Flicken

Augenpoesie (4-2018) – Elin

29. Juli 2018

Unbezahlte Werbung* / Im Juni hat Andrea zu meiner großen Freude die Eye Poetry-Herausforderung wieder aufgegriffen und die Regeln etwas verändert und uns bis Ende Juli Zeit zur kreativen Umsetzung gegeben. Da das Monatsende bald erreicht ist, wird es mal flux Zeit, euch meine Elin-Interpretation zu zeigen. Andrea hat von einem mir unbekannten schwedischen Dichter namens Israel Holmström das Gedicht Elin gewählt. Ich finde das …

Continue reading

Augenpoesie (3-2018) – Das Bett

14. April 2018

Erneut hat Andrea zur kreativen Herausforderung der Eye Poetry aufgerufen – dieses Mal mit einem Gedicht von Mascha Kaléko. Ich mag diese Dichterin sehr, und so hat mich Andreas Wahl sehr gefreut. Da ich auch in diesem wie im vergangenen Jahr bei meinen Stoffbuchseiten einen kleinen Textauszug in Szene setze, habe ich mich bei „Lanschläfers Morgenlied“ von Kaléko für dieses hier entschieden: Ein warmes Bett …

Continue reading

Augenpoesie (2-2018) – Der Winter

15. März 2018

Andrea hat für die neue Eye Poetry-Runde eine schönen Passus aus Astrid Lindgrens Ronja Räubertochter gewählt: Eine Weile standen sie schweigend da und lauschten dem Zwitschern und Rauschen, dem Brausen und Singen und Plätschern in ihrem Wald. Alle Bäume und alle Wasser und alle grünen Büsche waren voller Leben, von überall erscholl das starke, wilde Lied des Frühlings. „Hier stehe ich und spüre, wie der …

Continue reading

Augenpoesie (1-2018) – Die Lerche

15. Februar 2018

Juchu! Die Eye Poetry-Challenge bei Andrea geht in die neue Runde! Was habe ich mich gefreut, als Andrea Anfang des Jahres die Fortführung dieser ganz wunderbaren Idee verkündet hat. Die „Augenpoesie“ war mein Highlight 2017, und ich bin sicher, es wird mich ebenso glanzvoll durch dieses Jahr begleiten. Danke, danke, danke, Andrea, dass du weitermachst und uns Kreativen die Möglichkeit gibst, deine sorgfältig ausgewählten Texte …

Continue reading