MittwochsMix: officinalis

Zum letzten Mittwoch im Februar gibt es nochmals einen Text von mir – und damit schließe ich hier vorübergehend meine kleine Texterei. Nächsten Monat mag ich dann wieder anderes Kreatives werkeln und mehr mit Material denn mit Worten arbeiten.

Apropos nächsten Monat: Der März steht vor der Tür, weshalb ihr bestimmt gespannt wie Flitzebogen auf das Monatsmotto und unseren Gast beim MittwochsInterview seid! Zu Recht, zu Recht (lach).

Das Thema im März lautet: “Gelb & Energie”! Ja, wir lassen es so richtig krachen und stimmen uns mit Lichtfarben auf den Frühling ein. “Good vibes only” können wir ja alle gut gebrauchen, weshalb das Thema absolut passsend kommt, wie ich finde.

Und eine mega Energie bringt auch unsere nächste Interviewpartnerin für das MittwochsInterview mit. Es ist: Martina Hahm-Göttle, besser bekannt alias Griselda von machwerk. Martina ist vor allem in der Stoffwelt zuhause. Sie entwirft Schnitte, experimentiert mit Stoffweben, Stofflagen, Sieb- und Walzendruck und bringt das Besondere durch Druck oder Stich in ihre Arbeiten. Ich freue mich mega, dass sie unser Gast sein wird. Wer Fragen an uns für sie hat: Bis Montag, 1. März ist Zeit, denn am Dienstag führen wir bereits das Gespräch mit ihr!

Heute darf jedoch nochmals geringelt und beschattet werden… Mein vierter Text widmet sich der Ringelblume und bringt sie ein wenig aus ihrem womöglich gar nicht vorhandenen Schattendasein heraus… Na, lest selbst.

Es hat mir jedenfalls richtig Spaß gemacht, mich wieder etwas mehr meiner Wortlieberei zu widmen und das Februar-Thema auch mal ganz anders darzustellen.

Und ich habe mich megamäßig über eure Rückmeldungen zu den Texten gefreut! Vielen lieben Dank. Diese lyrische Seite von mir kommt zwar hier sonst nicht zu tragen, doch es war schön zu hören und zu lesen, wie ihr sie willkommen geheißen habt. Danke!

Eine Sache mag ich gerne noch mit euch teilen, weil ich mich so mega darüber gefreut habe: Karla hat mir letztens diese zwei tollen Ringelschablonen geschnitten und geschickt!

Ist das nicht zauberhaft?! Ich habe mich mit einer direkt auf Stoff und als Schattendruck auf Seidenpapier versucht, kam allerdings zeitlich nicht weiter. Aber da liegen jetzt zwei Stoffstückchen, die demnächst bearbeitet werden wollen… Tausend lieben Dank, Karla, dass du mich mit deinen feinen Ringelschablonen ausgestattet hast!

Verlinkung: MittwochsMix im Februar

frau nahtlust

3 Kommentare

  1. Nun geht der poetische Februar zu Ende… Schön hast du wieder die Balance getroffen zwischen freudigen Ringeln und den Schatten, die eben doch hin und wieder auftauchen. Aber, wie du ja so schön schreibst: öffnen am Morgen und warten, dass etwas passiert…
    Danke, liebe Susanne und eine schöne Wochenmitte!
    Grüßle von Andrea

  2. deine poetische ringelei gefällt mir wieder sehr gut. ich warte schon sehnsüchtig darauf, dass etwas im garten passiert und die ringeblumensaat sich öffnet!
    ich freu mich, wenn du auch weiterhin deine lyrische seite mit einbaust!!
    auf das neue thema muss ich mich erstmal einstellen, denn gelb ist so gar nicht meine farbe, aber im frühling vespricht sie wirklich energie und vertreibt vielleicht sogar meine frühjahsmüdigkeit…
    liebe grüße
    mano

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO