MittwochsMix: Gelbe Power auf Seiten

Wie schön, dass die Idee meiner MellowYellowMood-Karten so gut bei euch ankam – die meisten müssten zwischenzeitlich inklusive einer Frage nur für euch zum Nachdenken, Reflektieren, Sinnieren oder Brainstormen bei euch sein. Das hat wirklich Spaß gemacht!

Viel Spaß gemacht und begeistert haben mich zudem zwei Dinge. Nummer 1: Das feine MittwochsInterview mit Martina Hahm-Göttle aka griselda von machwerk (oder hier auf Instagram zu finden), die uns Rede und Antwort stand rund um Schnittentwicklung, Schnittentwurf und Stoffspielereien. Wir sind also eingetaucht in Stoff-, Farb- und Musterwelten und haben uns sehr an gemeinsamen Erlebnissen und der Begeisterung für einen wohl durchdachten Schnitt erfreut! Schaut rein – es lohnt sich!

Danke, liebe Martina, dass ich dich auch abseits der sonst üblichen Nähwelt sehen und mal wieder mit dir plaudern konnte! Auf ein baldiges Wiedersehen im Realen!

Nummer 2: Mein kleines gelbes Powerbuch mit ein paar Mixed-Media-Seiten. Es hat nicht so viele Seiten und ist auch weit davon entfernt, in meinen Augen wirklich gut zu sein (dafür fehlen mir Schichten, Worte….Aufmerksamkeit), aber momentan überrollen mich die Aufgaben und der Fokus auf so viele Dinge, dass ich immer froh bin, wenn ich Kleinigkeiten umsetzen kann. Also ist dieses gelbe Power-Buch super und genau richtig für gerade.

Es sind ein paar Materialien darin, vieles wiederkehrendes auf den Seiten, einige Stiche und ein wenig Zusammengebundenes.

Es gibt dazu gar nicht viel zu erzählen. Ich hatte nicht viel Zeit, es war viel Frust dabei, es ist dann doch noch etwas entstanden, das ich zeigen kann und mag und Punkt. Kreative Höhenfluge mache ich gerade nicht, aber das ist eben so.

Mir ist in dem Fall immer wichtig, dass ich dranbleibe und was mache. Dass ich meine Hände beschäftige. Dass ich meine Gedanken vom sonstigen Kram ablenken kann. Wie handhabt ihr das? Erzählt doch mal!

Verlinkung: MittwochsMix im März

frau nahtlust

7 Kommentare

  1. Oh,oh … das klingt ein bisschen k.o.gerade. ich drücke fest die Daumen, dass bald alles wieder ein bisschen leichter wird und Deine Kreativ-Zufriedenheit zurückkehrt. Dein gelbes Büchlein hat, finde ich, ganz viel Potential. Vielleicht liegt es einfach eine Weile und bekommt dann noch eine zweite Chance!? Lass uns alles dafür tun, die alte Leichtigkeit- nicht nur für die Kreativität- wiederzufinden. Ganz, ganz liebe Grüße maika

  2. liebe susanne, ich finde dein kleines, gelbes powerbuch wunderbar. ich kenne diese unzufriedenheit auch und oft hilft mir schon eine kleine pause für den perspektivwechsel. das interview war auch wieder sehr nett. martinas taschen habe ich zwar noch nicht genäht, aber ich finde ihre stoffgestaltungen immer sehr inspirierend. vielen dank euch dreien und liebe grüße, martina

  3. Dein Powerbuch ist großartig und schön, dass du trotz all des Stresses dranbleibst. Ich hoffe, es ist nur positver Stress und hoffe, dein Business läuft so richtig an. Ist doch super, dass du schon gut zu tun hast!
    Danke, dass du mir Martina vorgestellt hast, ich freue mich, sie auch irgendwann mal in echt kennen zu lernen. Die Idee eines Machwerk-Workshops in meinem Studio steht!
    Liebe Grüße, hab einen feinen Mittwoch!
    Michaela

  4. Ja genau, das hatten wir ja auch im Gespräch: Machen.
    Einfach anfangen und dann machen, das ist so befreiend. Und gerade wenn irgendwelche Gedanken Kreise ziehen ist es so wertvoll, Dinge entstehen zu lassen und den Fokus vom Kopf in den Bauch und die Hände abzugeben.
    Wenn dann auch noch so kraftvolle Kleinigkeiten entstehen wie hier: Super!!

  5. Oh, den Druck immer liefern zu müssen (alles selbstgemacht), kenne ich zu gut und auch die Zeiten, in denen es nicht so fließt Also, warum machst du nicht auch mal ein paar Tage nur Pause und lässt andre liefern!? Das Jahr der Miniaturen ist doch schon mal ein Selbstläufer!
    Liebe Grüß – Ulrike

  6. Ist schon wieder Interviewmittwoch? Wahnsinn, ich werde es mir in einer ruhigen Minute ansehen. Dein Minibuch sieht toll aus. Zumindest hast du es sehr schön in Szene gesetzt. Nicht immer kommen wir dazu das Hobby so zu vertiefen, wie es sein sollte. Ja, das kenne ich. Aber dran bleiben, das finde ich genau richtig. Bei mir ist*s auch gerade etwas weniger, aber ganz aufhören, das geht auch nicht.

  7. Liebe Susanne, ich finde zum einen dein gelbes Powerbüchlein sehr schön zum anderen finde ich es sevr befreiend, zu lesen, dass auch andere eine kreative Flaute kennen, nicht genug Zeit und Muße und was weiß ich noch alles finden… Aber du machst doch eh so viel und überall mit. Ich hab ja schon extrem reduziert – auf die Miniaturen und mein Jahresprojekt. Das reicht… für mich zumindest. Aich wenn ich manchmal gerne mehr machen würde…
    Liebe Grüße Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO