Das große nahtlust Nadelbrief-Jahr 2019 (what else…?)

Ich steh‘ Kopf (28/52)

12. Juli 2019

Ich stand bei diesem Nadelbrief vielleicht nicht Kopf, aber denselbigen zermartert habe ich mir zur Genüge. Ich steh‘ Kopf ist demnach das Thema der Woche beim großen nahtlust Nadelbrief-Jahr 2019 (what else…?), und ich komme heute mit einer Version daher, die ich für mich als „naja“ betiteln würde. Irgendwie wollten die Ideen nicht so recht flutschen, es hat ewig gedauert, bis mir überhaupt was einfiel, …

Continue reading

Für El(i)se (27/52)

5. Juli 2019

Aus der Kaffeekapselwerbung ist „what else…?“ ebenso wenig wegzudenken wie der Spruch „Ich habe gar kein Auto“ aus früheren Zeiten, und wenn ich mit meinen Nadelbriefen (what else…?) diese enge Assoziation geschafft habe, ist alles gut. Oder so. Jedenfalls stand die Else der El(i)se Pate. Oder so. Ihr seht: Mein Gehirn hat doch mehr von der Hitze abbekommen als mir lieb wäre… Jedenfalls lautet das …

Continue reading

Baumrinde (25/52)

21. Juni 2019

Das heutige Nadelbriefchen fiel mir nicht leicht, denn ich hatte einige Ideen im Kopf, einige verworfen und dann letztlich das umgesetzt, was mir zeitlich möglich war. Tja. So ist das. Jetzt, da ich zurück im Job bin, muss ich meine Kreativzeit wieder zurückschrauben und vor allem abends oder mal am Wochenende unterbringen. Zurück also zur Normalität der meisten von uns. Das verlangt mir einiges an …

Continue reading

Wirbelwind (24/52)

14. Juni 2019

Es kommt beinahe einer Prophezeiung gleich, dass ausgerechnet in der Woche, in der viele Teile Deutschlands heimgesucht wurden von Gewittern und Unwettern, wir Wirbelwind als Thema beim großen nahtlust Nadelbrief-Jahr 2019 (what else…?) haben. Denn Wirbelwind ist ja nicht nur das Energiebündel an Kind, sondern auch das Energiebündel an Naturgewalt, das über das Land fegen kann. Und als solchen habe ich das Nadelbriefchen auch interpretiert …

Continue reading

Who’s perfect? (23/52)

7. Juni 2019

Also ich bin es nicht – perfekt. Vollkommen. Makellos. Finde ich gar nicht erstrebenswert. Und doch bin ich perfekt und zwar vollkommen unvollkommen. Oder auch: unvollkommen vollkommen. Who’s perfect? lautet das Thema diese Woche beim großen nahtlust Nadelbrief-Jahr 2019 (what else…?), und mich interessiert natürlich die Frage, ob ihr das Streben nach Perfektionismus als Bürde und Last oder als Freude und Ansporn betrachtet. Mein Nadelbrief …

Continue reading

Stille (22/52)

31. Mai 2019

Ui, wie ich mich über so viele liebe Kommentare von euch zu meinem Rotcollagenbuch oder meiner Erde-Wasser-Luft-Versuchsreihe freue, zu meinen Heimatnadelbriefen und überhaupt zu jedem Eintrag! Vielen lieben Dank! Wie wunderbar! Ich vergesse viel zu häufig, mich bei euch zu bedanken, also hole ich das heute stellvertretend für ein paar andere vergessene Male nach. Danke! Nicht in aller Stille, sondern ganz laut! Still kommt jedoch …

Continue reading

Unvollendet (21/52)

24. Mai 2019

Unvollendet lautet das Thema des großen nahtlust Nadelbrief-Jahres 2019 (what else…?) in dieser Woche – ein dankbares Thema. Und doch schwierig zugleich. Dankbar, da ich gar nicht die einzelnen Schritte bis zum Schluss durchexerzieren musste. Schwierig, da es doch irgendwie gut aussehen soll – und vor allem in der Theorie ein Nadelbriefchen ergeben können soll. Also habe ich mir für diese Woche Stoffe zurechtgelegt und …

Continue reading

Transparenz (20/52)

17. Mai 2019

Transparenz lautet das Thema der Woche beim großen nahtlust Nadelbrief-Jahr 2019 (what else…?). Das finde ich ein ganz famoses Thema, und ich freue mich jetzt schon auf die vielen unterschiedlichen Umsetzungen. Mir sind direkt zwei Varianten eingefallen, Transparenz „darzustellen“. Die eine Nadelbrief-Version wird euch sehr bekannt vorkommen, die andere ist neu. Fangen wir mit der neuen an (das ist ja immer spannender…hihi). Was genau ist …

Continue reading

Mexiko (19/52)

10. Mai 2019

Mit Mexiko beenden wir die kleine Länderreihe beim großen nahtlust Nadelbrief-Jahr 2019 (what else…?), und ich freue mich schon auf die vielen, gewiss sehr farbenfrohen Exemplare, die sich bald in der Linkliste dazu tummeln werden. Mein Mexiko kommt mit reichlich Schummelei daher. Eigentlich wollte ich bunte, stilisierte Blumen auf einen türkisfarbenen Stoff sticken. Eigentlich wollte ich damit die gesamte Außenseite des Nadelbriefchens bedecken. Dann fiel …

Continue reading

Japan (18/52)

3. Mai 2019

Was für eine Woche: Zuerst kam ich aus dem Osterurlaub zurück, dann war ich krank, jetzt bin ich in Berlin auf Weiterbildung. Auch dazwischen hat sich einiges getan, doch leider zu wenig auf dem Werkeltisch. Denn eigentlich wollte ich ein neues „The Book of T – Time and Travel“ zeigen. Und ein Taschenmuster. Und einen Stoffspielereibeitrag. Doch zu all dem bin ich nicht gekommen, oder …

Continue reading