MittwochsMix: Nadelbriefblumen

Wie hätte ich übersehen können, dass zu “Pflanzen & Eckig” natürlich (!) ein Nadelbrief ganz wunderbar passt. Das sind schließlich meine Lieblingsecken (grins). Auf jeden Fall musste es zum letzten Mittwoch im Monat noch ein Nadelbriefchen sein – mit selbstgedrucktem Stoff und ganz viel Sonne…..

Ihr ahnt es: Der Stoff ist ein Sonnendruck, den ich in den vergangenen Tagen dank des wunderbaren Wetters parallel zum schnöden Arbeiten herstellen konnte. Geht ja auch easypeasy und ohne größeres Dazutun meinerseits.

Mein Sonnendruck ist entstanden, indem ich Leinenstoff mit Seidenmalfarben eingestrichen und dann mit einer Schablone unter Glas auf den Balkon gelegt habe. Einige Zeit später konnte ich das Stöffchen sonnengedruckt wieder abholen. Wunderbar!

Das Stoffstück hat gerade für ein Nadelbrief innen und außen gereicht – angereichert mit zwei Filzstückchen für spitze, eckige, abgerundete und sonstwie geartete Nadeln!

Leider hat es zum Versand nicht mehr gereicht, denn das Stück macht sich die Tage auf den Weg per Post zu einem lieben Menschen und zaubert hoffentlich ein Lächeln ins Gesicht….

Damit geht der April zu Ende! Schade eigentlich, denn ihr hattet so viele so wunderschöne Ideen zu Pflanzen & Eckig! Das war eine Freude zu sehen! Die gute Nachricht ist: Euer Ideenreichtum darf weiter sprudeln, denn im Mai geht es mit “Schnipsel & Nachhaltig” kreativ weiter! Zeit, eure Schubladen zu leeren, sämtliche Papierfitzelchen und Stoffreste auf Papier, Leinwand, an den Mann oder die Frau, hinter Glas oder unter die Maschine zu bringen! Ich freue mich mega und sehe schon einige Projekte vor meinem inneren Auge auftauchen…

Und…. Wir dürfen im Mai unsere nächste Gesprächspartnerin im MittwochsInterview begrüßen! Das Interview ist zwecks Zeitplanung bereits aufgezeichnet, und Michaela und ich hatten eine wunderbare Stunde gemeinsam mit….Katja Gohe! Katja ist eine fantastische Künstlerin, die viel malt und im Kontrastprogramm digitale faszinierende Collagen kreiert! Absolut genial und ein absolutes Augenhighlight für mich! Zur Einstimmung könnt ihr euch Katja bzw. ihre Werke auf ihrem regen Instagram-Account anschauen oder auf ihre Website linsen. So cool, dass wir mit diesem MittwochsInterview den Fokus erstmal auf digitale Kunst legen. Das Interview erscheint am 12. Mai….nur noch zwei Wochen….Spannung!

So, nun aber ein letztes Mal her mit euren eckigen Pflanzenkübeln, eurem Wildwuchs in Spitzform oder oder oder….

Verlinkung: MittwochsMix im April

frau nahtlust

11 Kommentare

  1. von meinetwegen hätte das pflanzeneckige thema auch noch viel länger dauern können. aber es ist ja meistens so, dass man ende des monats noch viele ideen im kopf hat. aber schnipsel und nachhaltigkeit sind natürlich auch mein thema, also auf ein neues!! ich freu mich darauf!
    dein nadelbrief ist wunderschön und die empfängerin wird sich riesig freuen. der, den ich einmal vor jahren bei dir gewonnen habe, begleitet mich auch fast täglich und jedes mal freu ich mich wieder über das schöne stück!!
    liebe grüße
    mano

  2. Oh wunderbar. Eingegangener Sonnenschein in einem Nadelbrief. Was könnte schöner den April vollenden? Sooo toll. Viele liebe Grüße maika

  3. Wie, Du hättest beinahe das Nadelbriefchen, einer deiner Lieblingskreativspielplätze vergessen? Gut dass es nicht so war, denn es ist ein ganz wunderschönes, eckiges, blumiges Briefchen geworden und der Beschenkte wird sich sicher sehr freuen.
    Ganz liebe Grüsse
    Nina

    • Liebe Frau Nahtlust,
      vielen Dank für die zauberhaften Ideen. Ich bewundere jeden, der gerne mit Nadel und Faden umgeht und das auch noch künstlerisch. Gerne schaue ich auf Ihre Webseite. Sie inspiriert. Danke fürs Zeigen.
      Ich hoffe, ich finde im Mai Muße, Miniaturen zu erarbeiten. Mit dem Mittwochmix von Michaela hat es geklappt, dass ich im April startete.
      Viele Grüße
      Ute

  4. Wie schön, dass du wieder nadelbriefst (schreibt man das dann klein, als Verb?) Und du hast die Sonne schon genutzt, wie fein. Ich frage mich, warum du eine Glascheibe darüber gelegt hast? Das verhindet doch eher das Trocknen bei der Seidenmal-Methode, die Farbe ist ja nicht lichtempfindlich, oder?
    Liebe sonnige MIttwochsgrüße, freuen wir uns auf einen kreativen Mai
    Michaela

    • Hi Michaela, ja, das stimmt – eigentlich braucht man keine Glasplatte, aber es war an dem Tag windig, und bevor die Schablone vom Stoff geflogen wäre auf meinem Balkon, habe ich es lieber beschwert 🙂
      Ich freue mich auch auf den Mai!
      LG. susanne

  5. Ein wunderschöner Sonnendruck – ich bin auch immer begeistert, wie schön die Stoffe werden – das Mäppchen wird begeistern.
    Viele liebe Grüße
    Anke

  6. Der ist aber schön geworden, du Nadelbriefkönigin! Mich wundert tatsächlich auch, dass das mit der Glasplatte geklappt hat. Ich dachte immer, das geht nicht. Aber du hast ja das Gegenteil bewiesen! Ach euer neues Thema ist toll! Da juckt es mich doch tatsächlich in den Fingern, wo ich doch beim MittwochsMix sehr geschwächelt habe, dieses Jahr… mal sehen…
    Liebe Grüße von Andrea

  7. Meinen, bei dir einmal gewonnenen Nadelbrief habe ich auch viel im Einsatz…davor hätte ich nie gedacht, dass man einen überhaupt braucht!
    Ah, auf das Interview mit Katja Gohe freue ich mich schon sehr, so eine großartige Künstlerin!
    Liebe Grüße – Ulrike

  8. Der ist ja absolut zauberhaft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich muß das auch endlich mal probieren, ein seltsamer Versuch ist schon zu lange her. Bei dir sprudelt es ja nur so auf den Medien, dass ich nicht mehr hinterher komme.
    viele liebe Grüße, Karen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO