Mustermittwoch mit textilen Ge-Schichten

27. Februar 2019

The Book of R

2. März 2019

Ton in Ton (9/52)

1. März 2019

Die Runde des großen nahtlust Nadelbrief-Jahres 2019 (what else….?) macht heute Halt bei Ton in Ton. Da gesellt sich gerne Gleiches zu Gleichem, ergänzt, betont und hebt damit die ausgewählte Farbigkeit hervor.

Bei mir handelt es sich um ein rot-pink-orangenes Nadelbriefchen. Natürlich könnt ihr nun fragen, wieso drei Farben bei Ton in Ton. Es hätte doch gut eine Farbe sein können. Stimmt.

Allerdings habe ich die warme Welt der Rot-Pink-Orange-Töne gewählt und die Ergänzungen auf die jeweiligen Farbflecken abgestimmt. So ist ein Ton in Ton in leichter Mehrtönigkeit entstanden.

Ausgangsbasis für meinen Stoff war ein Stück doppelseitiges Bügelvlies, das ich mit Acrylfarbe bestrichen hatte. Dieses wurde auf mein Stückchen Stoff gebügelt, und im Anschluss habe ich es bestickt, benäht, mit passenden Filzfarben ergänzt und zu einem Nadelbriefchen „gebündelt“.

Die aufgebügelte Acrylfarbe ist durch die Bearbeitung vor allem mit der Handstickerei stellenweise aufgebrochen. Das ergibt einen feinen fragilen und zugleich rauhen Charme, den ich gerne mag und überraschend finde.

Nun bin ich gespannt, was sich bei euch so alles getan hat in Punkto Nadelbriefe! Die Liste ist wirklich sehr beeindruckend!

Verlinkung: Das grosse nahtlust Nadelbrief-Jahr 2019 Freutag

15 comments

  1. Oh ja! Ton in Ton ganz nach meinem Geschmack! Schade, dass ich es durch den Bildschirm nicht fühlen kann. Idt bestimmt auch spannend. Viele liebe Grüße maika

  2. Spannende Nähmalereien … ich sehe da innen irgendwie Ulm …das Münster, die kleine Bogenbrücke beim Pfannkuchenhaus, die Silhouette des neuen Baus am Domplatz … oder spielen mir meine Erinnerungen einen rotpinkorangen Streich? Ich mag auch diese kleine Kreuzchen außen, die immer wieder mal bei dir auftauchen. Toll gemacht! LG Ingrid

  3. Wieder ein so schönes Nadelbriefchen. Die Acrylmalerei gefällt mir sehr, vor allem, das die Farbe bricht oder bröckelt.
    Auch die Nadelmalerei fügt sich so gut ein. Super schön.
    Liebe Grüße
    Monika

  4. Ein Nadelbrief „nahtlust-like“-Manier- ganz Du , auch wenn es nicht Deine bevorzugten Farben sind.
    Er gefällt mir sehr mit seinem Materilalmix. Ich pausiere mit den Nadelbriefen – die Wochen sind mit zu vielen Terminen voll – aber ich hoffe, bald wieder einsteigen zu können!
    Liebe Grüße
    Ines

  5. Liebe Susanne,
    wieder ein sehr gelungenes Nadelbriefchen! Acrylfarbe einfach so auf Stoff – das muss ich auch mal probieren *lach*! Deine Schöpfungen sind immer wieder überraschend – und ich muss Ingrid Recht geben: Das Ulmer Münster sehe ich auch!
    GLG
    Christiane

  6. Schon wieder so ein Knaller! Ich komme ja mit Kommentieren gar nicht mehr hinterher… Mir gefällt, dass du so viel Neues ausprobierst und den Mut hast, dich vom Petfekt-Glatten zu entfernen. Cool!!!
    Liebe Grüße Andrea

  7. Wieder sehr schön dein Nadelmäppchen, so schön schlicht, aber mit Signalwirkung, das gefällt mir:)) Besonders gelungen ist das Innenleben, WOW!
    Liebe Grüße von Kerstin

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO