Papier

Streifen, homemade

1. September 2016

Ein fertiges “Produkt” gibt es heute von mir bei der Musterparade von Maika und Janet nicht. Irgendwie waren die vergangenen Tage sehr umtriebig, und der August gefüllt mit allerlei anderem schönen Werkeln. Aber dennoch mag ich die Aktion nicht überspringen, und so zeige ich euch frisch von “unter der Presse hervorgehüpft” meine Streifen, homemade. Ich habe eine kreisrunde Schablone vom Cutter ausschneiden lassen mit sehr …

Continue reading

Papierliebe am Montag: Überlegungen…

1. August 2016

Dass ich Fan von Sammelmappen bin, ist an der ein oder anderen Stelle in meinem Blog vermutlich bereits spürbar geworden. Zwischenzeitlich denke ich bei ganz vielen Papieren: “Och, das wäre ein toller Einband für eine Sammelmappe.” [Alternativ gehen auch Leporellos mit oder ohne Einsteckfächer für Bilder oder Postkarten. Jedenfalls mag ich diese Werkeleien total gerne.] Was aber tun mit den vielen kleinen Mappen? Zwischenzeitlich habe …

Continue reading

Caution. Paradise Inside.

27. Juli 2016

Mit der kleinen aufschablonierten Warnung „Caution. Paradise Inside“ habe ich vergangene Woche meine zwei Paradiesblätter an die neun Teilnehmerinnen meiner Gruppe verschickt. Denn dieses Jahr steht die SommerMailart von Tabea und Michaela ganz im Zeichen des Paradieses. Und so habe ich nach Plan zwei Blätter oder vier Seiten 14×28 cm dickeres Aquarellpapier bedruckt, beklebt, bearbeitet. Herausgekommen sind vier zum Teil sehr unterschiedliche Seiten, und diese …

Continue reading

Papierliebe am Montag: Vogelschwarm

6. Juni 2016

Die Papierliebe am Montag im Juni zum Thema Vögel startet bei mir mit einem Vogelschwarm. Die gefiederten Freunde (Blaumeisen, vermute ich…grins) schwingen sich hoch in die Lüfte und verteilen sich weit über Papierbögen. Da ist ordentlich Bewegung drin und eine natürliche uns nicht näher zugängliche Ordnung. Oder so. Jedenfalls mag ich mein Vogelpapier sehr und finde es sehr dynamisch. Es ist für einen ganz besonderen …

Continue reading

Juni ist mein Cutter-Monat

3. Juni 2016

Dass ich mir ein Schätzchen aka elektronische Schneidemaschine aka Plotter aka Cutter zugelegt habe, hatte ich euch ja bereits erzählt. Erste Ergebnisse vor allem in Form meines Dahlienrausches gab es auch zu sehen, aber jetzt wird es ernst: Der Juni wird ganz bewusst mein “Schätzchen-Monat”, wo ich sehr viel experimentieren möchte mit den Möglichkeiten meines Maschinchens. Zumindest mit den Möglichkeiten, die ich derzeit spannend finde. …

Continue reading

Ein Haus, ein Buch, ein Fischabschluss

20. Mai 2016

Heute möchte ich euch gerne die zweite Jeansstoffkarte zeigen, die mich zum Thema “Stadt, Land, Fluss” im Mai erreicht hat – und zwar von Annette. Ein absolut hübsches Haus, und ich kann nur ahnen, wie viel Arbeit in diesem Häuschen steckt! Danke, Annette, für diese kleine Kostbarkeit! Noch zwei Karten zum Thema dürfen diesen Monat bei mir eintreffen, und auch ich muss meine Karten nächste …

Continue reading

Papierliebe am Montag: In Falten gelegt

6. Juli 2015

Willkommen zur ersten Papierliebe am Montag! “In Falten gelegt” lautet unser Thema für den Juli. Ich starte heute mit etwas, was mich bis in den September hinein begleiten wird: ein Sammelbuch für die anstehende Sommerpost zum Thema Sommerfrüchtchen. Denn wo wären all die wunderbaren Karten, die bald Woche für Woche hier eintreffen werden, besser aufgehoben, als in einem Leporello mit gefalteten Einsteckfächern? Eben! Das Leporello …

Continue reading

Thema verfehlt? Stoffkartentausch im Mai

28. Mai 2015

Also… Wo fange ich am Besten an?! Das Thema für den Stoffkartentausch von der lieben stitchydoo lautete für den Mai ‘Patchwork’. Easy, dachte ich. Da gibt es doch so viele Möglichkeiten. Und ja: Dann gab es auch viele, viele Ideen und Einfälle, und alle waren sie nichts. Also nicht für mich, nicht für diesen Monat, nicht für mein derzeitiges Gefühl. Hmmm. Doof. Irgendwann habe ich …

Continue reading

Statement-Tasche

21. Mai 2015

Nachdem ich neulich meinen ersten Versuch mit Heat N Bond und dem Fakt, dass Papier Stoff wird, gezeigt habe, folgt nun der zweite Streich. Ein kleines einfaches Täschchen ist es für mich geworden. Aber widmen wir uns erstmal Papier und Motiv: Ich bin am Montag beim Lesen von Spiegel Online über den Artikel “Fotoprojekt zu Hautfarben: Ein Familienporträt der Welt” gestoßen. Hierin wird die Fotografin …

Continue reading

Papierliebe: Papier trifft Spitze

18. Mai 2015

Vermutlich ist es die Kombination aus hart und weich oder grob und zart, was mich derzeit an Papier und Spitze so reizt. Ich finde Spitze bei Papier eingesetzt einfach wunderbar! Und: Ich entdecke mehr und mehr die Grenzen, aber auch die Möglichkeiten, ein Postkartenformat zu gestalten. Da muss ich auf wenigen Zentimetern etwas zu Geltung bringen, und arg viel zeitunaufwendiger als ein größeres Format scheint …

Continue reading