Creadienstag

Stifteutensilo – mit Autos!

21. April 2015

Die Malkünste unseres Sohnes sind noch sehr expressionistisch, und dennoch – und/oder gerade deshalb – sollen sie gefördert werden. Jetzt gibt es ein dafür passendes Aufbewahrungsmäppchen, natürlich mit Autos. Außen also ein Stoff mit Feuerwehr, Tatütata und allem drum und dran und innen sonniges Gelb. Und ja, ich weiß: Auch dieses Gelb wird nicht lange gelb bleiben, sondern dank Bunt- und Wachsmalstiften zu einem weiteren …

Continue reading

Noch eine Reversible Box Tote

10. März 2015

Nach meiner sonnengelben ersten Reversible Box Tote darf ich euch direkt die nächste zeigen, die ich genäht habe. Der (kostenlose!) Schnitt ist einfach wunderbar – es wird also garantiert nicht die letzte Box Tote gewesen sein (grins). Diese Tasche ist allerdings für einen Tausch genäht worden. Denn mit Nadia habe ich sie gegen ein Paar wunderschöner selbstgestrickter Handstulpen (unten) getauscht. Die Stulpen haben zwar etwas …

Continue reading

Herrentasche – für mich

3. März 2015

Der Sew Along der Taschenspieler CD II bei “Frühstück bei Emma” ist bekanntermaßen längst abgeschlossen, aber ein paar Taschenmaterialien geisterten seit Frühling 2014 (Ja! Frühling! 2014! Peinlich!) in meinen Schränken: Stoffe, fertig zugeschnitten, für eine Herrentasche. Örks. So etwas hasse ich ja, wenn ich mir ein Projekt vornehme, auch schon alles zuschneide und dann nicht zum Nähen komme bzw. aus sonstigen im Nachhinein unerfindlichen Gründen …

Continue reading

Wohl organisiert

6. Januar 2015

Den Titel kann man gut als Frage oder Antwort lesen – momentan trifft wohl eher letzteres auf mich zu. (Gefühlt auf jeden Fall!) Denn: I am the Queen of Papierorganisation! In den vergangenen Tagen sind ein paar wichtige und nützliche Helfer für mich entstanden, die mich 2015 begleiten werden. Im Einzelnen: Geburtstagskalender immergrün Nachdem ich 2014 dank zahlreicher MailArt- und sonstiger Mitmachaktionen so viele Briefe …

Continue reading

Last-Minute-Weihnachtsmemory

23. Dezember 2014

Hier noch mein Last-Minute-Geschenktipp: ein Weihnachtsmemory für die ganze Familie. Einfach auf dieser wundervollen Seite das Template herunterladen, ausdrucken, ausschneiden, losspielen, glücklich sein. So einfach kann “Kreativität” sein. Das passt zeitlich auch noch zwischen Gansstopfen und Tischdecken (oder beschäftigt einen Teil der Familie zwischen Gansstopfen und Tischdecken…). Was es für andere wundervolle letzte kreative Ideen vor Weihnachten oder schon zu Silvester gibt, könnt ihr hier …

Continue reading

Kinderkram

18. November 2014

Kinderkram wird ja im Sprachgebrauch als Abwertung empfunden. In der Näh- und Kreativwelt ist das zum Glück anders. Heute stelle ich euch zwei Kinderkramsachen vor, die beide längst ihre Empfänger jenseits des großen Teiches erreicht und – wie mir berichtet wurde – erfreut haben (sofern man das angesichts des Alters sagen kann, lach). Der erste Kinderkram ist die Kindergeldbörse Felix nach der Freebook-Anleitung von Frau …

Continue reading

Baby in Pink

22. Juli 2014

Wenn Mädchen geboren werden, gibt es ja die Mütter-Fraktion, die Rosa und Pink direkt in Schränken einlagert, und die, die so lange wie möglich (sprich: solange sie selbst und nicht ihre Töchter das Farbsagen haben) auf diese Farben verzichtet. Meine Freundin in den USA gehört zur letzteren Gruppe (hier seht ihr die Geschenke zur Baby-Shower in Gelb-Orange-Blau), eine ehemalige Kollegin zur ersteren. Deshalb gab es …

Continue reading

Tipps und Herrentaschen

1. Juli 2014

Zum Creadienstag gibt es von mir heute zwei Tipps und ein spannendes Thema, mit der Bitte um viele, viele weitere Empfehlungen: Herrentaschen! Tipp 1: Zwölf Wochen, Zwölf Taschen und eine schöner als die andere. Wer die Nähbloggersphäre in den vergangenen Wochen verfolgt hat, kam um Emmas Sew Along fast nicht herum. Danke nochmals dafür. Die liebe Maika (meine “Wichtelmama” vom Frühjahrswichteln) hat alle zwölf Taschen …

Continue reading

Tischabfallbehälter aufgehübscht

25. März 2014

Ich bin bekennender Fan von Tischabfallbehältern (und wenn ich ein hübscheres Wort dafür fände, wäre ich ein noch größerer Fan). Meist führen diese Behältnisse ein tristes Dasein, werden wenig beachtet und selten geliebt. Vermutlich liegt das unter anderem daran, dass sie sehr häufig sehr hässlich sind. Heute schlage ich für diese nützlichen Helfer eine Bresche und sage: Schluss mit dem tristen Dasein! Auch Abfallbehälter wollen …

Continue reading