Ich bin bewichtelt worden!

30. Mai 2014

Sew Along: Kugeltasche

3. Juni 2014

Frühlingswichteln: Das gab es von mir

1. Juni 2014
empty image
empty image

2014-05-01 11.03.14Der Frühling hat ausgewichtelt! Endlich darf ich zeigen, was ich für meinen Wichtel namens Franziska alias das Hauptstadtmonster genäht und gewerkelt habe. Und wie ich dies zeige, habe ich zugleich auch ein megamortsmäßig schlechtes Gewissen, und muss dies einfach mal zur Sprache bringen. Ich war ja selbst voller boahs und wows bei meinen Wichtelgeschenken und muss gestehen, dass ich nun mein eigenes Wichtelgeschenk ziemlich mickrig und “underdressed” finde. Auch wenn ich die anderen Wichtel und Geschenke betrachte, muss ich sagen: Wahnsinn, was hier alles (und wie viel vor allem) verwichtelt wurde. Ich habe das Wichteln und die Vorgaben womöglich völlig falsch verstanden und werde da auf jeden Fall nochmals in Aktion treten…Franziska bekommt da auch nochmal gesondert Infos dazu…  Schließlich möchte ich auf meine Tage noch ruhige Nächte verbringen können und nicht schlaflos vor Gram daliegen…

A2014-05-01 11.02.13ber nun zurück (erstmal) zu meinem Wichtelgeschenk: Die Auswahl des Stoffes viel mir recht leicht, und dann auch wieder nicht. In ihrem Fragebogen stand, dass Franziska lila mag sowie petrol und türkis. Lila fand ich echt schwierig, da ich selbst so gar kein Lila-Typ bin – und dann zu entscheiden, was wohl die andere hübsch findet….aber in Richtung petrol und türkis ist das einfach, weil auch genau meine Wellenlänge. Die Wahl fiel schließlich auf ein feines Amy Butler-Stöffchen. Ihr konntet ihn in der Sneak Preview ja bereits sehen.

Gewählt habe ich als Schnitt den Divided Basket Pattern von noodlehead. Das ist eines meiner Lieblingsschnitte, und ich habe ihn für Jungmütter, gestandene Frauen oder auch für mich selbst (irgendwo zwischen diesen Zielgruppen, vermute ich) schon mehrfach genäht. Ich finde den Schnitt großartig und weiß, dass er zumindest mit Barbara eine vermutlich noch glühendere Verehrerin hierzulande hat.

2014-05-01 14.10.36Ob Franziska ihn schon kennt oder genäht hat, konnte ich über ihren Blog nicht feststellen. Falls doch, so hast du nun hoffentlich ein weiteres Exemplar für einen guten Verwendungszweck, liebe Franziska! Denn: Das Divided Basket ist ja so praktisch für Vielerlei. Ich horte darin Lesestoff für den Kleinen oder am Wickeltisch eben die Windeln. Meine Mutter hat darin ihre Schreibkarten und Umschläge, und meiner Freundin habe ich es mal gefüllt mit Rezept und Backzutaten geschenkt. Für alle Fälle gewappnet, ist er innen mit abwaschbarem Wachstuch ausgestattet.

2014-05-01 14.08.08Die Originalgröße des Schnittes finde ich, offen gestanden, sehr groß, deshalb habe ich alle Schnittteile vor einiger Zeit auf 75 % verkleinert. Das finde ich viel praktischer (und passt auch besser auf Tische als die “große Größe”). Als weiteres Wichtelgeschenk habe ich für Franziska Karten gebastelt (zudem sollte natürlich ein möglicher Verwendungszweck des Divided Baskets sofort ins Auge springen…). 2014-05-15 20.04.23Die Karten sind inkl. der Umschläge aus Papieren gebastelt, die es vor ein paar Wochen über den großen Kaffeeröster zu kaufen gab, und die ich in ihren Mustern und Farben absolut ansprechend finde. Alle Umschläge wurden mit doppelseitigem Klebeband versehen und dazu habe ich noch Adressetiketten gebastelt, die ich aber nicht aufgeklebt habe. Ich finde diese Aufkleber, je nachdem, was man mit Karten und Umschlägen machen möchte, praktisch oder unpraktisch. Deshalb darf Franziska selbst entscheiden, wie sie damit umgeht.

So. Und das Ganze verpackt und verschnürt und eingewickelt, zugeklept und zur 2014-05-15 20.24.29Post gebracht. Und hoffentlich hat es Freude bereitet. Mir hat es Freude gemacht, dich, liebe Franziska, bewichteln zu dürfen – und wie gesagt: Eine separate Info an dich erfolgt!

Ein herzliches Dankeschön geht an Kathrin, die das alles organisiert hat – und das inmitten von Umzugskartons!

6 comments

  1. Ich finde, du hast alles richtig gemacht. Wieso bist du der Meinung, zu wenig ausgewählt zu haben? Deine Präsente sind wunderschön, tolle Stoffe und mit viel Mühe hergestellt. Ich hätte mich sehr darüber gefreut und keinen Gedanken daran verschwendet, nicht ausreichend beschenkt worden zu sein. Es kommt doch nicht auf die Menge an!

    Liebe Grüße
    Christiane

  2. Die Mänge zählt doch nicht! Du hast tolle Sachen mit viel Liebe gemacht. Was will man mehr bekommen? Mach dich doch nicht verrückt – es ist ein tolles Paket! Punkt!
    Liebste Grüße, Lee

  3. Danke, ihr Lieben. Das tröstet mich sehr. Dennoch bin ich nun gespannt, wie mein Wichtel reagiert. Immerhin gehen die Ideen für ein kleines Nachsendewichtelchen nicht aus (und/oder bereits für die nächste Wichtelaktion…?)… 🙂
    Habt Dank für euren Zuspruch!

  4. Ich finde das Körbchen wunderschön! Und ja, ich liebe diese Dinger 🙂 In dieser Woche hab ich erst wieder zwei genäht… Liebe Grüsse und schöne Pfingsten! Barbara

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO