MittwochsMix: Es kreucht und fleucht

27. Mai 2020

Die Prinzessin auf der Erbse im Mai

2. Juni 2020

Stoffspielerei: Blumen

31. Mai 2020
Der Mai durfte nicht nur beim MittwochsMix mit “Garten & klein” sprießen und gedeihen, sondern auch bei den Stoffspielereien herrlich blühen und duften! Das Dreiergespann Petersilie & Co sammelt heute alle Beiträge, und ich sage: Danke für die Gastfreundschaft und den feinen Vorschlag! Blumen auf und mit Stoff sind einfach immer ein Hit, und ich freue mich schon sehr auf viele tolle Ideen und Umsetzungen!

Ich habe ein Dreierlei an Floralem zu bieten. Anfangs wollte mir so gar nichts einfallen, und dann kamen direkt mehrere Ideen. Wie das im Findungsprozess manchmal eben ist.

Idee Nr. 1 habe ich mit meinem Embellisher umgesetzt. Damit lässt sich Stoff mit Stoff ganz ohne Faden herrlich verbinden. Der “Zierstoff” wird dabei dank des Embellishers quasi mit dem Trägerstoff verwoben. Richtig gut klappt das mit dünnen Stoffen wie Organza oder Chiffon. Hier hatte ich das bereits mal mit Stoff und Papier gezeigt.

Für meine Blumen habe ich einen bereits vorbemalten Trägerstoff genutzt. Auf dem Stoff waren bereits ein paar Spritzer Pink zu sehen, deshalb habe ich für die Blüten weißen und pinkfarbenen Chiffon/Organza verwendet.

Im Anschluss habe ich die rundlichen Formen der Blüten noch umnähmalt und damit Kontur geschaffen. Gefällt mir gut. Im Bild oben seht ihr übrigens die Rückseite; da könnt ihr vielleicht nochmals gut erkennen, wie sich der Stoff durchge”webt” hat.

Idee Nr. 2 kommt auf ungrundiertem Baumwollsatin daher. Hier habe ich mit zweierlei Rot von stark pigmentierten Wasserfarben kleine Kleckse Farbe verteilt.

Auch diese Blüten habe ich im Anschluss mit der Maschine benähmalt. Ach, ich mag so einfache Ergebnisse. Das ist nicht viel Aufwand, auch nicht wahnsinnig viel Neues (zugegeben), aber die Wirkung ist einfach immer der Hit. Und nein: Waschen sollte man das Stückchen Stoff jetzt nicht mehr, aber wer tut sowas schon auch….?

Idee Nr. 3 hatte ich bereits Freitag auf Instagram gezeigt. Für diese Blumen habe ich zunächst Vliesofix mit Tusche bemalt, trocknen lassen, dann über einen ausgeschnittenen Kreis (Freezer Paper) auf Stoff gebügelt. Ich finde den Effekt des Kreises supergut! Im letzten Foto unten seht ihr den Freezer Paper-Kreis nebst übertragendem Vliesofix.

Im Anschluss habe ich wie gewohnt Transfers gemacht. Gerade das “über die Kreiskontur Hinauswachsende” finde ich bei den Blumen super. Eine gute Wirkung!

Ihr seht: Es braucht gar nicht viel, um wirkungsvolle Blumen auf und mit Stoff zaubern zu können. Das werden garantiert nicht die letzten Stofferblühungen bei mir gewesen sein! Jetzt wandere ich erstmal zu Silvia, Sabine und Anna, um mich von ihren wie von den vielen anderen Blumenbeiträgen inspirieren zu lassen!

Die Stoffspielereien

Mach mit, trau dich, sei dabei! Die Stoffspielereien sind offen für alle, die mit Stoff und Garn etwas Neues probieren wollen. Es geht ums Experimentieren und nicht ums Perfektsein, denn gerade aus vermeintlich „misslungenen“ Experimenten können wir im Austausch jede Menge lernen. Lass dich gerne vom monatlich vorgegebenen Thema inspirieren und zeig deine Ideen dazu.

Jeden letzten Sonntag im Monat sind die Stoffspielereien zu Gast bei einer anderen Bloggerin. Dabei kommen wir ohne Verlinkungstool aus: Schreib einfach einen Kommentar mit dem Link zu deinem Beitrag im jeweiligen Blogpost der Gastgeberin. Sie fügt die Links im Lauf des Tages in ihren Beitrag ein – ganz persönlich und individuell.

Bist du nächstes Mal auch dabei?

Die nächsten Termine:
28.06.2020: „Monogramme“ bei made with Blümchen
Sommerpause
27.09.2020: „Texturen aus der Natur“ bei Schnitt für Schnitt
25.10.2020: „Textile Behältnisse“ bei Feuerwerk by kaze
29.11.2020: (Thema noch offen) bei Nähzimmerplaudereien

18 comments

  1. Alles drei verschieden und trotzdem alles so ganz typisch du. Es ist echt erstaunlich was du die letzten Jahre für einen Weg gegangen bist, deine Sachen haben eine so eigene Handschrift entwickelt wie sie nur durch so viel Ausprobieren möglich ist. Die Richtung mit den morbiden Flächen hast du ja schon früh gefunden, aber diese Zerbrechlichkeit ist auffallend.
    Auch die Maschinenführung beim Freihandsticken hast du super im Griff, auch die expressive 🙂 Fadenspannung mit kontrastierenden Farben oben und unten passt gut zu deinem Stil. Ich bin gespannt wohin deine Reise noch geht!

  2. Ich bin ganz hingerissen von deinen Bumenwerken und ganz versöhnt.Da ich selber nicht so der Blümchentyp bin, haderte ich erst mit dem Thema. Deine Blumenstücke sind großartig. Ganz besonders gefallen mit die so grafisch reizvollen rot/schwarzen und die Kreisgeschichte ist toll. Mit Transfer habe ich mich nie wirklich tiefgründig beschäftigt, deshalb blieb das Wissen halbseiden. Die angedeutete Fragbigeit zur Grafik ist ganz wunderbar! Nehme ich! 😉
    viele herzliche Pfingstrüße, karen

  3. Blumen auf und mit Stoff sind einfach immer ein Hit, da hast du recht. Toll, wie du mit wenigen Mitteln diese schönen Blumenbilder erzeugst. Vor allem deine Mohnblumen mag ich sehr! Mohnblumen mag ich auch in echt sehr gern.
    Das mit dem Freezer Paper habe ich nicht verstanden. Hättest du nicht auch das Vliesofix rund ausschneiden und dann aufkleben können? Wahrscheinlich stehe ich auf dem Schlauch…
    Liebe Grüße Christiane

    1. Hi Christiane, ja, da hast du Recht, das mit den Vliesofix hatte ich mir auch als direkten Kreisausschnitt überlegt. Allerdings finde ich, dass das Vliesofix nach dem Bemalen leicht wellt und sich auch die Klebeseite extrem schnell löst. Ich finde, absolut korrekte Kreise oder Formen sind dann weniger gut möglich, deshalb bin ich den Weg über das Freezer Paper gegangen. Vielleicht hätte ich mich aber auch einfach etwas besser anstellen sollen beim Vliesofix… LG. Susanne

  4. So unterschiedliche Techniken und so beeindruckende Ergebnisse. Toll. Ja, du zeigst uns, dass man einfach machen muss, sich rantrauen und experimentieren. Dann kommt eins zum anderen und man kann gar nicht mehr aufhören. Die Wirking jeder Technik ist einzigartig und das Kopfkino rattert schon wieder los und spinnt weitere Ideen für die Umsetzung oder Verwendung. Klasse.
    Liebe Grüße Ute

  5. Die Stoffweberei ergibt ja ganz faszinierende Strukturen, eine so kunstvolle Technik im Zusammenspiel mit deiner Nähmalerei. ! Doch fast noch mehr gefallen mir die grafischen Blümchen mit dem Pinkfarbklecks! Tolle Ideensammlung wieder bei dir, liebe Susanne!
    Schöne Pfingsten auch von mir – Ulrike

  6. Wundervoll ! Besonders die Mohnblüten haben es mir angetan, die Umsetzng mit der feinen schwarzen Stickerei wiederholt die feinen Linien dieser Pflanze, steht für die Zartheit und Vergänglichkeit dieser Blüten.
    Und alles hat Deine eigene, unverkennbare Handschrift, Kompliment !
    Liebe Grüße
    Tyche

  7. Nicht nur Deine besonderen Zutagen sondern auch Dein Gespür und die Erfahrungen für Gestaltung machen Deine Ergebnisse besonders.
    Ich bin hin und weg von Deinen filigranen Blüten mit Kontur.
    LG Ute

  8. Hallo Ines,
    die Blumen sind sehr gelungen. Ich kann mich nicht entscheiden, gefällt mir die 2. oder 3. besser. Das würde ich so bestimmt nicht hinkriegen. Was machst Du mit den Blumen?
    Liebe Grüße
    Annelies

    1. Ich bin zwar nicht Ines, sondern Susanne, aber für deine lieben Worte bedanke ich mich sehr, Annelies! Ich habe noch keine Ahnung, was ich mit den Stoffstückchen mache. Erstmal gut abhängen lassen und warten, bis mir die Eingebung eine Idee zur weiteren Verwendung schenkt 🙂 LG. Susanne

  9. Das sind tatsächlich gleich schon wieder 3 geniale Ideen auf einmal. Keine Ahnung, welche mir am besten gefällt. Ich finde sie alle drei wunderschön.

    Schöne Rest-Pfingsten wünscht
    ela

  10. Superklasse!!! Ich kann mich ehrlich gesagt gar nicht entscheiden, welche der drei Varianten mir am besten gefällt… welche Seite des Vliesofix hast du denn bemalt? Das hab ich auch nicht so ganz gecheckt…
    Liebe Susanne, ich glaube, du musst auch Onlinekurse anbieten!!!
    Liebe Grüße Andrea

  11. So sehr ich Mohn auch mag, aber die dritte Deiner Varianten finde ich am besten – mir geht es wie Dir und ich mag das kecke Herrüberragen der Blumen über den grafischen Kreis. Wobei ich mich den Vorrednerinnen anschließen muss: So ganz verstanden habe ich das mit dem Vliesofix ehrlich gesagt auch nicht. Tolle Techniken in jedem Falle 🙂

    Liebe Grüße, Anne

  12. Nähmalerei geht eigentlich immer, oder? Und voll schön und auch spannend zu sehen, wie unterschiedlich sie auf den verschiedenen Untergründen wirken. Aber das Kreis-Vliesofix sieht unglaublich toll aus. Wie die orange-gelben Kreise leuchten! Wunderschön. Liebe Grüße, Gabi

  13. Was für drei tolle Ideen, liebe Susanne! Mit dem Embellisher muss ich mich doch noch intensiver beschäftigen, das gibt Effekte, die sonst nicht erreichbar simd Genial “einfach” und so wirkungsvoll sind Deine Kleksblumen. Und die Vliesofix-Variante muss ich ausprobieren (und gerne wie meine Vorschreiberinnen schon meinten mit Erklärungen von Dir).
    Liebe Grüße an Dich experimentierfreudige,
    Ines

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO