auch die anderen Materialien passen so gut zusammen! Eins mit Sternchen, würde ich sagen!!!
    Liebe Grüße von Andrea

  2. habe meine stirn in falten gelegt und den holzkopf eingeschaltet;) … dein beitrag gefällt mir sehr, alles da, was mein herz begehrt: altes foto, käseleinen/mullbinde, alte schrift auf kontenpapier, rote stiche… herz, was willst du mehr? bin mal gespannt, wie´s weitergeht und freu mich auch schon auf das neue interview
    liebe grüße, johanna ♥♥♥

  3. alles mal wieder typisch frau nahtlust! fundstücke, stickerei, mull, gesso, schrift – ich mag es wieder sehr, sehr gerne. toll, dass du hier das thema so weit fasst, dann bin ich beim nächsten mal vielleicht auch mutiger und falte doch noch treibholz ;)).
    liebe grüße
    mano

  4. Beim ersten Bild musste ich einbissel schmunzeln, liebe Susanne. Denn ich musste direkt an den Konfirmationstisch meines Sohnes denken. Wir hatten auch Sackleinen auf den Tischen und kleine Holztauben als Streudeko. Da war bestimmt auch nicht immer alles faltenfrei. Wer weiß, vielleicht habe ich ganz unbewusst schon die Aufgabe gelöst.. lach! Dein Werk mit seiner Natürlichkeit und durchzogen mit roten Faden gefällt mir sehr! Liebste Grüße, Nicole

  5. Heute Abend komme ich endlich dazu, in Ruhe bei dir zu gucken und mich mit dir auf unsere Oktober-Aktivitäten zu freuen.
    Das Packpapier in deinem Lepporello sieht aus wie Holz, oder ist es das?
    Ich bin zurück und melde mich in den nächsten Tagen.
    Liebe Donnerstagsgrüße
    Michaela

  6. Liebe Susanne,
    was für ein ganz und gar herrliches Kunstwerk! Ich bin schlichtweg begeistert! Das Holz und das rote Garn passen wunderbar zueinander und auch alles andere ist einfach klasse geworden! Du hast einfach ein Händchen für den Materialmix!
    LG
    Christiane

  7. Obwohl ich selbst noch nicht ins Thema eingestiegen bin, weil ich verreist war, bin ich doch sehr neugierig, was hier so in der Zwischenzeit entstanden ist – und bin sehr begeisterst von deiner tollen Arbeit! Liebe Grüße von Ulrike, die noch immer nicht ganz wieder im Normalmodus ist.

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO