Papierliebe am Montag: neues Schächtelchen

23. Mai 2016

Stoffspielerei: Getextet

29. Mai 2016

#12giftswithlove: Wollstempel

24. Mai 2016

Wolle und Garne sind das Material, das im Mai bei Ioana auf der Projektliste für die #12giftswithlove stand. Am Anfang hatte ich vor, eine kleine Blumengirlande zu häkeln, aber dann hat mich doch mehr gereizt, Stempel mit Wollfäden zu erwerkeln und zu schauen, ob das gut rauskommen oder ein Desaster werden würde.

2016-05-18 08.42.06_klein

Kein Desaster, soviel sei gesagt. Ich habe ein paar dickere Wollstränge von einem noch nicht fertigen Winterschal benutzt und sie um ein drei alte Bauklötzchen gewickelt, die bereits in der Vierkantholzform bei meinem Karomuster zum Einsatz kamen. An dieser Stelle danke ich meinem Vater sehr, der auf die Idee kam, seine alten Bauklötzchen auszumisten. Heute würden vermutlich nur noch wenige Kinder gerne damit spielen. Sie sind weder bunt noch besonders variantenreich in der Form, und trotzdem haben sie ihren Sinn und Zweck damals erfüllt – und ich profitiere heute davon und kann sie auf andere kreative und spielerische Art weiterverwenden.

Mit etwas Flüssigkleber habe ich die Wollstränge befestigt und dann das erste Stempeln mit Stempelkissen getestet. Funktioniert (und sieht ein wenig nach DNA-Strängen aus dem Biounterrricht aus…)!

2016-05-18 08.42.23_klein

Also bin ich kurzerhand an den Acrylkasten und habe ein Grau zusammengemischt, mit dem ich ein großes Stück Papier bestempelt habe. Kreis und Vierkantholz geben hübsche Abdrucke, und das „Mininudelholz“ war mir fast schon zu stark im Muster.

FotorCreated_Stempelwolle

Als Einzelgeschenk bot sich das Papier weniger an, und so wurde aus dem wollbestempelten Papier die Basis für eine „Mitgift“ – eine Karte an Annette nämlich. Denn Annette hat Anfang des Jahres eine von drei kleinen Nettigkeiten bei mir gewonnen.

2016-05-19 05.56.47_klein

Da Annette viel, gern und gut fotografiert, habe ich ihr aus den schablonierten Dahlienpapieren ein Leporello gebastelt. Dort werden bei weitem nicht alle ihre Lieblingsfotos reinpassen, aber vielleicht eine kleine Wechselausstellung mit „Best ofs“? Vergangene Woche jedenfalls ging das Päckchen „wollverschnürt“ zu Annette.

2016-05-19 06.06.54_klein

Als ich übrigens die Dahlien schabloniert habe, hatte ich genau so ein Leporello vor Augen: edel, pompös, zugleich schlicht und durch die schwarzen Innenpapiere perfekt für ein kleines Fotoalbum.

FotorCreated_Leporello

Nun bin ich gespannt, was die anderen aus Woll und Garn gezaubert haben und freue mich, dass sich ein weiteres meiner #12giftswithlove auf den Weg zu einem lieben Menschen machen durfte und hoffentlich erfreut hat. Und pssst: Dass sich aus den Stempeln Karomuster entwickelt haben, liegt natürlich am derzeitigen Mustermittwochsthema. Dort fühlen sich Stempel und Papier unter ihresgleichen…

Verlinkung: #12giftswithlove im Mai Mustermittwoch im Mai - Karo HoT Creadienstag

21 comments

  1. Wollstempel-Karos – na, das ist ja auch wieder was Feines… Ich hab auch solche alten Bauklötze, die ich mit Moosgummistempeln beklebt habe…, ich musste schon Nachschub ersteigern, denn alle meine Enkelkinder bauen sehr gern damit, auch ohne „bunt“, eine Handvoll Schl**ch-Tiere dazu und ganze Spiel-Welten entstehen, aber der Eimer muss erst mal bis oben hin mit Bausteinen gefüllt sein. Hab ich geschafft ;-). Lieben Gruß Ghislana

  2. Wirklich sehr elegant und genau richtig pompös das Laporello.
    Das Gestempelte finde ich technich interesant. Etwas ähnliches habe ich mal mit Gummibändern um Holz in einem Buch gesehen. Die Wolle gibt natürlich eine spannenderer Textur. Das merke ich mir mal.
    LG Jennifer

  3. Wirklich sehr elegant und genau richtig pompös das Laporello.
    Das Gestempelte finde ich technich interessant. Etwas ähnliches habe ich mal mit Gummibändern um Holz in einem Buch gesehen. Die Wolle gibt natürlich eine spannenderer Textur. Das merke ich mir mal.
    LG Jennifer

  4. Kann mich den Anderen nur anschließen, deine Wollstempel-Idee ist klasse. Ich erinnere mich vage daran, beim letzten Speicherbesuch Bauklötze gesehen zu haben. Papier, Farbe und Wolle sind da, so ist der nächste Bastelnachmittag für meine Neffen schon gesichert. Danke für die tolle Idee.

  5. Das Päckchen hat mir soooo viel Freude bereitet und mit dem Leporello hast du absolut meinen Geschmack getroffen. Mir schwebt schon eine Fotoserie vor, die auch zur Außengestaltung passt, aber dazu sollte mal wieder die Sonne scheinen.

    Nochmals vielen lieben Dank!

    Annette

  6. sehr schöne karomuster sind daraus entstanden! die karte sieht sehr edel aus und hat bestimmt ebenso viel freude gemacht wie dein wunderschönes leporello. der dahliendruck ist wirklich unglaublich schön!
    liebe grüße von mano

  7. Ach, es ist doch noch gar nicht MIttwoch… gerade eben habe ich meinen Musterpost vorbereitet und du bist mir noch einen Schritt voraus. Sehr sehr schön, deine Wollkarostempel, die gefallen mir sehr sehr gut. Aber ich muss auch wiedersprechen, dass Kinder heute nicht mehr mit einfachen Bauklötzen spielen, ich musste vor ein paar Jahren noch fragen, ob ich nun endlich haben darf als Stempelträger. Also lass deinem kleinen ein paar Klötzchen übrig!
    Liebe Grüße von Michaela

    1. Ja, gestern schon gesehen, da hatte mein Töchterchen schon das große Los für dich gezogen, aber ich durfte ja noch nichts verraten. Post kommt! Lieben Musterdank und schöne Grüße
      Michaela

  8. Die Struktur der Wolle macht das ganz beonders,mit gummi habe ich es mal probiert, sieht ganz anders aus. Die Karte ist schön geworden , ich mag Kombi von alt und neu sehr . Heute scheinen viele irgendwie textil unterwegs zu sein beim Mustermittwoch.
    Bauklötzchengrüße Grüße, Karen

  9. Jetzt stempele ich schon so lang, doch mit Wolle muss ich es jetzt unbedingt auch einmal versuchen. Klasse Idee – es wirkt sehr toll.Überhaupt bin ich sehr begeistert von allen kreativen Mustermittwochs-Frauen! Leben Gruß von Ulrike

  10. Hach, ich mag ja diese Spielereien. Wenn der Prozess und nicht das Produkt im Vordergrund steht. Wie schön, dass Du das zeigst! (Und dass die Endergebnisse dann superschön sind ist eh keine Frage, bei Dir!) Lg, Gabi

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO