The Book of R

2. März 2019

Fröhlich bunt im Februar

5. März 2019

Papierliebe am Montag: Buchseiten I

4. März 2019

Willkommen zur Papierliebe am Montag im März! Packpapier ist unser Thema und eines meiner Lieblingsmaterialien. So herrlich vielfältig einsetzbar und recht strapazierfähig. Ich freue mich auf eure Arbeiten – die Linkliste ist hiermit eröffnet!

Ein weiteres Buch soll es bei mir werden. Und da im März Maika bei ihrem Jahresprojekt Buchstäblich Bunt den Buchstaben B ausgerufen und Andrea als Monatsmotto „Den Frühling begrüßen“ angesetzt hat, werde ich meine Kräfte beginnen zu bündeln. Nach und nach zeige ich euch also montags meine Packpapierbuchseiten, die sich rund um B wie Bees/Bienen drehen werden und damit auch herrlich zum Frühling passen. Man könnte glatt meinen, ich hätte viel vom tapferen Schneiderlein und seinen Sieben auf einen Streich gelernt (lach).

Packpapier finde ich vor allem deshalb auch so bezaubernd, weil ich so wunderbar seine Struktur durch Knüllen und Kneten verändern kann. Momigami sagen die Japaner dazu. Dabei wird das Papier so lange geknüllt und „geknetet“, dass es einen nahezu stofflichen Charakter bekommt. Zudem empfinde ich die Tätigkeit als herrlich entspannend.

Probiert das am Besten mal aus und denkt daran, eure Hände mit wenigen Tropfen Pflanzenöl vorher zu schützen. Es ist süchtigmachend!

Mein The Book of B soll also ein Buch aus geknüllten Packpapierseiten werden. Mit Bienen und zu Bienen passend. Zwei Seiten sind entstanden und zeigen beide ein paar klassische Hexies und eingearbeitete Bienen. Ein wenig Nähmalerei hier und da.

Ich bin noch nicht hundertprozentig zufrieden damit. Irgendwas fehlt mir noch. Tiefe vielleicht. Oder weitere Schichten. Oder Abwechslung. Doch zum Glück ist der März ja lang genug, um mit einigen weiteren Momigami-Packpapierseiten zu spielen!

Inlinkz Link Party

10 comments

  1. Ja, Packpapier ist ein so vielseitig verwendbares Material, gibts ja auch in verschiedenen Farbtönen…und ich hebe auch alles immer auf, wenn ich mal ein Paket bekomme! Das wird ein super Buch wieder, der Anfang verspricht schon viel! Liebe Grüße Ulrike

  2. Oh ja, das Knüllen hab ich von Dir – tolle Technik und einfach eine tolle Haptik. So wuschelig, so garnicht mehr papieren. Deine Bienenseiten sind wunderschön! Fröhliche Sturmgrüße, Eva

  3. Liebe Susanne, japanisches Knüllen, bis der Widerstand des Materials nachlässt, das klingt nach einer feinen Technik. Ich finde Deine Bienenkunst fantastisch! Liebe Grüße, Taija

  4. Liebe Susanne,
    herrliche Seiten hast du da gezaubert! Und eine tolle Idee mit dem Packpapier – ich habe gerade schon geschaut, wann PAckpapier bei den NAdelbüchern verwenden kann 😉
    GLG
    CHristiane

  5. Als du mir das letztes Jahr gezeigt hast, war ich auch ganz infiziert, habe seit der Sommerpost aber nicht mehr viel geknüddelt, sollte ich mal wieder tun.
    Wieso habe ich das Gefühl, dass deine Seiten nach Bienenwachs duften? Sie sehen so aus und sind schon wunderbar, wie wird dann das ganze Buch? Bestimmt toll.
    Du tapferes Schneiderlein, bekommst du auch das Glas-Muster-Thema in dein Buch eingebaut? Ein Honigglas vielleicht? Oder du wickelst eine Flasche in Packpapier ein… Möglichkeiten gibt es genug.
    Morgen gibt es auch einen kleinen Packpapier-Beitrag von mir, noch etwas Geduld.
    Liebe Grüße
    Michaela

  6. Ich finde, da fehlt gar nix, bei deinen Bienlein!!! Sieht schon toll aus, dein B-book. Und das Packpapier knüllen war toll. Mal schauen, was mir dazu einfällt…
    Liebe Grüße Andrea

  7. Momigami habe ich nich nie gehört und die Technik hört sich so interessant an, dass ich es vielleicht mal ausprobieren werde, obwohl ich selbst gar nicht so auf Packpapier stehe – aber sicher habe ich noch nicht alle Möglichkeiten dieses Papiers entdeckt!
    Dein B-ienen-B-uch wird sicher wunderbar – die ersten Seiten sind vielversprechend! Ich seh´s schon kommen – aus „Nadelbrief – what else“ wir „Buch – what else“ 😉
    Herzliche Grüße, Sabine

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO