Briefmarkenjahr: Ringelnatz-Gedicht (03/52)

Heute gibt es ein Gedicht en miniature, denn das wunderbare Ringelnatz-Gedicht habe ich in Schriftgröße 5 ausgedruckt und in einen kleinen Briefumschlag gesteckt. So macht es sich auf den Weg – und ist natürlich mit einem (vermutlich) männlichen Briefmark verschlossen.

.

.

.

Mehr gibt es dazu gar nicht zu sagen… Ich bin schon gespannt, was euch alles eingefallen ist.

.

.

.

Hier übrigens noch ein paar kuriose Fakten zum Thema Briefmarken:

Die erste selbstklebende Briefmarke der Welt war die Penny Black. Die 1840 eingeführte Penny Black-Briefmarke zeigte ein Porträt von Königin Victoria und war die erste Briefmarke, die auf der Rückseite mit Klebstoff versehen war, so dass sie leicht an einem Brief oder Paket befestigt werden konnte.

Die teuerste Briefmarke der Welt ist die British Guiana 1c Magenta. Die 1c Magenta aus Britisch-Guayana wurde 2014 für unglaubliche 9,5 Millionen Dollar verkauft und gilt aufgrund ihrer Seltenheit und ihres einzigartigen Designs als der heilige Gral der Briefmarken.

Briefmarkenfehler und Fehldrucke können unglaublich wertvoll sein. Manchmal passieren während des Druckvorgangs Fehler, die zu fehlerhaften Briefmarken führen. Diese seltenen Briefmarken können bei Sammlern hohe Preise erzielen.

Auf Briefmarken sind oft historische Ereignisse, berühmte Persönlichkeiten, Wahrzeichen und kulturelle Symbole abgebildet, die wertvolle Einblicke in verschiedene Aspekte unserer Welt bieten. So ist beispielsweise die 1993 vom United States Postal Service herausgegebene Elvis-Presley-Briefmarke die beliebteste Gedenkmarke aller Zeiten.

Die American Philatelic Society ist die größte Briefmarkensammlerorganisation der Welt.

Die kleinste Briefmarke der Welt wurde vom kolumbianischen Departement Bolivar im Jahr 1863 herausgegeben. Sie misst nur 8 x 9,5 mm und hat einen Nennwert von 10 Centavos und 1 Peso.

Die größte Briefmarke der Welt ist die Briefmarke Mother of Emirates, die 2013 von den Vereinigten Arabischen Emiraten herausgegeben wurde. Sie misst 1,36 x 1,77 Meter und hält den Guinness-Weltrekord für die größte Briefmarke.

frau nahtlust

10 Kommentare

  1. Dein Minibrief ist so süß!
    Danke auch für die interessanten Fakten zu Briefmarken, das hast du schön zusammengetragen.
    Gerade habe ich mich durch die 4 verschiedenen Hashtags gescrollt, um keine Idee zu verpassen. Da Insta ja leider die Beiträge nicht mehr chronologisch anzeigt, ist dies doch sehr zeitaufwändig….um nicht zu sagen, es ist zum Ko….!
    Mein Vorschlag wäre:
    Könntest du nicht bekannt geben, dass alle Beiträge zum Beispiel unter dem (nur einen!) #jahrderbriemarken3/52, also immer mit der entsprechenden KW hochgeladen werden?!
    Das wäre total toll, dann müsste man sich nicht immer einen Wolf suchen, bei der Menge der Teilnehmer!
    Glückwunsch, dass du mit dieser Challenge so Viele ansprechen konntest!
    Liebe Grüße – Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO