The Book of Bold Colors – Reds

21. September 2018

Two Colors: Streifen, Linien, Tusche, Garn

28. September 2018

Papierliebe am Montag: Drahtbilder

24. September 2018

Der Abschluss des drahtigen Papierliebemonats ist gekommen. Nur noch diese Woche versammeln sich alle wunderbare Ideen, Projekte und Objekte in der Linkliste. Eine feine Sammlung ist das, die zeigt, dass Draht und Papier keine einfache, aber eine ganz besondere Kombination ist. Nächsten Montag geht es im Oktober mit dem neuen Thema weiter: Die (eigene) Handschrift. Dann werden eure oder andere Handschriften im Mittelpunkt stehen. Ich freue mich schon sehr darauf!

Zum Abschluss des Septemberthemas gibt es von mir heute einen weiteren Rahmen aus Draht für ein benähmaltes Papierbild. Ich werde dieser Verwendungsform einfach nicht müde. Draht als Rahmen – ob in Buchform, als Anhänger oder wie hier für ein Bild – ist eine feine Art, das Material in Szene zu setzen.

Nochmals habe ich zu Butterbrotpapier gegriffen, denn der Gegensatz der Materialienoptik und -haptik hat es mir sehr angetan. Das transparente Papier habe ich mit einem anderen transparenten und mit Tusche bemalten Papier beklebt; die Blüten habe ich von Hand vorgezeichnet und anschließend mit der Nähmaschine nachgemalt.

Auch die Rückseite ist entzückend (siehe unten), weshalb die Bilder frei im Raum hängen könnten. Hängen werden sie bei mir aus bekannten (Dachschrägen-)Gründen nicht, dafür dürfen beide Bilder in die große Kreativschaffensbox, die ich gut verwahre und immer wieder zum Betrachten und Befühlen hervorhole.

Habt ihr diese Woche noch weitere Drahtpapierobjekte? Dann ab damit in die Linkliste! Nächsten Montag gehen wir in die Verschriftlichung…!

Verlinkung: Papierliebe am Montag im September

6 comments

  1. Wie der Drahtmonat ist schon vorbei? Mensch, wie ist das denn passiert? Der September ist einfach zu kurz. Deine Bilderrahmen sind eine sehr nette Idee und Handschrift! Ja, das ist doch ein Thema, super!
    Liebe Grüße
    Michaela

  2. schade, dass sie in einer kiste verschwinden!du könntest sie auch als fensterbild nehmen!! und schade auch, dass der drahtmonat schon vorbei ist, ich hatte noch ein paar andere ideen…
    liebe grüße
    mano

  3. Mal wieder bin ich von deiner Nähmalerei begeistert! Dass das so gut auf Papier funktioniert, ohne zu Reißen, erstaunt mich!
    Nur schade, dass deine Werke in einer Kiste verschwinden werden. Vielleicht musst du wirklich mal eine Ausstellung machen… 😉
    Liebe Grüße Andrea

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO